Gunnar Welleen
Registriert seit 2010-03-12

Aktivität

Dann würde ich mich einfach an die Vorgaben vom Anbieter halten. Du findest bei jedem Anbieter auf dessen Seite einen Hinweis, in welchem Format (Dateiformat, Bildgröße, Dateigröße, Farbprofil) das Bild vorliegen soll.
Hallo Samuel, ich gehe davon aus, dass du den Druck zu Hause mit dem eignen Drucker meinst, nicht den Druck bei einem professionellen Anbieter? Gruß, Gunnar
Mehr hier
Hallo Angelika, Astrofotografie wäre tatsächlich eine Option. Das hatten wir mal in der Diskussion, aber (a) es insgesamt zu wenige Aufnahmen, (b) wir wollen nicht noch eine zusätzliche Rubrik, wenn sich das vermeiden lässt, (c) passen die Bilder nahezu alle zu den Farben und Formen, sofern keine Landschaft oder Landschaftsdetails im Bild sind und in diesem Fall steht diesen Bildern die Landschaftsrubrik offen. Wir können uns überlegen, ob wir für Astrofotografie eine Pseudorubrik einführen, ähn
Mehr hier
Ich würde sagen, das ist eine Frage des Relativität. Wenn ich mich auf die Seite lege...
Mehr hier
Hallo Peter, starke Aufnahme, und auch die wärmere Ausarbeitung gefällt mir sehr. Schön erwischt und beachtlich, was für eine Technik da zum Einsatz kam. Aber das Ergebnis überzeugt. Ich glaube, ich würde das Bild um 90 Grad im Uhrzeigersinn drehen, (a) damit du es im Hinblick auf die gängigen Monitorgrößen in einer größeren Version zeigen kannst und (b) weil ich es als harmonischer empfinde. Eine beeindruckende Aufnahme! Viele Grüße Gunnar Edit: Vor allem hast du eine richtige Bombe erwischt!
Mehr hier
Hallo Martin, nach einer Zeit der Eingewöhnung fängt deine spezielle Art der Ausarbeitung langsam an, mir zu gefallen. Sehr schön, zwar nicht effekthascherisch, aber nichtsdestotrotz sehr effektvoll. Und ein vortrefflicher Kandidat für unsere Rubrik Farben & Formen. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hi Steffi, huii, das haut aber ganz schön kräftig rein! Schöne Strukturen und auch der Farbminimalismus mit gelb, rot und blau finde ich spannend. Die Kontraste lassen das Bild fast schon dreidimensional wirken. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Helmut, eine Aufnahme, die mir ausgesprochen gut gefällt. Klasse! Schön, dass die Steine wie Sterne am Firmament unter dem Wasserhimmel hervorkommen. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Edith, sanfte, verwaschene Farben, ein -- hmmm -- ungewöhnlicher Farbkontrast und ein kurioser, schon irreal anmutender Wirbel ergeben eine Aufnahme, die ich interessant und gut gemacht finde. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Helmut, lauter Strukturen in Strukturen in Strukturen in... Wie stark ist das denn! Ein faszinierendes Motiv und die sehr gelungene Ausarbeitung gehen hier Hand in Hand und ergeben zusammen eine großartige Aufnahme. Top! Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Stefan, eine coole, oder ich sollte besser sagen: eine heiße Aufnahme! Gefällt mir gut, das leuchtend orangefarbene Loch in den diagonal verlaufenden Felsbändern. Und auch der Kontrast des warmen Leuchtens zu den kühlblauen Flechten macht das Bild interessant. Ein spannendes und gut gestaltetes Bild. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Wolfgang, Kontraste und Helligkeitsabstufungen gefallen mir sehr; das wirkt spannend und das Bild insgesamt ausbalanciert. Das zentrale Element, das kleine, leuchtende Etewas empfinde ich zwar als bildwichtigen Blickfang, aber es lässt mich eher ratlos zurück, weil es so eine merkwürdige, mir nichts sagende Form hat. Wäre es eine geometrische Figur oder etwas klar Erkennbares, wäre das super. Beste Grüße Gunnar
Mehr hier
Hi Uwe, hey, cooler Schnitt. Den Kleinen habe ich in der Vorschau gar nicht gesehen, erst in der Großansicht, woraufhin ich lachen musste. Schaut witzig aus, der Größenvergleich -- und das leuchtenden Auge kommt gut. Viele Grüße Gunnar ps: Die angehängten Szenen sind alle zeigenswert. Hast du die Cam auf Foto Dauerfeuer gestellt oder hat sie kontinuierlich gefilmt? Die GoPor macht übrigens verdammt gute Aufnahmen. Oder besser: Sie macht Aufnahmen einer verdammt guten Bildqualität.
