Straßenbegleitgrün an der A 3
© Kurt Möbus
Straßenbegleitgrün an der A 3
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/75/377554/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/75/377554/image.jpg
Dieses Foto verdanke ich einem der verrücktesten Fotoeinsätze, die ich je hatte. Ein Freund und Kollege berichtete mir letzte Woche von einem Fund der Bienenragwurz (Ophrys apifera) in einem Autobahnohr an der A 3. Er habe eine blühende Pflanze und eine noch nicht erblühte gefunden, aber vielleicht gebe es ja noch ein paar mehr. Heute entschloss ich mich, mal hinzufahren. Und alles schien schief zu gehen: erst spielte das Wetter nicht mit - frühes Morgenlicht konnte ich vergessen. Also noch mal umdrehen im Bett, morgen ist auch noch ein Tag. Gegen acht Uhr klarte es dann doch auf, ich fuhr kurz entschlossen raus - und merkte bei der Ankunft, dass meine Speicherkarte noch im PC statt in der Kamera steckte. Natürlich kein Ersatz im Rucksack. Nach einigen Irrfahrten und vergeblichen Anfragen in drei Fotogeschäften der Umgebung fand ich schließlich in der nahe gelegenen Großstadt doch noch ein Geschäft, das auch CF-Karten führte. Dann stellte sich heraus, dass die Wegbeschreibung missverständlich gewesen war, und ich fand die bezeichnete Stelle nicht. Zum Glück gibt's Handys, und als auch das geklärt war, stand ich schließlich vor sieben voll erblühten Bienenragwurzen. Endlich also Fotos machen - aber an meinem Makroobjektiv streikte die Scharfeinstellung. Offenbar hatte sich ein Staubkörnchen irgendwo verfangen, und der Einstellring wie auch der AF-Motor schleiften, ohne dass sich die Innenfokussierung verschob.

Aber auch das war schließlich behoben, und ich konnte endlich fotografieren, mittlerweile im Mittagslicht. Aber dafür wurde ich mit einem Standort belohnt, wie ich ihn noch nie zuvor gesehen hatte. Nicht allein, dass die Orchideen an diesem ungewöhnlichen Standort bis nahe an den Fahrbahnrand wuchsen und einige dort bereits von der letzten Pflegemahd auf dem Seitenstreifen erwischt worden waren (auch das hier fotografierte, aber es ist nachgewachsen und hat eine verkürzte Blütenrispe geschoben). Nein: das Vorkommen erwies sich mit mindestens 130 blühenden Rispen als das größte, was mir je untergekommen ist. Und so kam ich dann nach dem schwierigen Anlauf schließlich mit über 400 Bildern auf der neuen Speicherkarte heim, von denen ich Euch noch ganz beglückt eines gleich zeigen möchte.

Dies ist wohl auch eindeutig ein Bild für die Rubrik "Mensch und Natur". :-)
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Beeinflußte Natur ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 392.7 kB, 531 x 771 Pixel.
Technik:
EOS 400D, Sigma 17-70mm bei 19mm, ISO 200, Bl. 11,0, 1/250 sec., -1/3 LW, die Kamera auf mein Dinkelspreusäckchen und mich selbst längelang daneben auf den Boden gelegt - wartend, bis ein Auto vorbei käme. Was dazu führte, dass ein Autofahrer am Fahrbahnrand der A 3 anhielt und ganz besorgt zu mir gelaufen kam, um zu fragen, ob es mir auch gut gehe oder ich möglicherweise verletzt oder krank wäre.
Ansichten: 12 durch Benutzer, 197 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , , , ,
Rubrik
Mensch und Natur:
←→
Serie
Heimische Orchideen:
→