.. der kleinen INsel Walfisch, 1o Minuten nach Sonnenuntergang bei noch 32 Plusgraden in der Wismarbucht am 8.8.2018. Trotz 2500 IS0 keine Schärfe mehr bei 1/40 ! Dennoch gefällt mir diese Gute-Nacht-Aufnahme des jungen Mittelsägers
...denn einen Bach gab´s dort nicht. Sie hätte gewiss auch eine gute Dachstelze abgegeben.
...eine Mittelsägerin an der Wismarbucht.
... in der Wismarbucht / Ostsee, 4,57 Uhr
...jener Flussuferläufer, den ich schon als Nichtveganer zeigte. Nein, stimmt ja gar nicht: Der war doch n i c h t beringt!!! Ich hatte bislang erhebliche Schwierigkeiten, mit dem extremen Gegenlicht klar zu kommen. Die Aufnahme ist indes gut drei Jahre alt.
...war der Flussuferläufer im frühen Morgenlicht am Spülsaum beim Seegras
...machen sich die Kormorane auf ihrer Schlafsandbank bereit, Angler und Fischer zu erfreuen
...obwohl auf den schon zweig- und blattlosen Ästen ( nach menschlichem Gutdünken! ) viel bequemer zu stehen ist.
...dafür aber mit springenden Regentropfen: Eine letzte Aufnahme von der wetterunfreundlichen Tour zu Insel Poel
...blühende Königskerzen, allerdings zwei Jahre zuvor vom gleichen Standort
...ein anderes Malwengewächs mit gleichem Hintergrund, wie schon gezeigt: Weißer Eibisch. Er hat dort an einem Standort stattliche Bestände und war in früheren Zeiten auch Arzneipflanze. Die Aufnahme entstand schon im Vorjahr.
Serie mit 13 Bildern
...mit hier nur dreien ihrer acht Sprösslinge kam später doch noch näher am meinem Versteck vorüber. Selbst der Himmel hatte ein Einsehen und sich erhellt.
...trieb der Seeadler die Pfeifenten,Blässgänse und Graugänse im Morgendunst auf. Im Gegensatz zum Altvogel, der wahrscheinlich auf der Halbinsel Wustrow zuhause ist und im Frühjahr vor Poel erfolgreich einen Pfeiferpel erbeutete (siehe:Pfeiferpel a n Seeadler), blieb diese Jagd erfolglos. Auch heute morgen war nicht daran gedacht, ein Seeadlerfoto zu machen!

Verwandte Schlüsselwörter