Stefanie Pappon
Registriert seit 2009-06-24

Aktivität

Gefällt mir auch, Uwe. Hier könnte man sich fragen, ob die Lichtstrahlen von unten kommen, aber ist das ist natürlich nicht der Fall. Schön finde ich, dass man oben die leichte Spiegelung der Pflanze an der »Wasserunterfläche« sieht. Und nun frage ich mich, wie die Sichtverhältnisse aussehen, wenn keine Sonne da ist. Das wird dann vermutliche her ein Blindtauchgang. Ich habe keine Ahnung vom Tauchen, aber ich nehme an, dass es dieses Jahr wegen der Wärem/Hitze mit der Algenvermehrung besonders h
Mehr hier
Die Presse beschäftigt sich nur wenig mit den Umweltprobleme von Kreuzfahrtschiffe, die mittlerweile schwimmende Hotelburgen/Kleinstädte sind, auf denen jede Menge Dreck produziert wird. Unter Experten ist bekannt, dass die Luft auf diesen Schiffen sehr schmutzig und mit jeder Menge Feinstaub belastet ist. Aber es redet niemand darüber Rußfilter einzubauen. Wenn ein Kreuzfahrtschiff umweltfreundlich durch die Gegend tuckern würde, könnte das wahrscheinlich niemand mehr von einem normalen Gehalt
Mehr hier
Im wahrsten Sinne des Wortes ein Aquarell, Uwe. Dein Bild hat durch die Grünverläufe und den »Sonnenpinsel« etwas sehr malerisches. Gefällt!...auch wenn dich die Pflanzen am Schwimmen hindern.
Mehr hier
Hallo Falco Schön, wie die Milchstraße hinter der Kiefer hinauf in die Nacht wächst. Auch die fabrliche Anmutung gefällt mir. Du bittest um Hinweise: Eine weit offene Blende ist ja in der Astrofotografie üblich und sinnvoll, was sich aber auf die Schärfentiefe niederschlägt. Es könnte sein, dass dem Bild eine sanfte Nachschärfung gut tut.
Mehr hier
Ja, das ist Schottland. Schönes, minimalistisches Bild, das du auch SW probieren könntest. Runrig hört auf? Nach so vielen Jahren kann man das nachvollziehen. Als Runrig anfing haben Clannad aufgehört, soweit ich mich erinnere. Was bleibt sind schöne Erinnerungen und die CDs.
Mehr hier
Tolles, gestalterisch durchdachtes Strukturfoto! Bei solchen Bildern denkt man ja eher an Afrika kurz vor der Regenzeit. Ich hoffe, dass es bald regnet und die Natur und die Landwirtschaft endlich die Niederschläge bekommen, die sie dringend brauchen.
Mehr hier
Schöner Standort für den Bridal Veil Wasserfall, wenn er es denn ist. Die kühlen Farben gefallen mir. Was Madeira ausmacht, die Wetterküche, die Naturgewalten, die auf die Insel immer wieder einhämmern, hast du gut eingefangen. Wunderbar, wie die Wellen die Wolken imitieren.
Mehr hier
Was für ein schöner Hingucker!
„Ein anderer Fotograf, der ca. 50m von mir entfernt fotografierte und mit dem ich wenig später kurz ins Gespräch kam, war eher enttäuscht von der Stimmung. ” Huch, was hat dem denn noch gefehlt? Vielleicht die Flut, die den Sand einnässt und deshalb nicht nur Teile, sondern den gesamten Strand zum Himmlespiegel werden lässt? Es soll ja auch Fotografen geben, die Sonnenuntergänge nicht mögen, sondern nur an Wolkenformationen und düsteren Stimmungen interessiert sind. Wenn er das erwar
Mehr hier
Wow, ein »Dampfbad« für Tannen! Tolle Licht und Farbeffekte.
Mehr hier
Da hast du ein wunderschönesn Nachglühen erwischt. Der Minimalismus in der Bildgestaltung kontrastiert wunderbar das Farbspektakel am Himmel und om Sand.
Mehr hier
Hallo Kerstin Das kann ja nur die Sächsische oder die Böhmische Schweiz sein. Nirgendwo anderes in Deustchland sieht der Sandstein so aus. Soweit ich weiß, hängt das mit dem Eisengehalt zusammen, den das Gestein aufweist. Je mehr Eisen desto röter, je mehr Kies und Sand, desto grauer und/oder gelblicher. Hier im Pfälzerwald hat der Sandstein einen viel höheren Eisengehalt und ist deshalb rötlicher. Je nach Lichteinfall und Tageszeit verändert sich der farbliche Eindruck. Aber die Farne wachsen g
Mehr hier
Danke dir, Albin, auch für den Kommentar bei einem meiner Bilder. Die Lichtsituation hast du gut im Griff gehabt. Und was die Belichtungszeit betrifft, zeigt sie, dass die ND-Filter jede Menge Licht schlucken.
