50 Einträge von 1350. Seite 1 von 27.
Der Fuchs wartet auf den richtigen Zeitpunkt um eine Maus zu erhaschen.
Hallo zusammen, hier noch mal ein Bild aus dieser Saison. Schön war es den "halbstarken" beim spielen zuzuschauen. Es wurde der kleinste Anlass ausgenutzt, um sich im Kampf zu messen. "Gut geht es Ihnen und Sie sind übermütig". Gruß Detlef
Mehr hier
Unglaubliche Begegnung mit einem Fuchs im Nationalpark Donauauen. Er ließ sich durch uns 2 Mann(am Boden liegend) nicht stören und fing etliche Mäuse in der vor kurzem gemähten Wiese. Er kam so nahe dass ich, mit Konverter, an die Grenzen der Brennweite gestossen bin.
Mehr hier
Nein, ich wurde nicht entdeckt Auch nach diesem skeptischen Blick trieb die Jungfähe sich noch eine ganze Weile am Baueingang herum. So waren noch einige Fotos möglich. VG Peter Euch allen ein schönes Wochenende
Mehr hier
Hallo zusammen, hier ein Bild von gestern. Die Chancen, einen Jungfuchs in der Nähe des Baus vor die Linse zu bekommen werden immer schlechter. Sie kommen nur noch sehr selten in die Nähe des Baues, die anderen aus dem Wurf habe ich schon seit einigen Wochen nicht mehr gesehen, dieser lässt sich ab und an noch mal blicken, einige Tage (Sonnenaufgänge) habe ich vergebens angesessen, um so größer war die Freude, ihn dann doch noch mal bei gutem Licht vor die Linse zu bekommen. Gruß Detlef
Mehr hier
Die Räuberleiter ist besonders für Kinder ein praktisches Hilfsmittel um an höher gelegene Begehrlichkeiten zu gelangen. Auch bei den Fuchswelpen scheint es ein beliebtes Spiel zu sein.
Serie mit 5 Bildern
Wildlife NRW und Rheinland-Pfalz
Morgens an der Nuthe... April 2019
Mehr hier
Hallo zusammen, hier mal ein richtig seltener "Glückstreffer", schon seit einigen Jahren beobachte ich diese Fähe, die schon recht alt ist. Ich war wahnsinnig "happy", dass ich gerade diesen Altfuchs so beobachten und diesen Moment im Bild festhalten konnte. Super scheu ist Sie, kann sein, dass ich Sie bei meinen tägliche Spaziergängen viele Monate nicht sehe. Der Scheue hat Sie vermutlich zu verdanken, dass Sie so alt geworden ist. So wie es aussieht, ist Sie die Großmutter
Mehr hier
Hallo zusammen, habe mich in der letzen Zeit ein wenig "rar" hier im Forum gemacht....die Zeit die Zeit... Jetzt aber, wo die Saison der Fuchswelpen fast zu Ende ist und ich weniger im Wald sitze und ich mich mehr mit der Bildbearbeitung beschäftigen kann, hier eins von meinen Bildern die ich in 2019 machen konnte. Es war wieder mal eine schöne Zeit der Beobachtung der Welpen, viel schöne Momente durfte ich erleben. Den Altfüchsen und meinem Förster sei dank. Weiter Bilder folgen. Gruß
Mehr hier
Sie sind schon ziemlich klein, die Fuchswelpen. Man ist immer wieder erstaunt, wie klein. Das Farn war zu der Zeit nicht mal wirklich hoch gewachsen und dennoch sieht man, wie winzig der kleine Welpe dagegen schon aussieht. Jeder Grashalm, wird zu einem Hindernis für den Fotografen, so war ich sehr froh, dass dieser Welpe an der genau richtigen Stelle inne gehalten hat. Gruß Stefan
Mehr hier
Nachdem ich mich 20min erfolgreich an ein Reh in einem Blumenfeld herangepirscht hatte, um ein paar Aufnahmen zu machen, war ich gerade wieder auf dem Waldtrampelpfad angekommen und verschnaufte, als ich noch weit entfernt einen Fuchs auf mich zu schnüren sah. Ich versteckte mich sofort hinter dem hohem Gras am Rande des Pfades und brachte die Kamera in Stellung. Es war grausam wenig Licht übrig. Und natürlich bemerkte mich der Fuchs in einiger Entfernung, blieb stehen, vernahm das Klacken des V
Mehr hier
Nochmal das Füchslein mit etwas ruhigerem Hintergrund, die Ratlosigkeit über den klickenden dunklen Haufen vor dem Baumstamm kann man ihm richtig ansehen.... LG Uwe
Mehr hier
Die letzten Wochen war ich fast nur am lernen, aber gestern Abend hatte ich endlich mal wieder etwas Zeit zum fotografieren. Insgesamt 6 Füchse habe ich gesehen und dazu noch einige Rehe mit Kitzen. Mal sehen, was die nächsten Abende so bringen
Mehr hier
Im Sommer lassen sich Füchse immer mal wieder am Rand der Maisfelder beobachten. Meistens sind sie schnell im grünen Dickicht verschwunden, weshalb es mich besonders gefreut hat ihn an der Feldkante zu erwischen.
