Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Hier noch ein Bild der bereits geschlüpften ...
© Marko König
Hier noch ein Bild der bereits geschlüpften ...
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/9/47538/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/9/47538/image.jpg
Eingestellt:
MK ©
Larve einer Regenbogenforelle (Oncorhynchus mykiss) Sie trägt am Bauch einen großen, von einem reichen Blutgefäßnetz umgebenen Dottersack, von dem sie sich in den ersten Tagen ernährt. Der Körper ist von einem durchsichtigen Flossensaum umgeben, der allmählich zu Flossen zurückgebildet wird. In diesem Stadium ist sie noch unbeschuppt. Sie beginnt erst mit einer Länge von 2 - 3 cm Flossen zu bilden. Auch die Kiemen sind noch unterentwickelt, was durch die Hautatmung der Körperoberfläche und mit Hilfe des Dottersackes ausgeglichen wird. Wenn sich der Dottersack zurückbildet, wachsen die Kiemen und übernehmen den Hauptteil der Atmung. Während sich die frisch geschlüpften Forellen hauptsächlich in der Laichgrube am Boden aufhalten, findet man Jungfische nach Rückbildung des Dottersacks zunehmend im freien Wasser.
Daten: Minolta X700; 3,5/100 Makro; Balgengerät; Blitze; Velvia; Scan vom Dia
Größe 155.0 kB 800 x 519 Pixel.
Ansichten: 22 durch Benutzer1227 durch Gäste1532 im alten Zähler
Schlagwörter:
Rubrik
Unter Wasser:
Serie
Süßwasserfische: