Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
~Wanderheuschrecke~
© Thorsten Stegmann
~Wanderheuschrecke~
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/80/400725/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/80/400725/image.jpg
Moin,

Orobanche foetida - Sommerwurz ohne deutschen Namen

Diese im westlichen Mittelmeerraum weit verbreitete Art ist ein Schmarotzer, ein Voll-Parasit. Sie lebt auf Kosten anderer Pflanzen. Sie hat kein Chlorophyll und produziert selbst keine Photosyntheseprodukte, sie "besorgt" sich diese von ihren Nachbarn am Standort.

Sie parasitiert an Fabaceen (Schmetterlingsblütler bzw. Hülsenfrüchtler). Die Gelben im Bild sind sicherlich der Wirt dieser Pflanze. Ich kann nicht genau sagen, wie sie heißen, vielleicht ist es eine Hornklee-Art (Lotus spec.)? Durch ihre dunkle, in später Blüte fast schwarze Färbung (auch der Blüten) fällt diese Sommerwurz sehr auf und ich finde, sie erfüllt damit auch menschliche Klischees nahezu perfekt - ein "schwarzer Ritter", ein "Böser, wie in Hollywood-Streifen". Dunkel/schwarz muss der "Böse" nach menschlichen Maßstäben schon sein - der Schmetterlingsblütler im Bild mag das bestätigen können.

Wie geschrieben, parasitiert sie an Fabaceen, natürlicherweise nur wenigen wildwachsender Arten. Aber so war es für diese auch in Nordafrika vorkommende Art ein nur kleiner mutativer Schritt sich einen anderen Vertreter dieser Familie neu als Wirt zu erschließen, den man in ihr natürliches Verbreitungsgebiet gebracht hat: Die Bohne!

Ich habe gelesen, dass sie daher insbes. in Tunesien zu einer (selbst verschuldeten?) "Plage" wurde und in Massen an Feldern als Parasit auftritt und ganze Ernten in Gefahr bringt. 50-80% Ernteausfall kommen vor, da dieser Wurzelparasit sehr gut davon lebt, dass man ihm ein "Schlaraffenland" anpflanzt. Inzwischen hat sich diese offenbar sehr anpassungsfähige Art auch über Kichererbsen, Linsen, Bockshornklee und andere Kulturleguminosen auf Feldern "her gemacht", diese "platt gemacht" und scheint nicht einfach zu stoppen zu sein.

Das botanische "Pendant" zur ~Wanderheuschrecke~...

Grüße, Thorsten

PS: Foto aus Portugal, 24. April 2010.

Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 383.2 kB, 600 x 800 Pixel.
Ansichten: 103 durch Gäste, 362 im alten Zähler
Schlagwörter:,
Rubrik
Pflanzen und Pilze:
←→