Gestern abend auf Rehwild angesessen, um zu schauen ob schon erste Blattzeit-Aktivitiäten stattfinden. Da Rehwild nicht so gut sieht, nur Minimaltarnung mit Gesichtsmaske und Tarnhandschuhen, Stativ und Kamera frei vor mir am Wiesenrand. Kam leider kein Rehwild, stattdessen kam ein Füchslein aus der Deckung und kam immer näher auf mich zu. Wind stand günstig, sodass er mich nicht wittern konnte. Als ich auslöste stutzte er, konnte jedoch wohl mit dem "dunklen Haufen" nichts anfangen, b
Mehr hier
Diese Fähe konnte ich aus nächster Nähe ablichten, Tarnung sei dank!!!
Das Foto entstand unmittelbar vor dem Bau, die Fähe war gerade dabei zur Jagd aufzubrechen. Kurz nachdem sie ins hohe Gras eintauchte war sie dann auch nicht mehr sichtbar.
Aufgenommen im Dortmunder Norden vor einigen Tagen.
Ein stiller Moment mit einem neugierigen Jungfuchs am frühen Morgen an meinem Lieblingsbau. Getarnt vom Stativ mit Wimberleykopf.
Mehr hier
Hallo liebes Forum, ich habe hier lange nichts mehr eingestellt und wollte mich gerne mit diesem kleinen erfolgreichen Jäger zurückmelden. Liebe Grüße Tom
Mehr hier
Ein weiteres Foto vom Beifang. Ich sah ihn bereist vorher immer weiter in meine Richtung kommen und als er dann an einer guten Stelle innehielt, drückte ich den Auslöser. Er schaute interessiert in die Kamera bevor er dann weiter seines Weges ging und mir später dann noch das bereits gezeigte Foto erlaubte. Gruß Stefan
Mehr hier
Heute mal etwas ganz anderes von mir. Ich habe heute mal etwas ausprobiert. Keine Ahnung ob es gefällt. Fuchs Knabenkraut im Gegenlicht. Gruß Andree
Mehr hier
Einen sehr gut gelegenen Fuchsbau in dem sechs Jungfüchse dieses Jahr von einer Fähe großgezogen worden sind entdeckten wir die Tage. Die jungen Füchse machen schon die Gegend unsicher und raufen miteinander - alles in weiterem Umkreis. Einer der Jungen hat etwas Räude - ausgerechnet dieser zeigte sich immer in Fotoreichweite...
Mehr hier
Hallo! Heute kommt von mir ein Rotfuchsbild, das ich im letzten Herbst aufgenommen habe. Für dieses Jahr hatte ich mir eigentlich gewünscht, auch einmal Fuchswelpen zu sehen, bzw. fotografieren zu können. Bisher hat das leider noch nicht geklappt, daher stelle ich heute dieses Foto eines erwachsenen Fuchses ein. Euch allen wünsche ich ein schönes Wochenende, für einige Glückliche ja auch ein Brückentagswochenende... Viele Grüße Andrea (Rotfuchs - Fox - Vulpes vulpes)
Mehr hier
14. Platz Tierbild des Monats Juni 2019
Bild des Tages [2019-06-23]
Eigentlich wartet ich auf andere Waldbewohner, als mir dieser Fuchs im schönen Licht, den Abend versüßte.
Ich hatte weniger Momente am Fuchsbau, als ich gehofft hatte. Doch die kurzen Momente, in denen ich die kleinen Racker beobachten konnte, waren ein pures Vergnügen. Gruß Stefan
Mehr hier
Ein kalter Maimorgen animierte die Kleinen eher zum wärmenden Kuscheln als zum Herumtoben. Nach kurzem Ausgang verschwanden sie auch wieder zu ihren Geschwistern in den Bau.
Bei den anderen Jungen hatte ich die Zeit im Auge: Alle 9-10 Minuten kam die Fähe zurück (insgesamt 4 mal). Als sich dann 15-20 Minuten nichts mehr tat, war für mich die Sache klar: Übersiedlung abgeschlossen. Also gings weiter den Feldweg entlang, mal hier, mal dort gestoppt bis ich in einem nahen Waldstück die Fähe erneut sah. Und sie lief nochmals zurück! Also hab ich kurz gewartet bis sie außer Sicht war, hab dann schnell zurückgeschoben zu einer Kurve hinter einer Geländekuppe wo ich dachte
Mehr hier
Ist das nicht ein süßes Plüschtier?
... die Zweite. Diesmal "mit Alles" lg, Andreas
Mehr hier
Noch mit meiner alten 40d gemacht, eins meiner ersten Fuchs-Bilder. Bin immer noch elektirisiert von dieser Begegnung.
