Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
"blaue" Nächte auf dem Ladoga-See
© pascale teufel
"blaue" Nächte auf dem Ladoga-See
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/7/38489/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/7/38489/image.jpg
Der Ladoga-See ist der größte See Europas. Er liegt 4 m ü.M. und stellt den Rest einer eiszeitlichen Verbindung von Weißem Meer und Ostsee dar.

Die ca. 660 Inseln eingeschlossen umfasst der Ladoga-See eine größere Fläche als z.B. Schleswig-Holstein. Flora, Fauna und Klima entsprechen denen des Onega-Sees.Während der sog. "weißen Nächte" wird es kaum dunkel (Ich nenne dieses Bild aber absichtlich "blaue" Nacht, weil das für mich die faszinierende Stimmung besser rüberbringt.)

Am Osinowezkij Leuchtturm im Westen des Sees begann im Zweiten Weltkrieg die "Straße des Lebens", über die das belagerte Leningrad per Land und Luft versorgt wurde.

Das Bild wurde nachträglich beschnitten ... für mehr reichten auch diesmal meine EBV-Kenntnisse leider nicht aus. :-((

Die Einladung unter den beiden anderen Bildern gilt weiterhin für alle Kundigeren. ;-)

LG, Pascale
Autor: ©
Eingestellt:
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 124.1 kB, 1000 x 709 Pixel.
Ansichten: 2 durch Benutzer, 74 durch Gäste
Schlagwörter:, , ,
Rubrik
Landschaften:
←→
Serie
weiße Nächte in Nordrussland:
←