Mehr hier
Einen lieben Dank euch allen für eure Kommentare und die Aufmerksamkeit, die ihr meinem Bild spendiert habt. Gunnar @Pascale: Allmählich glaube ich doch, "System" dahinter zu entdecken, dass der Hauptdarsteller zu klein geraten ist! Ach nöö, ist nur Zufall. Ein Bild vom abgeernteten Acker hätte ich auch noch anzubieten. Deinen Meinung kann ich nachvollziehen -- würde mir vermutlich auch so gehen, wenn es nicht mein eigenes Bild wäre. @Vera: zwischen den vielen, bunten, unscharfen Gladi
Mehr hier
Es kommt auf das Bild drauf an. Ich finde zum Beispiel Quadrate toll. Aber sie passen zu den allerwenigsten Motiven. VG, Gunnar
Hallo Pascale, sehr schön. Passt für mich perfekt. Poppige, stimmige Farben und tolle Struktur. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hi Pascale, eine großartige Aufnahme, die mit einer faszinierenden Struktur aufwartet. Mich begeistert, wie sich die einzelnen geometrischen Teilchen, die selber wieder aus Struktur bestehen, sich zu einem Gesamkunstwerk zusammenfügen. Die einzelnen Versionen geben sich nicht so viel. Wenn ich ein Bild sehe, vermisse ich keine anderen Versionen. Persönlich würde ich Version 2 auf ein harmonisches 4:3 Format zusammenschneiden (linker Teil weg). Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Angela, was für ein Brautgeschenk -- ein toter Fisch! Wie nett. Klasse erwischt, diese Situation. Genau der richtige Augenblick bei der Übergabe. Mir scheint allerdings, die Dame guckt immer noch ein wenig kritisch. Diese Aufnahme mit einem sehr kleinen Abbildungsmaßstab gefällt mir richtig, richtig gut, wie du dir sicherlich denken kannst. Das ist bei kleinen Abbildungsmaßstäben nicht automatisch so, auch wenn diese Art von Aufnahmen derzeit immer noch einen Seltenheitsbonus genießen. Hi
Mehr hier
Interessanter Artikel. Schön zu lesen, dass dieses Wesen nun Kinder bekommen hat.
Mehr hier
Hi Uwe, falls dich die Ausrichtung der Algen stört, könntest du das Bild horizontal scheren. Ich finde es so, wie es ist, okay. Gruß Gunnar
Mehr hier
Hallo Harald, eine stimmungsvolle Aufnahme und eine harmonische Bildgestaltung. Den Weißabgleich würde ich noch etwas wärmer einstellen, damit die Wolken nicht ganz so blau sind. Den Vordergrund könnte auch ich mir selektiv etwas aufgehellt vorstellen. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Albin, willkommen bei uns! Viel Spaß beim Stöbern, Angucken und Mitmachen. Wenn die People- und Hochzeitsfotografie dein Metier ist, dann kann ich mir vorstellen, dass du interessante Aspekte und neue Ideen in die Naturfotografie einfließen lässt. Blitzen ist zum Beispiel aktuell ein spannendes Thema. Was die Darstellung angeht, hilft dir das hier vielleicht ein klein wenig weiter: Layout Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
... ein Strauß Storch Ich mach' mal weiter mit kleinen Abbildungsmaßstäben.
Mehr hier
Ich dachte da an schneiden.
