Veränderliche Krabbenspinne - Dokufoto
© Anneli Krämer
Veränderliche Krabbenspinne  - Dokufoto
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/265/1329535/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/265/1329535/image.jpg
Es könnte die Veränderliche Krabbenspinne Misumea vatia sein. Die Experten können mich gern berichtigen.
Hier eine Info die ich heute fand:
______________________________________
Quelle: „ Welche Spinne ist das?...“
Barbara und Martin Baehr
__________________________
Veränderliche Krabbenspinne

Misumena vatia
… Eine der größten heimischen Krabbenspinnen
Bei ihr weisen Männchen und Weibchen besonders große Unterschiede in der Körpergröße auf:
Während das Männchen höchstens 4 mm lang wird und meist braun gefärbt ist, kann das Weibchen bis zu 10 mm groß werden und ist gelb oder weiß. Es ist allerdings imstande seine Färbung der Umgebung anzupassen. Als Bewohner von weißen Blüten ist es weiß, auf gelben Blüten gelb und auf grünen Blüten gelbgrün…..
Allerdings dauert es einige Zeit, bis sich die Spinne wieder ihrer Umgebung angepasst hat……
Misumena vatia bewohnt trockenen Wiesen und sonnige Waldwege und lauert wie die meisten Krabbenspinnen bewegungslos auf verschiedenen Blüten oder auf Blättern.
Die Beute, oft große und wehrhafte Insekten wie blütenbesuchende Honigbienen, große Fliegen oder Schmetterlinge, wird überfallen und gebissen und gleich danach ausgesaugt. Das Gift scheint schnell zu wirken."

Da ich hier schon ein paar Krabbenspinnen gezeigt hatte verstehe ich jetzt, was ich da fotografiert habe... super!
Autor: ©
Eingestellt:
Aufgenommen: 2014-05-03
Dokumentarischer Anspruch: Ja ?
Fotografischer Anspruch: Dokumentarisch ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 305.1 kB, 1000 x 687 Pixel.
Technik:
NIKON CORPORATION NIKON D7100, 150mm (entsprechend 150mm Kleinbild)
1/400 Sek., f/11.0, ISO 500
Manuell belichtet, Automatischer Weißabgleich
Ansichten: 39 durch Benutzer, 188 durch Gäste
Schlagwörter:,
GebietBrandenburg
Rubrik
Wirbellose:
←→