Basti Zoder
Registriert seit 2010-06-20

ProfilAktivitätArchiv

Aktivität

Hallo Heinz, also das mit der EBV und dem Schärfen sind Dinge, die ihre Erfahrung brauchen. Ich lerne da auch ständig dazu (manchmal dauerts aber leider länger bis es klick macht ). Ein zweiter Punkt ist die Situation vor Ort - für mich der wichtigste. Denn geht auch nur ein kleiner Windhauch (und Du hast eben nicht Verschlusszeiten von 1/500s oder so - und das gibts nur, wenn man in der Sonne fotografiert), dann kannst Du die Aufnahme was die Schärfe anbelangt vergessen. Zumindest ist das meine
Mehr hier
Hallo zusammen, diese Aufnahme entstand schon im Frühsommer; dennoch möchte ich sie hier zeigen, weil mir das Foto an sich und auch das Motiv gefällt. Ihr seht hier den Bockkäfer Saphanus piceus (Schwarzer Bergbock), eine Art, die man in Deutschland eher selten antrifft. Zum Einen, weil sie in ihrem Vorkommen auf die Alpen, das Alpenvorland und Teile der Mittelgebirge beschränkt ist, zum Anderen weil sie nachtaktiv ist. Die Larven entwickeln sich in den Wurzelstöcken verschiedener (junger) Laubb
Mehr hier
Hallo Klaus, ich finds gut, dass Du die Kritik so gut aufgenommen hast. Ich persönlich finde zwar auch, dass es keinesfalls immer das "Standardmakro" sein muss, aber vielleicht hättest Du Deine an sich wirklich gute Idee doch irgendwie besser umsetzen können. Und das mit dem Stativ versteh ich voll und ganz. Passiert mir auch immer wieder. Ich bin für düsengetriebene Kameras, die sich auf Wunsch dort positionieren, wo man möchte (auch über Wasser ). Ich würde mich persönlich freuen, we
Mehr hier
Hallo Swantje, klasse Aufnahme dieses schönen Falters. Schärfe und Bildkomposition find ich sehr gelungen. Evtl. ist der Hintergrund etwas zu unruhig. Aber nur nen Tick. Schöne Grüße, Basti
Mehr hier
Hallo Heinz, ein sehr lustiges Motiv, welches Du vor die Kamera bekommen hast. Echt witzig. Technisch gefällts mir aber nicht ganz so gut. Die Schärfe sitzt nicht da, wo sie hin soll. Vielleicht hättest Du zudem noch einen kleineren Bildausschnitt wählen sollen. Und insgesamt wirkt die Aufnahme etwas flau. Das Motiv ist aber dennoch klasse. Schöne Grüße, Basti
Mehr hier
Hallo Klaus, also ich muss gestehen, dass mir Deine Aufnahme nicht so gut gefällt. Zur Bildkomposition: Ich hätte das Paarungsrad vielleicht in die Diagonale gelegt... auf jeden Fall +/- formatfüllend. Die Schärfe sitzt ganz gut, jedoch hätte ich versucht das gesamte Rad in die Schärfeebene zu bekommen. Außerdem hätte ich die Spitzenlichter durch die Verwendung eines Diffusors versucht zu verhindern. Ich hoffe, Dir hilft meine gut gemeinte Kritik. Nebenbei: Es handelt sich hierbei um die Hufeise
Mehr hier
Hallo Silke, Deine Aufnahme finde ich an sich nicht so schlecht, auch wenn sie doch verbesserungswürdig ist. Mir persönlich gefällt die Bildkomposition und der Schärfeverlauf (denn ich evtl sogar durch eine kleiner Blende noch verstärkt hätte). Wenn es mich nicht sehr täuscht zeigt Dein Bild die Art Libellula fulva. Eine eher seltene Libellenart. In Deutschland steht sie in der Roten Liste unter 2, in Bayern sogar auf 1. Also Glückwunsch zu diesem Fund!
Mehr hier
Eine wirklich sehr schöne Aufnahme von Dir, Torsten. Bildaufbau, Schärfe, Farben - alles perfekt. Zudem dieses doch eher seltene und ansprechende Motiv... Sehr schön!
Hallo Torsten, ein sehr ansprechendes Makro. Die Schärfe sitzt perfekt; auch der Bildaufbau gefällt mir sehr gut. Als einziger Punkt fällt mir der Hell-Dunkel-Kontrast zwischen Elytren und Unterseite auf. Aber das ist eher marginal. Ansonsten top!
Mehr hier
Das Foto zeigt eine recht seltene Kleinlibellen-Art - die Vogel-Azurjungfer (Coenagrion ornatum). Leider ist sie durch die anthropogene Umgestaltung der Landschaft vom Aussterben bedroht. Ich habe das Glück nahe eines der wenigen Vorkommen zu wohnen. Deshalb werdet ihr diese Art von mir in nächster Zeit noch öfter zu sehen bekommen Ich hoffe, das Foto gefällt euch - Kritik, sowohl positiv, als auch negativ sind erwünscht