Hallo Mario, eine schöne Szene. Mir gefällt, wie das Kleine in Richtung Kamera guckt und in der Unschärfe noch zu erahnen ist, wie Mama Gans über ihren Nachwuchs wacht (Das interpretiere ich jetzt einfach mal so. :) Durch ihre Größe und überragende Dominanz vermittelt das den Eindruck von Sicherheit. Viele Grüße Gunnar ps: Für mich passt das Hochformat hier besser. Es konzentriert sich noch mehr auf das Wesentliche und löst zugleich ein paar gestalterische Problemchen.
Mehr hier
Hallo Holger, deine Aufnahme gefällt mir ausgezeichnet. Da ist richtig Action drin. Mit dem zweiten Specht im Hintergrund bekommt das Bild zudem eine witzige Note; die Kontraste und Farben sind lebendig, und die Bildgestaltung finde ich ungewohnt und erfrischend. Gut gelöst! Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Eric, ich sehe hier eine wunderschöne Aufnahme, wobei mir gerade der Hintergrund sehr gefällt. Der lässt das Bild doch erst richtig lebendig und interessant werden. Ich empfinde ihn keinesfalls als zu unruhig, sondern im Gegenteil als einheitlich strukturiert und dem Bild Atmosphäre verleihend. Tippe auf Weidenröschen. Klasse! Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Ruth, da bist du aber erfolgreich von deiner Tour wiedergekommen! Mir gefällt diese Aufnahme, die die Raubmöwe in ihrem kühlen und auf den ersten Blick unwirtlichen Lebensraum zeigt. Dabei hast du genau im richtigen Augenblick abgedrückt, den Vogel in einer schönen Pose eingefagen und zugleich eine gut gestaltete Aufnahme hinbekommen. Mir scheint, die Aufnahme driftet ein wenig ins Mangenta ab. Wenn du die Aufnahme entwickelst, hast du -- je nach Programm -- die Möglichkeit, den Weißabglic
Mehr hier
Süüüüß! Hallo Lars, der ist ja putzig. Als wären wir live dabei, wie das Leben gerade vor hunderten von Millionen Jahren aus dem Meer an Land kriecht. (Vermutlich dürfen wir uns die Szene damals genau so vorstellen -- zumindest ich tue das jetzt mal. ) Würde ich einen Comic zeichnen, er wäre mein Hauptdarsteller. Allein schon der Name ist herrlich. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
mannsgroße Kolonien soll es auch irgendwo geben Aber nicht in heimatlichen Gewässern?
Mehr hier
Hallo Achim, ein schönes Tier und eine saubere Ausarbeitung. Die lässt die Situation fast schon dreidimensional wirken. Mir gefällt, wie sich die Schlange vom Bildrand aus ins Bild hineinschlängelt. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Bert, für mich ist das eine einmalige Aufnahme und eine bisher noch nicht gesehene Situation. Toll erwischt, wie sich das Weibchen so in ihre Höhle "hineinkuschelt" mit dem Schwarnz über das Maul, und wie sie da versteckt aus dem Unterschlupf herausschaut. Die Komposition wirkt auf mich dabei schön rund (im wahresten Sinn des Wortes); das Auge als (kleiner) Blickfang kommt so in etwa im goldenen Schnitt zu liegen; und zusammen mit den einheitlichen Sandtönen macht das Bild auf mi
Mehr hier
Hallo Wolfgang, ein wunderbar lebendiges und witziges Bild -- wenn es da nicht diesen ernsten Hintergrund mit dem Wassermangel gäbe. Hoffe, diese kleine Froschkolonie übersteht die Hitze. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Silke, ups, der sieht auf dem Bild so riesig aus, aber das dachte ich mir schon, dass der Eindruck verzerrt. Danke für die Info Gunnar
Mehr hier
Interessant zu sehen, was bei uns in der Unterwasserwelt so alles herumturnt. Wie groß kann ich mir den denn vorstellen? Gunnar
Mehr hier
