Suchergebnis:

Gesucht wurden alle Kommentare von Peter Schmidt 2.


20 Einträge von 4496. Seite 221 von 225.
Schöner,seltener Fund. Meiner Meinung nach aber stark überbelichtet. Grüße Peter
Mehr hier
Hallo Otto, Den hast du ja schön scharf erwischt. Leider fehlen im schon einige Schuppen. Der Brombeerzipfelfalter steht auch noch auf meiner Wunschliste für dieses Frühjahr. Viele Grüße Peter
Mehr hier
Hallo Axel, Für Freihand und das vom Boot aus ist es schön scharf geworden. Auch die Stimmung durch das Gegenlicht ist wunderschön. Viele Grüße Peter
Mehr hier
Hallo Julian, Da ist dir ein ausgezeichnetes Bild gelungen. Den so scharf im Flug zu erwischen, ist nicht leicht. Gefällt mir ganz besonders gut. Viele Grüße Peter
Mehr hier
Hallo Eckhard, Das freut mich sehr, daß dir die Aufnahme gefällt. Der große Schillerfalter ist in meiner Gegend gar nicht so selten. In den meisten Teilen Mitteleuropas kommt er wesentlich seltener vor. Trotzdem ist es schwierig, diese nervösen, kaum still sitzenden Falter optimal vor die Linse zu kriegen. Viele Grüße Peter
Mehr hier
Hallo Otto, Wegen dieser Unschärfe hatte ich lange hin und her überlegt, ob man dieses Bild überhaupt zeigen soll. Wegen der schönen Blaufärbung hatte ich mich letztlich doch dafür entschieden. Danke für deinen Kommentar. Viele Grüße Peter
Mehr hier
Wunderschönes Paarungsbild, Otto! Hast du super erwischt, die zwei. Und endlich mal zeigst du eine Art, die auch bei mir vorkommt. Schöne Grüße Peter
Mehr hier
Hallo Thomas, Weder Raupe noch Engerling. Das ist eine Blattwespenlarve. Zur Art kann ich leider nichts sagen. Viele Grüße Peter
Mehr hier
Ups Markus, du hast recht! Der passt viel besser. Weiß auch nicht, warum ich den nicht auf dem Schirm gehabt habe. Auch der Fundort spricht für M. parthenoides. Danke für die Korrektur! Viele Grüße Peter
Mehr hier
Hallo Otto, Ich staune und staune und staune... Schon wieder so ein faszinierend gut in Szene gesetzter Falter! Glückwunsch zu Fund und hervorragender Aufnahme! Viele Grüße Peter
Mehr hier
Hallo Kerstin, Wenn ich dein rundum gelungenes Bild betrachte, bekomme ich wieder Fernweh. Es ist schon ein paar Jahre her, daß mir der Segelfalter (Iphiclides podalirius) am Mittelmeer begegnet ist. Hoffe, daß mal wieder ein Urlaub in Kroatien drin ist. Viele Grüße Peter
Mehr hier
Hallo Georg, Da ist dir ein ausgezeichnetes Bild mit zwei Scheckenfaltern gelungen, von denen der obere eine ausgesprochene Seltenheit ist. Ich weiß ja nicht, wo die Aufnahme entstanden ist, jedenfalls handelt es sich bei dem Oberen um den goldenen Scheckenfalter (Euphydryas aurinia), der in Deutschland kurz vorm Aussterben ist. Der Untere dürfte entweder Melitaea britomartis oder M. aurelia sein. Welcher von beiden kann ich nicht sagen, da ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal am Hinterflügel du
Mehr hier
Hallo Otto, Alles klar! Hätte mich auch schwer gewundert, wenn ausgerechnet in deiner lepideptorologisch so interessanten Gegend Celastrina argiolus eine Seltenheit wäre. Viele Grüße Peter
Mehr hier
Hallo Marion, Wenn ich deine Beschreibung deines Zielobjekts richtig interpretiere, müßte es sich um eine Langhornmotte handeln(extrem lange Fühler und metallisch glänzende Flügel) und die sind verwandtschaftlich so weit von dem hier gezeigten Falter entfernt, wie z.B. der Schwalbenschwanz(ein Tagfalter) vom Lindenschwärmer(ein Nachtfalter). Nicht alles was klein ist, muß zwangsläufig auch nahe verwandt sein. Viele Grüße Peter
Mehr hier
Mir fällt dazu nur ein Wort ein, WOW!!! Grüße Peter
Mehr hier
Hallo Otto, Hübsches Bild dieses kleinen Bläulings. Auch die Schärfe ist wieder mal vom feinsten. Was mich aber wirklich wundert ist, daß diese Art bei dir so selten vorkommt. An heißen Sommertagen kann man hier(Oberschwaben /Allgäu) auf Waldwegen an Pfützen bis zu einem halben Dutzend dieser Falter beim Rüsseln beobachten.
Mehr hier
Hallo Eckhard, Bin zwar kein Mikroexperte,aber nach Vergleich in der BH des des Lepiforums komme ich auf die gleiche Art. Für 100%ige Sicherheit könntest du das Bild im Forum1(Lepiforum) zeigen. Noch eine kleine Tippfehlerkorrektur,Thisanotia chrysonuchella(nur ein n im zweiten Namen). Ansonsten hübsche Aufnahme dieses Winzlings. Super Schärfe! Viele Grüße Peter
Mehr hier
Hallo Otto, Was ist das für eine unglaubliche Gegend, in der du da zu Hause bist!!! Immer wieder zeigst du Arten, die bei mir nicht oder äußerst selten vorkommen. Und dann landet auch noch ein Birkenspinner in deinem Garten. Da könnte man schon ein bisserl neidisch werden. Viele Grüße Peter
Mehr hier
Hallo Andreas, Inzwischen habe ich recherchiert und herausgefunden, daß es bei dieser Art eine partielle dritte Generation gibt. Auch im Lepiforum wurde von solch einem ähnlich späten Schlupf berichtet. Danke noch für die positive Antwort. Viele Grüße Peter
Mehr hier
Danke Thomas, freut mich sehr, daß dir das Bild gefällt. LG Peter
Mehr hier
20 Einträge von 4496. Seite 221 von 225.

Neue Suche

Suchbegriff(e)
Syntax und Beispiele folgen unten.
Nur neue Objekte der letzten Tage.
Sortieren nach
Autor
Rubrik
Ergebnisse pro Seite
Objekttypen
Kennzeichen
Syntax
Gruppierung:( sowie )
Und-Verknüpfung:&
Oder-Verknüpfung:|
Suche nur bestimmten Feldern
Name bzw. Titel:name:xxx
Schlüsselwörtern:keywords:xxx
Inhalt:content:xxx
Zusatzinformationen:extra:xxx
Ab hier zwei Doppelpunkte!
Suche nur in Objekten des Typs xxx:type::xxx
Suche nach Aufnahmen aus dem Monat xx (1..12):imonth::xx
Suche nach Aufnahmen aus dem Jahr xxxx:iyear::xxxx
Suche nach Dingen, die im Monat xx (1..12) eingestellt worden sind:month::xx
Suche nach Dingen, die im Jahr xxxx eingestellt worden sind:year::xxxx
Die Oder-Verknüpfung ist nicht exklusiv, bedeutet also "und/oder".
Beispiele
Nest und/oder EiNest | Ei
Nest und EiNest & Ei
Nest im Titel und Ei in Schlüsselwörternname:nest & keywords:ei
Nest im Titel und/oder Schlüsselwörternname:nest | keywords:nest
Nest oder Ei im Titel, und Ast im Inhalt( name:nest | name:ei ) & Ast