Im Thermalgebiet Orakei Korako auf Neuseelands Nordinsel lässt Mutter Natur ihrer Farbfreude freien Lauf. Wenn das Thermalwasser abläuft und sich währendessen von kochend heiß auf Temperaturen zwischen 60 bis 30 Grad abkühlt, bietet es farbigen Algen und Bakterien einen Lebensraum, so wie auf dem Bild zu sehen. Die vermeintlichen »Würmchen« in der Heißwasserpfütze sind von Kalk ummantelte Pflanzenreste.
Mehr hier

Funktionen für Thermal-Gemälde

Merkzettel