Mehr hier
Danke für die Erklärung, Rolf. Einige Kommentare beschäftigen sich mit der Wellenbildung auf dem Bild. Da ich die Location kenne, kann ich bestätigen, dass links neben der Halbinsel wesentlich mehr Aktion herrscht, was die Wellenbildung betrifft. Ich konnte das auch beobachten. Wer genau hinsieht, kann auf dem Bild erkennen, dass sich die Halbinsel schützend um den rechten Teil der Bucht biegt und so vermutlich die Meerströmung und somit die Wellen von der Bucht abhält. Links dagegen ist die Küs
Mehr hier
Hallo Rolf Oh, sie ist grün! Interessant die Sao Lourenzo auch mal im Frühling so zu sehen. Ansonsten kleidet sich sich ja eher in Braun-, Ocker- und Rottöne. Die Stimmung gefällt mir auch sehr gut und ich hoffe, ihr seid halbswegs trocken da oben runter gekommen. Die Madeiraplatzregen können nämlich ganz schön heftig sein. Gelungene Vordergrundgestaltung, die den Blick bis in die Tiefe der Halbinsel führt. Was mich optisch irritiert ist der gerade Horizont in Kombination mit den EInzelfelsen
Mehr hier
Sehr schöne Strukturaufnahme.
Hallo Albin Willkommen im Forum und danke für deinen schriftliche Vorstellung im Textforum. Ein wunderbares Einstandsbild in SW. Die Kontraste stimmen, die Schärfe stimmt, gut belichtet und entwickelt. Die Bildkomposition ist so angelegt, dass der Bach den Blick in die Tiefe des Bildes führt. Was will man, zusätzlich zum Enstpannunsgfaktor, wenn man das Bild ansieht, mehr? Vielleicht als Fotograf selber an dieser tollen Location rumstiefeln. :) Was wirst du uns weitab von deinem üblichen fotogra
Mehr hier
:) Die zwei kommen mir bekannt vor, damals leider ohne Nebel. Wie auf deinem Bild zu sehen ist, gibt es neben dem Nebel auch Sonnenschein. Du hast also den Steigungsnebel erwischt, der mir trotz fünf Versuchen so gut wie versagt blieb. Glückwunsch! Deine Baumfamilie gefällt mir sehr. Gute Idee!
Mehr hier
Was für eine Arbeit! Fotografisch und didaktisch toll gemacht!
Mehr hier
Ein sommerlicher Sonnenuntergang im Kiefernwald.
„ @ Stefanie: das ist doch nicht "eine Unterwassermelone", das sind doch ZWEI Unterwassermelonen ” Da schmeckt der Melonen-Curaçao um so besser.
Mehr hier
Ich sehe da einen »Süßwasserhai«, der sein Maul aufreißt, um einen gerade vorbeischwimmenden Fisch zu verspeisen. Schönes Detail!
Mehr hier
Eine Unterwassermelone! :)))
Ich habe ihn gestern auch gesehen, nachdem ich ihn, wie du, erst mal ne Weile suchen musste. :) Diese Mondfinsternis war sehr düster, was wohl damit zusammenhing, dass sie stattfand, während der Mond aufging. Sehr gutes Ergebnis unter den erschwerten Bedingungen!
Mehr hier
Hallo Wolfgang An der Mondfinsternis 2015 habe ich mich auch ausprobiert. Dein Ergebnis gefällt mir gut! Ich drücke die Daumen, dass heute abend alle Mondgucker das bekommen, was sie sich wünschen.
Mehr hier
Da hat sich jemand auf Zitronen- oder Vanilleeis spezialisiert. Ein Tuff Sahne ist sicher auch noch dabei. :) Schön reduziertes Bild.
Mehr hier
Die macht es richtig: Bei der Hitze immer schön den Halsbereich kühlen. Dann sieht nicht nur bei der Abkühl-Aerobic cool aus, man ist es auch. Sehr stimmige Aufnahme!
Mehr hier
:)) Sowas habe ich ja noch nie gesehen. Da hast du aber im richtigen Moment die Kamera zur Hand gehabt. Wer weiß, vielleicht hast du als Erster den Thüringischen Steinspecht dokumentiert, der sich anstatt auf Holz auf Stein spezialisiert hat. Und weil du der Erste warst, wird diese neue Art dir zu Ehren vermutlich Picinae saxum thurunga Hahnensis getauft.
Mehr hier
Gelungene Doku! Ich hätte wahrscheinlich jeden Tag mal kurz zugeschaut, was da ins Nest geschleppt oder rausgeschmissen wird. Ich wünschte, ich hätte Hornissen im Garten. Ich muss mit Wespen Vorlieb nehmen, die ihr Nest in ein verlassenes Mauseloch unter dem Rasen gebaut haben. Es gibt keine Probleme mit ihnen, auch nicht, wenn ich den Rasen mähe. Dann wünsche ich mal »Good Vibrations« zwischen euch und euren Hornissen fürs nächste Jahr.
Mehr hier
Wer die Milchstraße schon mal ohne Lichtverschmutzung gesehen hat, kann vielleicht nachvollziehen, dass ich in den Sandsteinstrukturen dieses Bildes einen Himmel voller Planeten und Sterne sehen. Vielleicht sind auch ein paar schwarze Löcher dabei. :) Im unterem Teil des Felsüberhangs, der etwas mehr Licht bekommt, wachsen grüne Flechten.