Ich würde das mit einem Bildbearbeitungsprogramm -- in meinem Fall ist das GIMP; Photo Shop macht das Gleiche -- so lösen: Bild in Gimp öffnen (erste Ebene) Eine zweite Ebene anlegen Das Bild in die zweite Ebene hineinkopieren Helligkeit und Kontraste der zweiten Ebene so anpassen, dass sie für den Hintergrund optimal sind Der zweiten Ebene eine "Maske" spendieren In der Maske diejenigen Bereiche herausarbeiten (mit Weiß oder Grautönen einfärben), die später von der zweiten Ebene
Mehr hier
Hallo Ralf, zu deiner Frage: Weiß nicht so recht. Bei dem Ansatz finde ich drei Dinge interessant: Erstens, dass das Bild von den "Armen" des unscharfen Dings im Vordergrund in verschiedene Bereiche aufgeteilt wird. Zweitens, dass sowohl die Arme als auch jeder Bereich eine andere Farbe haben. Und drittens, dass in einem dieser Fenster der Hauptdarsteller zu erkennen ist. Von der Bildgestaltung her ganz schön gelöst: Drei der Arme laufen als Diagonale in die Ecken. Weil ich das Ganze f
Mehr hier
Hallo Brigitt, Situation und Bildgestaltung sind große Klasse. Ich habe den Eindruck, die Libelle schielt in die linke obere Ecke, bereit, den Ball, der von dort auf sie zugeschwebt kommt, mit ihren ausgestreckten Armen zu fangen. Ist ja richtige Action, wie bei einem Rugbyspiel. Die Ausarbeitung ist sauber, könnte mir aber insgesamt noch etwas mehr Helligkeit und Kontrast vorstellen, zumindest auf der zentralen Szene. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Das lässt ja nur den Schluss zu, dass es sich hierbei um keine Hummel handeln kann... Logisch, oder?
Mehr hier
Hallo Daniel, mir gefällt die Szene mit der einen Ratte im Fokus und den beiden anderen Ratten im unscharfen Hintergrund, von denen aber nicht viel mehr als die Ohren im "hohen" Rasen zu sehen ist. Eine gut gemachte und vor allem witzige Aufnahme. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Gerhard, die Situation mit dem einzelnen Hirschbullen, der auf seine Hirschkuhherde aufpasst (oder ihr nachstellt oder was auch immer) gefällt mir sehr. Vor allem auch, weil die Szene in einer reizvollen, winterlichen Landschaft spielt, die -- leicht verschneit -- unheimlich ruhig und leicht melanchonisch auf mich wirkt. Mit dem Schilf und dem Geäst im Hintergrund kommt ein recht starker graphischer Aspekt hinzu. Ich sehe hier eine vorzügliche Aufnahme. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Wolf, man könnte sich jetzt sicherlich trefflich darüber streiten, ob wildernde Katzen eine Gefahr für die Fauna darstellen. Eine interessante und ungewöhnliche Doku ist es in jedem Fall. Und dein Bild macht etwas, das viele andere Bilder inzwischen nicht mehr können: Es erzeugt Emotionen. Beste Grüße Gunnar ps: Ich habe das Bild daher mal zu Mensch & Natur verschoben.
Mehr hier
Hallo Thomas, also, einen schwimmenden Maulwurf habe ich auch noch nicht gesehen. Ich war völlig verblüfft, als mir aufging, wen ich da auf dem Bild sehe. Zudem ist es eine sehr ansprechende Aufnahme, die mir von der "Übersichtlichkeit", den Wellenstrukturen, den Farben sowie dem Kontrast der Komplementärfarben Gelb und Blau richtig gut gefällt. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
@Angelika und @Ute: Auch euch beiden einen freundlichen Dank für eure Rückmeldung. Den Kontrast auf der zentralen Blüte und auf dem Schmetterling hatte ich schon ein wenig angezogen; vielleicht war ich da einfach noch zu vorsichtig. Die Kritik an dem vielen Grünzeug, dass durch das Bild wuselt, kann ich nachvollziehen; den löchrigen Eindruck ebenfalls. Persönlich bevorzuge ich, mir das Bild auf einem weißen Untergrund zu betrachten. Da wirkt es dann vielleicht nicht ganz so hart. Beste Grüße Gu
Mehr hier
Ja definitiv, ein Schwenk nach unten lässt den Raum oben zu eng werden. Ich dachte da auch eher an eine geringere Brennweite in Verbindung mit einem anderen Format (oben, links, rechts alles gleich, nur unten ein wenig mehr Raum). Gunnar
Mehr hier