Hallo ! Während das Kleine Wiesenvögelchen (Coenonympha pamphilus) zu unseren häufigsten Tagfaltern zählt, ist das Große Wiesenvögelchen (Coenonympha tullia) mittlerweile sehr selten geworden. Es besiedelt, Nieder-, Zwischen- und Hochmoore mit Wollgrasbeständen, welche zur Eiablage und Raupenfutterpflanze dienen. Die Falter benötigen blütenreiche Nasswiesen, welche an die Moorbereiche angrenzen sollten. Diese komplexe und mittlerweile selten gewordene Biotopverzahnung ist wohl einer der Hauptgrü
Mehr hier

Funktionen für Großes Wiesenvögelchen

Merkzettel