Mehr hier
Hallo Edith Danke für die Antwort. Gewürzrinde kannte ich bis zu deinem Post nicht. Jetzt weiß ich mehr, nachdem ich mal on Wiki nachgelesen habe. Ich kann mir deinen Garten jetzt gut vorstellen: Wie das duftet und aussieht! Wunderbar!
Mehr hier
Oh, danke, sehr lecker! Im Hintergrund sehe ich, dass die violetten Winden schon ordenlich blühen. Winden gehören zu meinen Lieblingsblumen. Sie sind einfach elegant. Und das Gelborange könnten Ringelblumen sein.
Mehr hier
Sehr beeindruckend!!!...aber im Herbst vermutlich nachts schon schweinekalt. Bibber....wenn man sich morgens im Zelt aus dem Winterschlafsack schält.
Mehr hier
Danke dir. In der Tat, bei den Belichtungsdaten ziemlich dunkel.
Mehr hier
:) Hättest du auch Zitroneneis mit Pfefferminze?
Mehr hier
Danke für deine erklärende Antwort. Zappenduster kenne ich auch, wenn auch eher sehr früh morgens. Wehe dem, der seine Taschen-/Stirnlampe vergessen hat oder Batterien zum Nachladen. Ich denke schon, dass man da bildtechnisch noch was rausholen kann. Das Problem dabei ist, dass du dich wahrscheinlich von ein paar, aber nicht allen Sternen verabschieden musst. Das Rauschen sehe ich im Eibsee und links im Wald. Oben im Himmel stört es mich nicht. P.S.: In den technischen Angaben sehe ich nichts zu
Mehr hier
Hallo Dirk Wenn das Umfeld nicht OK war, dann ist deine Aufnahme sehr nachvollziehbar. Gut gemacht! Wenn da ganze Fichten rumliegen, möchte ich mir nicht vorstellen, welches Unwetter durch die Schlucht durchgerast ist.
Mehr hier
Hallo Dirk Da gehts ja immer und gnadenlos bergauf. Uff, bis man da oben ist mit der Kameraausrüstung! Schön abkühlendes Bild! Es gibt einen Unterstand mit einem erhöhten Standpunkt, erreichbar durch einen Trampelpfad, wo Weitwinkleaufnahmen möglich wären.
Mehr hier
Hallo Michael Gut gemacht! Sehr gelungen! Schön wie sich die Wolken auf der Alm als Schattenrisse abzeichnen. Diesen See nicht im Mittagslicht und ohne, dass er im Schatten liegt zu fotografieren, sehe ich als ziemlichen Aufwand. Die Gondelbahn fährt halt zu vorgeschriebenen Zeiten. Und wer wandert da schon die zich Höhenmeter hoch oder übernachtet dort im Zelt/Hütte, nur um das Morgenlicht zu erwischen? Dabei klammere ich mal die Bergenthusiasten und Langstreckenwanderer hier im Forum aus, denn
Mehr hier
Hallo Martin Oh, das weckt Erinnerungen: Da stand ich selber schon mal, allerdings zu einer Tageszeit mit für mich indiskutablem Licht. Der Bildausschnitt ist gut gewählt und das Bild hat eine märchenhafte Atmosphäre. Das einzige, was mich hier sehr stört, ist das Rauschen im Bild.
Mehr hier
Tolles Licht hats du da erwischt! Gelungene Bildgestaltung.
Mehr hier
Gute Ausbeute. Die Idee, die Gopro zu versenken und anstatt durch Algen durch Datenmüll zu waten, hat sich gelohnt! Jetzt musst du dem Zander nur noch beibringen nett in die Kamera zu lächeln. :)
Mehr hier
Wow, sehr dynamisch und gelungen!
Oh, eine schöne Überraschung: Bild des Tages! DANKE!
Mehr hier
In einer Kinder- und Teenagerwelt, die in Städten stattfindet und von Smartphones und Internet reagiert wird, haben die Kinder/Jugendlichen kaum mehr unmmittelbaren Kontakt zur Natur. Deshalb sind solche Projekte enorm wichtig. Ich denke, du hast alles richtig gemacht, vor allem die Kinder über ihnen bekannte und zugängliche Medien zum Thema Brut zu informieren und sie zum Beobachten zu animieren. Ich glaube, da hast du viel Gutes für die Natur im Allgemeinen getan und so einige Fans für die Nat
Mehr hier
Danke euch allen für den Sternenstaub und fürs in die Tasten hauen.
Danke dir, Erwin!
Was aussieht wie ein Gebirgszug der Painted Desert in Amerika ist ein 50 cm langer Ausschnitt eines von farbigen Flechten übersäten Buntsandsteinfelsens im Pfälzer Wald.
Hallo Thomas Eine wunderbare blaue-Stunde-Studie zeigts du hier. Gefällt mir in allen Belangen!
Mehr hier