Mehr hier
Hallo Charly, also Dein Foto gefällt mir sehr gut, eben weil es mal keine Frontalaufnahme ist. Sehr schön und die Schärfe sitzt optimal!
Mehr hier
Eine sehr schöne Aufnahme, Detlef. Klasse. Gefällt mir ausgesprochen gut!
Hallo Detlef, grandioses Makro. Tolle Stimmung und die Spiegelung find ich auch top. Leider sitzt die Schärfe am Kopf des Männchens nicht ganz perfekt - fällt aber kaum auf.
Mehr hier
Hallo Torsten, sehr gelungenes Makro. Gefällt mir sehr gut. Ein kleiner Punkt: Mir persönlich ist es etwas zu blau was die Gesamtfarbstimmung angeht, aber durchaus ok. Naja, der Weißabgleich ist ja immer auch Geschmacksache.
Mehr hier
Wow! Sehr schöne Aufnahme. Tolle Schärfe!
Hallo Rainer, schöne Aufnahme die Du da zeigst. Allerdings finde auch ich den Hintergrund einfach zu unruhig. Schön finde ich die Bildkomposition. Und an sich finde ich es schön, dass die Libellen nach hinten an Schärfe verlieren; allerdings fast schon zu wenig durch die kleine Blende
Mehr hier
Hallo Andy, sehr schöne Aufnahme. Vor allem Schärfe und Hintergrund finde ich sehr gelungen!
Mehr hier
Hallo Felix, also trotz, oder gerade wegen des unruhigen Hintergrundes gefällt mir diese Aufnahme sehr gut. Wirkt sehr dynamisch - und im Gegensatz dazu bildet die Libelle den ruhenden und scharf umrissenen Punkt im Bild. Sehr schön!
Mehr hier
Hallo Wolf Schönes Makro, tolle Komposition. Nur finde ich persönlich den Hintergrund einen Tick zu unruhig und das leichte Rauschen ein klein wenig störend. Klasse find ich, wie deutlich die Flügeladerung zu sehen ist!
Mehr hier
Absolut grandios. Tolle Farben, Gestaltung und Schärfe. Auch diese Fliegengattung finde ich überaus faszinierend.
Hallo Anja, also Dein Foto ist mir wegen der etwas ungewöhnlichen Perspektive aufgefallen... Find ich klasse!! Die meisten fotografieren solche Motive immer von der Seite. Allerdings ist der Kopf der Libelle etwas zu dunkel, der Körper hingegen zu hell geraten... Wars sonnig? Und möglicherweise ist der Hintergrund etwas zu unruhig. Aber das Motiv find ich spitze! Viele Grüße, Basti
Mehr hier
Hallo Ewald, also mir gefällt die Aufnahme dieses schönen und seltenen Falters. Zwar ist die Motivanordnung nicht ganz optimal, aber unter den von Dir beschriebenen Umständen... Die Schärfe sitzt sehr gut. Auch den Hintergrund finde ich sehr ansprechend.
Mehr hier
Hi Torsten, also das ist eine wirklich gelungene Aufnahme. Absolut optimal wärs gewesen, wenn beide Larven in einer Ebene liegen würden - aber das hat man ja oft nicht in der Hand. Ansonsten echt klasse.
Mehr hier
Hallo Charles Eine absolut gelungene Aufnahme!! Insbesondere die Schärfe, von dem tollen Motiv ganz zu schweigen.
Mehr hier
Hallo Jens, sehr beeindruckend, insbesondere aufgrund der Kleinheit der Tiere. Ich persönlich hätte mir ne Tick mehr Schärfentiefe gewünscht, so dass der Bart auch knackig scharf ist.
Mehr hier
Hallo, schönen Dank für eure Kommentare. Also das mit den Reflexionen bei den Elaphren ist so ne Sache. Sonne war schon fast untergegangen, außerdem wars ohnehin schattig in dem Bereich. Abschatten hätte hier wohl nix gebracht. Das einzige, was mir einfällt wäre der Einsatz eines Polfilters.
Mehr hier
Hallo Detlef Zunächst wirkt es ja leicht irritierend, dass nur die Augen scharf sind und sonst nichts. Aber genau dieser "Minimalismus" hat eine tolle Wirkung. Sehr schön!
Mehr hier
Also die Geometrie dieses Fotos finde ich echt sehr interessant, so schlicht und einfach sie ist. Toll!!
Die Kupferfarbenen Uferläufer kommen vom Norden Südeuropas über Mitteleuropa bis nach Nordeuropa vor. Im Osten erstreckt sich das Verbreitungsgebiet bis nach Sibirien. Sie leben insbesondere in feuchten Gebieten, wie beispielsweise an schlammigen Ufern, in sumpfigen Wäldern und in Torfmooren, vor allem im Flachland, seltener im Gebirge. Man findet sie unter Steinen und Laub versteckt. Die Tiere ernähren sich von kleinen Insekten und deren Larven. Die Imagines überwintern im Boden eingegraben.
Mehr hier