Fotowettbewerb

NATURBEOBACHTUNGEN

Das Amt für Umweltschutz sucht Ihr schönstes
Bild mit Naturbeobachtungen!

WER KANN MITMACHEN?

Alle Stuttgarter Bürgerinnen und Bürger, Schülerinnen
und Schüler der Stuttgarter Schulen
sowie alle, die in Stuttgart arbeiten oder studieren,
können sich mit ihren Aufnahmen zum
Thema Naturbeobachtungen beteiligen. Wenn
möglich mit erkennbarem Bezug zu Stuttgart.

• Bewerben Sie sich mit einem Schwarzweiß- oder
Farbbild.

• Eine digitale Nachbearbeitung (Helligkeit,
Kontrast) am ganzen Bild ist erlaubt. Bilder
können nur digital mit folgenden Vorgaben
eingereicht werden:

Maximale Bildgröße 8 Megabyte, mindestens
2.400 x 1.800 Pixel, Bildformat jpg und tif.

• Im Anschreiben muss das Bild kurz beschrieben
sein: Datum und Ort der Aufnahme, Thema des
Bildes.

• Bitte schicken Sie Ihren Beitrag an
umweltberatung@stuttgart.de

Einsendeschluss ist der 31. Juli 2013.
Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das Preisgeld von 5.000 Euro wird auf die Gewinner
der Kategorien Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre
und Erwachsene aufgeteilt. Über die Vergabe
entscheidet das Preisgericht Umweltpreis der
Landeshauptstadt Stuttgart. Zusätzlich wird
dieses Jahr ein Publikumspreis vergeben unter
http://www.facebook.com/stadt.stuttgart.

Die Landeshauptstadt Stuttgart behält sich vor,
die eingereichten Bilder für Ausstellungen,
Kalender oder für ein Buch zu nutzen, sowie diese
für die publizistische Auswertung des Wettbewerbs
in Zeitungen, Zeitschriften und
anderen Publikationen zu veröffentlichen und
im Internet zu präsentieren.
Anderweitige Verwendungen erfolgen nur im
Einvernehmen mit den jeweiligen Einsendern.
Das Urheberrecht bleibt bei den Bildautoren.

Herausgeberin: Landeshauptstadt Stuttgart,
Amt für Umweltschutz in Verbindung mit der
Abteilung Kommunikation; Redaktion: Bettina
Ries, Gestaltung: Uli Kreh, Satz: Uwe Schumann
März 2013

Fragen zum Wettbewerb beantwortet die
Umweltberatung, Telefon 0711/216-88 600
oder E-Mail: umweltberatung@stuttgart.de

Weitere Infos unter
http://www.stuttgart.de/umweltfoto