Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Hier hatte ich das Glück ...
© Marko König
Hier hatte ich das Glück ...
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/6/30009/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/6/30009/image.jpg
das Schlüpfen junger Wolfsspinnen aus dem Eikokon beobachten zu können. Der Kokon mit den Eiern wird bei den meisten Wolfspinnen an die Spinnenwarzen geheftet und umhergetragen. Die Vorlarven Schlüpfen noch im Kokon aus den Eiern. Diese verbleiben dann noch einige Zeit im schützenden Kokon, um ein bis zwei Häutungen zu vollziehen. Ungefähr vier Wochen nach der Eiablage verlassen sie dann den Kokon. Dabei leistet das Weibchen Hilfestellung, idem es die Kokonwand öffnet. Die Jungspinnen klettern daraufhin auf den Hinterleib des Weibchens und lassen sich noch ungefähr eine Woche herumtragen.
Daten: Minolta X700; 3,5/100 Makro; Balgengerät; 3 Blitze; Velvia; Scan vom Dia
Autor: ©
Eingestellt:
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 157.4 kB, 900 x 590 Pixel.
Ansichten: 3 durch Benutzer, 156 durch Gäste, 584 im alten Zähler
Schlagwörter:, , ,
Rubrik
Wirbellose: