Reinhard Latzke
Registriert seit 2010-01-20

ProfilAktivitätArchiv

Aktivität

Danke dir Thomas.... ja, die Stellung fand ich richtig lustig wie er mir so in die cam guckte gruss Reinhard
Mehr hier
Hey...Du ? Igel seh ich nicht so haeufig hier in GR
Mehr hier
dieser ca 8cm lange Geselle jagte am Pfahl nach Kleininsekten, nahe einer Außenleuchte im Garten . Zum fokussieren half mein Sohn mit einer Taschenlampe. Geblitzt wurde mit 2 Slaveblitzen (von Traumflieger) Reaktion darauf (und auch beim anleuchten mit der Taschenlampe konnte ich keine erkennen und der Gecko bewegte sich auch danach normal weiter und setzte sein Jagd fort. Und ja, ich hätte ihn auch gern in der Schaerfeebene gehabt, aber er lief imme munter um den Holzpfahl herum und so ließ sic
Mehr hier
abends sind diese flinken gesellen auf der jagd nach muecken und moskitos
na, da ist dir ja dein wunsch (ausgesprochen bei meinem bild der wolfspinne mit snack) flott in erfuellung gegangen. wuensche mir dass ich mal ne wolfspinne mit brut am koerper knipsen kann, ohne cam schon mal gesehen 8-( interessant der deckig gruene Kokon, hatte bislang nur weisse gesehen..... veraendert der sich vor dem schluepfen in diese farbe ? das wichtigste in der schaerfeebene, mir persoenlich konnte mehr bereich scharf sein, aber hier in diesem forum scheint, dass es wichtig ist, dass
Mehr hier
die hornissengrosse Wespe hatte die ca 2,5 cm grosse Spinne anscheindend betaeubt und in ihren Erdbau verschleppt. Evtl hat sie dort ihre Eier in den lebendigen Koerper der Spinne abgelegt ? (Nordgriechenland) Wer kennt die Art und kann meine Vermutung bestaetigen ?
Mehr hier
klasse stellung....die muss ja richtig winzig gewesen sein, wenn ich die mit dem moos vergleiche.... "ihr Biss soll trotzdem schmerzhaft sein" wie oliver meint spielt bei der groesse wohl kaum ein rolle gruss reinhard
Mehr hier
hallo Frank ist schon etwas laenger und mehrerer anderer Nattern her. so laesst leider die erinnerung nach. denke die sonnte sich.....sehe an hand der anderen bilder, dass ich sie aus verschiedenen blinkwinkeln fotografiert habe. gruss reinhard
Mehr hier
Eidechsennatter, Nordgriechenland
@Christoph Keller Abends, Taschenlampe von oben ..... kommt noch eines vom morgen (aber erst in ner woche, bin nichtspender ....spende nur meine fotos @Michael Glass Danke, beniede dich um dein Fachwissen und um deinen naechsten Trip hier bei mir in GR an dem ich leicder nicht teilnehmen kann @Marcus,Wicker Melissochori, Nordgriechenland, ca 20km ausserhalb von Thessaloniki
Mehr hier
hallo herrliches motiv mit dieser fantastischen farbe des wassers auch hier moechte ich dir und einigen kritikern widersprechen, denke doch dass es kippt. du hast es wohl an der wasserlinie am felsen rechts ausgerichtet. Aber die spiegelung der markanten hellen zeichnung des linken felsens liegt nicht auf einer senkrechten linie. richte es mal danach aus, dann steht auch dein tuermchen aus den aufgeschichten steinen gerader gruss reinhard
Mehr hier
hallo dieses tolle farbenspiel machte schon bei der vorschau einen schiefen eindruck auf mich, welcher sich nun hier mit der wolkendecke (und dem mutmasslichen horizont) bestaetigt. warum hast du das bild nicht ausgerichtet ? gruss reinhard
Mehr hier
Eidechsennatter auf meinem Grundstück entdeckt
herrlich ....etwas knapp der schatten der felsen unten am rand gruss reinhard
Mehr hier
Hab ein paar dieser eidechsen in meinem garten, auch welche die nur gruen sind (denke das sind weibchen) meist gelangen mir nur schuesse mit dem 250er tele. wie nahe warst du denn da dran ? hast du die cam stationiert, vorfocussiert und dann fernausgeloest ? blauen himmel kannst du bei meinen hardun ausreichend finden (dafuer gabs keinen baeume) Zeckenalarm gruss reinhard
Mehr hier
Herr Doktor.... selten in einem Nicht-Arzt-Forum soviele Dokoteren gesehen...glaube man kann sich auch uebers internet so einen Titel besorgen...aber ob es fuers Fotoforum wichtg ist ???? staende statt der Wanderer ne Gemse oder sonst ein Viehzeug (vielleicht auch noch etwas aussermitting) denke wuerde es hier mehr zuspruch finden. die stimmung mit der beleuchteten wiese und den dunkelblauen wald im HG gefaelt mir ausgesprochen gut gruss reinhard
Mehr hier
Hallo Günther ich war froh dass ich ueberhaupt mal eine erwischte ....und du spielst mit denen (und dem Licht) bei solchen Fotos wird mir klar warum mein Foto so wenig beachtet wird 8-( gruss Reinhard
Mehr hier
Hallo Michael von denen konnte auch schon einige abblichten, desweiteren Eidechsennatter, Leopardnatter, Vierstreifennatter, Wuerfelnatter, Zornnatter ach wie liebe ich Schlangen und Reptilien. Nun gut Vipern wie bei dir sind nicht so mein Fall, freue mich jedoch wenn ich welche vor die Linse kriege, aber bei Ungiftigen fuehle ich mich wohler. Bei der Katzennatter sind ja die Giftzaehen weit hinten im Hals und koennten auch von der Giftstaerke dem Menschen nichts anhaben die Natter konntest du i
