Serie mit 21 Bildern
Obwohl der Inselstaat im indischen Ozean verhältnismäßig klein ist, weist er dennoch eine enorme Vielfalt an unterschiedlichen Lebensräumen auf. Die Landschaft reicht von Reisfeldern, Regenwäldern, Sandstränden, trockenen Standorten bis hin zu Graslandschaften im Hochland. Es wird auf engem Raum viel geboten, weshalb es auch sehr viele Tierarten zu entdecken gibt.
Mehr hier
Ein junger Waran den ich in Malaysia fotografieren konnte. Diese Tiere zu fotografieren finde ich immer spannend, da sie sehr "wache" Augen haben. Sie beobachten einen immer sehr genau, ich will nichts hineininterpretieren, aber es ist auf jedenfall etwas anderes als der starre Blick von Geckos oder die müden augen von Eidechsen .
Mehr hier
Diesen Waran konnte ich in Thailand ablichten,während er von einer Palme herunterkrabbelte.
Diesen Waran konnte ich in Thailand ablichten. Er wohnte neben der Hotelanlage und ließ sich täglich für einige Minuten auf "seinem" Felsen blicken. Ich hoffe, er gefällt
Mehr hier
was raschelt denn da im Unterholz, Respekt ist angesagt!
Als wir mit den Kajaks die Insel Ko Lawa erreichten, um dort zu zelten, flitzten diese Echsen davon, Größe zwischen 25 bis 4o cm. Sie graben Röhren in die sandige Erde. Eingänge 8 - 1o cm groß. Die Frage geht an Toph Keller, der sich in Thailand nicht nur mit hornbills und Rotlappenkiebitzen auskennt: Wer ist dies ?
Einer der beiden grossen Warane, die morgens und abends die Gegend um unser Camp nach Essbarem absuchten. http://www.oliver-rieboldt.de
Mehr hier

Verwandte Schlüsselwörter