Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Im Schreckenparadies
© Helmut Gloor
Im Schreckenparadies
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/126/633068/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/126/633068/image.jpg
Hallo zusammen,

Heute ein besonderes Schreckenbild. Jetzt fragt ihr euch sicher, was ist an dieser Aufnahme besonders? Nun, die Schrecke! Die hier gezeigte Italienische Schönschrecke gehört in Mitteleuropa zu den seltensten Kurzfühlerschrecken. In Deutschland ist sie auf der Roten Liste in der Kategorie 1 (vom Aussterben bedroht) gelistet. Im Kanton Zürich kommt sie nur noch an 2 Standorten vor. Auf den ersten Blick seltsam, da sie sehr wärmeliebend ist, sollte sie doch vom Klimawandel profitieren? Nun, nebst der Wärme stellt sie noch andere Ansprüche an ihren Lebensraum. Trocken und mit geringem Pflanzenbewuchs. Viele geeignete Standorte wie alte Kiesgruben werden aber nicht gepflegt, dass heisst, die natürliche Sukzession verdrängt die Tiere.
In der alten Kiesgrube in Weiach herrschen nicht nur optimale Bedingungen für die Schönschrecke, sondern auch für Ödlandschrecken und verschiedene Schmetterlinge. Die Grube wird auch gepflegt und der Pflanzenbewuchs auf niedrigem Niveau gehalten.
Im August hüpften und flogen Tausende von Schrecken durch die Gegend, im September waren es schon deutlich weniger, trotzdem hüpfte ständig irgendwo eine Schrecke rum. :-)
Die Aufnahme entstand Freihand und zeigt die Schrecke in ihrem typischen Lebensraum.

Liebe Grüsse

Helmut

Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2011-09-15
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 478.6 kB, 1200 x 675 Pixel.
Technik:
Canon EOS 7D, 100mm
1/60 Sek., f/11.0, ISO 200
Belichtungsautomatik, Automatischer Weißabgleich
Ansichten: 3 durch Benutzer, 59 durch Gäste, 166 im alten Zähler
Rubrik
Wirbellose:
←→