Mehr hier
heisst die Europäische Hornotter (Vipera ammodytes), auch Sandviper, Hornviper oder Sandotter auf griechisch Uebergluecklich mal eine zu entdecken, war jedoch der Adrenalinpegel ziemlich hoch. Fast Auge in Auge mit (einer) der gefaehrlichsten Schlange Europas. eingerollt im hohen Gras war leider kein tieferer Aufnahmewinkel moeglich, ein paar konnte ich von oben ein paar bilder machen bis sie in einer Erdritze verschwand
Mehr hier
Hallo doktorli, danke fuer den empfang ...hab mich fast garnicht hereingetraut ...dachte das forum hier ist nur fuer Dr.'s (gibt je jede Menge hier) ...gibt es den den Titel Dr.Fotograf ? oder warum ist dieser hier so wichtig ? gruss Reinhard
Mehr hier
hallo Herbert passt doch wunderbar ! .....und durch den kleinen chip der panasonic hat man doch einen grosssen schaerfebereich, da muss man mit DSLR ganz schoen abblenden und kann oft solche aufnahmen nicht so leicht realisieren. Eine DSLR mit gutem makro-Objektiv kostet ein vielfaches mehr und spielt besonders bei freihand die 2te Geige Gruss Reinhard
Mehr hier
Hallo Herbert auf diesem Bild ist die selbe Spinne, da hast du einen Groessenvergleich ....jedoch beachte: ich bin etwas fuellig .....100+kg Wolfspinnenjagd ja stimmt, die Raynox harmoniern gut mit der Panasonic FZ-Serie und das 150er ist zwar nicht fuer extreme Vergroesserung (dafuer gibt es das 250er bei 11cm Abstand) z.B. Ameisen aber auch der 18cm Abstand gefaellt. Faktor kann ich dir leider keinen nennen, wenn du willst schick ich dir gerne eine Aufnahme von ner Muenze zum vergleichen ... g
Mehr hier
Herr Doktor (jede Menge Doktoren hier mit etwas EBV (speziell tiefen/lichter) koennte man die Wolken etwas dramatischer gestalten, Zeichnung ist da noch drin .... und damit die Stimmung wiedergeben, wie es vermutlich eh war. Die cam hat den Kontrast sowieso nicht aufnehmen koennen Gruss Reinhard
Mehr hier
bei dieser Aufnahme hatte ich nicht geblitzt, aber beim Grasshoppersnack duerften alle Blitze (2 slaveblitze) gezuendet haben danke fuer interesse und Michael Neubauer fuer den Vorschlag
Mehr hier
Hallo Frank Lebe in Norgriechenland. einem kleinen Dorf "Melissochori" ca 20km ausserhalb von Thessaloniki. viele Tiere kann ich auf meinem zum groessten Teil wilden Grundstueck finden. Habe Schildkroeten, Geckos und Eidechsen sowie jede Menge Nattern entdecken und ablichten koennen (Bilder folgen) Im Umkreis von 10-15km habe ich mehrer Baeche (teilweise richtige Minicanyons) welche aber meist nur bis zum Fruehsommer Wasser fuehren. Die 3 Aufnahmen sind die selbe Spinne nur einmal mit
Mehr hier
@ Tobias danke ....mit dem 150er Raynox ist man immer ca 18cm ab frontlinse entfernt
Mehr hier
hallo Klaus, in einer gelungen Pose festgehalten. das Bokeh des Objektives gefaellt mir persoenlich nicht. Die "gefalteten Tintenkleckse" die sich im aufgetauten Wasser des Ufers spiegelnden, sind mir zu dominant (ablenkend) und zeigen dass das Foto nach links kippt. Haette vermutlich eine offenere Blende und aufgeloesteren HG bevorzugt Der Reiher scheint an die Menschen gewoehnt zu sein, die die ich wildlife fotografieren wollte, sind bei der kleinsten Annaeherung/Bewegung abgehaun gr
Mehr hier
Eine tolle Aufnahme ! Scheint du hattest jemand dabei, der die Aufmerksamkeit der Viper auf sich lenkte (vom Licht her evtl noch mit einem Reflektor) und du, in aller Ruhe, sie in dieser schoenen Stellung fotografieren konntest. Gruss Reinhard
Mehr hier
Hallo Frank kenne mich zwar nicht aus, aber glaube, nicht dass es eine Listspinne ist. Mit meinen anderen Fotos verglichen (die du natuerlich nicht kennst) sieht der Hinterleib mehr eifoermiv aus und nicht so stromlinienmassig spitz zulaufend aus wieso vermutest du, dass es keine wolfspinne ist ? (Habe gerade noch ein Portrait eingestllt, evtl hilft dies dir weiter) gruss reinhard
Mehr hier
Hallo Tobias ( war fast 2 Monate in Asien und konnte nicht vorher antworten ) und Kurt Diese Aufnahme machte ich mit dem 50mm/1.8 Plastik Canon mit vor gesetzter 150er Raynox-Nahlinse Das 50er ist ausserst scharf, aber der Mindestabstand ist mit ca 45cm nicht gut genug fuer Nahaufnahmen. Hier hilft das Raynox und man kann bis ca 7 cm ab Linse an das Objekt ran und bekommt dadurch eine gute Vergroesserung (mit derm 250 geht es noch etwas groesser) In Bangkok habe ich mir nun das Tokina 100/2.8 Ma
Mehr hier
Hier hat mich mein Sohn Alex (damals 7 Jahre alt) bei fotografieren der Wolfspinne abgelichtet
die zwei Zecken am Hals entdeckte ich erst Zuhause am Bildschirm