Hier mal eine Bild aus meiner Wildtierkamera, die Qualität ist nicht die Beste, bildet den Bildtitel aber gut ab.
Auf einer kleinen Lichtung in einem undurchdringlichen Farndschungel, da leben 6 kleine Fuchswelpen. Gestern konnte ich endlich mal live 4 von ihnen kurz vor dem Bau sehen und genießen. Nur gut, dass ich noch nicht spiegellos unterwegs bin. Durch ihre Neugierde kommen sie auch schon mal näher und schauen und horchen, was denn da ist! Gruß Stefan Aus aktuellem Anlass, möchte ich aber auch noch etwas zur Fuchsjagd generell schreiben. Liebe Jäger, bitte verbreitet nicht so viel Märchen und Propagan
Mehr hier
. erschien dieser Fuchs, die Sonne war bereits untergegangen.
Gestern konnte ich zum 1. Mal kleine Fuchswelpen fotografieren. Es war ein wunderschönes Erlebnis!
Ein neuer, schnellwachsender Busch (mein Tarnzelt) in der Nähe des Fuchsbaues im Bruchwald machte die vorsichtige Fähe sofort stutzig. Ihr Blick spricht Bände und so hat sie ihre Beute für die Welpen einige Meter vor dem Bau in der hohen Vegetation abgelegt. Von dort aus haben sich die Kleinen fast unsichtbar für mich ihre Mahlzeit abgeholt.
Ich habe das Wetter der letzten Woche genutzt und dadurch das der Wind sich um ca. 180° gedreht hatte, konnte und musste ich einen neuen Ansitz finden. Leider spielen die Jungfüchse nicht so mit, wie ich das gerne hätte und zeigen sich tagsüber nur sehr sporadisch. Ärgerlich ist es auch, wenn man auf der Wildkamera nachher sieht, dass sie 30 Minuten bevor man ankam, noch fleißig draußen getobt haben. Naja, dann heißt es Kopf hoch und weiter sein Glück versuchen. Dazu haben sie absolut keine fest
Mehr hier
Die Dame, Fähe, brachte Ihren Lieben ein Spielzeug ein Stück von einer Jeans. Das sie dann auch benutzten. LG Rüdiger
Mehr hier
...der Versorungslage durch einige Häppchen. Ich meine, es sind 4 Mäuse und eine junge Krähe. Dortmunder Norden, Mai 2019
Mehr hier
...bevor die jungen Füchse wieder weiter gespielt haben. Es hat ziemlich Spaß gemacht zusammen mit Richard den Füchsen beim Spielen zuzugucken. Liebe Grüße Luca
Mehr hier
Die bekannten "Köttelbecken" im Ruhrgebiet, Lebensraum nicht nur von Graureihern und Ratten, sondern auch vom Fuchs. Für diese Bild musste ich ewig lang warten und dann war das Licht auch nicht mehr so gut, doch am Ende war ich zufrieden. Wäre natürlich schöner, wenn ich auf einer Höhe mit dem Fuchs gewesen wäre, dies hätte aber bedeutet in die, bzw. an die Köttelbecke zu robben und das wollte ich dann auch nicht.
Mehr hier
5. Platz Tierbild des Monats Mai 2019
Bild des Tages [2019-05-09]
Dieses Jahr ist es mir endlich mal wieder gelungen einen befahrenen Fuchsbau zu finden und dazu noch im Revier des Försters, wo diese auch in Ruhe gelassen werden. Vor zwei Jahren war dies an einem anderen Bau nämlich leider nicht der Fall. Die Füchse sitzen in einem alten Dachsbau, der von selbigen auch noch bewohnt wird. An Hand der Spuren und mit 3 Wildkameras, konnte ich dann erahnen wann und wo sie meistens erscheinen. Doch der Wind und die Umgebung machten es schwierig, einen gescheiten An
Mehr hier
Noch recht tapsig und unkoordiniert auf den Beinen, machte dieser kleine Welpe am 1.Mai seine ersten Gehversuche, um einmal den großen Wald zu erkunden.
Mehr hier
Und während der Uwe frohlockend vögelnde Falken fotografierte, lag ich am Rand einer Wiese und machte Bekanntschaft mit dieser misstrauischen Fähe. Aufgenommen am 1. Mai gegen 06:15 Uhr im Nebel.
Mehr hier
dieser Welpe verbrachte den Mittagsschlaf außerhalb vom Bau in der Sonne nach knapp 2 Stunden kam dann wieder Bewegung in die Geschichte.....
Serie mit 8 Bildern
Da ich bei meiner Holland-Tour in der Nähe des bekannten Dünengebietes war, bin ich dann doch mal hingegangen. Durch die knallende Sonne waren die Lichtverhältnisse alles andere als gut. Aber diese Familienidylle beobachten zu können war es wert. Die Fotos stellen nur den Bezug zu meiner Erinnerung her. Die Beobachtung in der Natur ist mir wichtiger.
50 Einträge von 1350. Seite 1 von 27.

Verwandte Schlüsselwörter