Skurrile Schönheit
© Kurt Möbus
Skurrile Schönheit
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/76/380755/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/76/380755/image.jpg
Zu den skurrilsten Gestalten der heimischen Pflanzenwelt gehört wohl die Bocks-Riemenzunge. Mit ihrer ausladenden Blütenähre und den langen, bizarr gedrehten Blütenlippen ist sie vielelicht die am schwierigsten zu fotografierende Orchidee. Hinzu kommt, dass sie auch sehr selten ist. Vorgestern habe ich fast einen ganzen Tag an einem der wenigen hessischen Standorte verbracht und habe mich abgemüht, etwas einigermaßen Vorzeigbares hinzubringen. Erschwerend war dabei, dass entgegen dem Wetterberiocht den ganzen Tag lang die Sonne schön heiß vom wolkenlosen Himmel brannte, was an dem Steilhang (ehemeliger Weinberg) nicht nur schweißtreibend war, sondern auch vom Licht her einige Probleme schuf. Zudem die Orchideen im hohen, hellen Gras standen, was sehr unruhige Hintergründe schuf. Ich hoffe, die kleine Gegenlichtstudie gefällt trotzdem.
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 350.6 kB, 523 x 796 Pixel.
Technik:
EOS 400D, Sigma 2,8/150mm Makro, ISO 100, Bl. 7,1, 1/100 sec., freihand
Ansichten: 6 durch Benutzer, 121 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , ,
Rubrik
Pflanzen und Pilze:
←→
Serie
Heimische Orchideen:
→