Kleines Monster
© Nele Goetz
Kleines Monster
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/thumbnails/6/cicindela-hybrida-klein.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/media/6/cicindela-hybrida.jpg
Heute mal eine kleine Doku über die Dünen-Sandlaufkäferlarve (Cicindela hybrida).
Diese Art kommt bei uns sehr häufig in Kieskuhlen vor. Die Käfer leben räuberisch und die Larven ebenso. Die Löcher, in denen die Larven sitzen, sind fast perfekt kreisrund und ca. bis zu 7mm im Durchmesser (je nach Alter und Größe der Larve). Der Gang führt genau senkrecht in den Boden. Bei der kleinsten Störung (sie sehen sehr gut und spüren wohl auch Erschütterungen im Boden) ziehen sie sich blitzschnell in die Röhre zurück und sind sie für mindestens 1 Minute verschwunden. Wenn man ein Stativ über einer Röhre aufbaut dauert es noch länger bis sie wieder hervorkommen und dann - so wie auf dem Bild zu sehen - mit dem Kopf oben verharren. Meistens sind sie beim ersten Auslösen der Kamera per Fernauslöser gleich wieder abgetaucht. Nach dem zweiten Auslösen haben sie sich aber meist daran gewöhnt. Wenn z.B. eine Ameise in ihrer Nähe vorbeikrabbelt schlagen sie sauschnell zu und ziehen sie hinab in ihre Höhle. Das richtige Einstellen der Kamera ist bei diesen Tieren nicht ganz einfach, weil man beim Fokussieren nur raten kann, in welcher Ebene genau der Kopf erscheinen wird und in welche Richtung er "blicken" wird. Beim Fotografieren habe ich zudem gaaanz langsam, um die Larve nicht wieder zu verscheuchen, manuell und blind ein bißchen in verschiedene Richtungen fokussiert, um auf jeden Fall ein Bild mit passender Schärfeebene zu erhalten.
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 249.4 kB, 500 x 750 Pixel.
Technik:
350d, 180er Sigma, Zwischenringe (12, 20, 36 mm), F13, 0,7 sec, ISO 100, Stativ, SVA, Fernauslöser
Ansichten: 5 durch Benutzer, 105 durch Gäste
Schlagwörter:, , , ,
Rubrik
Wirbellose:
←→