Wolfram Riech
Registriert seit 2008-09-06

Ich bin 1972 geboren und wohne in Halle/Saale. Seit Ende 2006 beschäftige ich mich mit der Naturfotografie. Besonders die Fotografie der heimischen Vogelwelt ist für mich Entspannung und Herausforderung zugleich.

Die vielen hervorragenden Fotos in diesem Forum sind ein Ansporn, mich zu entwickeln. Konstruktive Kritik an meinen Bildern ist gern gesehen.

Ausrüstung: Canon, Brennweiten bis 500 mm.

Inhalte

Bilder: 374
Kommentare: 2146
Serien: 27

Platzierungen

Wettbewerbe

AnzahlPlatz
11.
33.
14.
35.
26.
6weitere Top 10
25Top 20
Hallo Thomas, starkes Motiv, stark fotografiert. Sehr faszinierend, klasse. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Endlich gab es mal etwas Sonne am Wochenende. Da leuchten die Farben der Vögel gleich viel schöner ...
Hallo Ralf, deine Vorfreude kann ich gut nchvollziehen, Schafstelzen sind sehr schöne Vögel. Dein Bild wird dem gerecht, perfekt freigestellt, schöne Farben, die Schärfe passt. Nur unten wirklich etwas knapp, du wolltest wahrscheinlich dem Ansitz nicht soviel Platz einräumen. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Hallo Marion, das ist einfach Klasse. Einmal dokumentarisch, eine sehr schöne, mir unbekannte Spinnenart mit Beute, das ist schon etwas. Aber auch alles andere passt hier - neben der guten Schärfe ist hier besonders der wunderschöne Hintergrund zu nennen. Gefällt mir ausgezeichnet. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Hallo Erich, gutes Bild, sehr schön die Flügelstellung. Jeder Pferdebesitzer, der diesen Falter auf seiner Koppel sieht, wird wahrscheinlich fast in Ohnmacht fallen. Die Futterpflanze des Blutbärs, das Jakobskreuzkraut, ist ziemlich giftig und hat schon zu einigen Todesfällen bei Pferden geführt. Leider wissen unsere hochgezüchteten Pferde nicht mehr, was sie essen können und was nicht ... Sorry, bin glaube ich stark vom Thema weg Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Hallo Jörg, ganz stark die Szene, so etwas habe ich noch nie gesehen. Auch Farben und Schärfe sind top. Wie groß die Hornisse im Gegensatz zum Bienenfresser ist, vielleicht hast du noch Bilder wie er sie runterschluckt, sieht bestimmt auch gut aus. Und ja, man sieht es, der Stachel liegt schon frei, noch ein paar Schläge und er ist weg. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Hallo Peter, komisch, Alien war auch mein erster Gedanke, durch den Anschnitt unten hat das Bild irgendwie etwas bedrohliches. Die Bildqualität ist top, man sieht unglaublich viele Details. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Hallo Jürgen, ist das ein Winterwald in Brandenburg? Dann hattet ihr ja kurzzeitig richtig viel Schnee. Mir gefällt an dem Bild das Minimalistische, es gibt eben nur Bäume und Schnee. Der Schnitt passt eigentlich auch gut, vielleicht würde es noch besser wirken, wenn du oben noch etwas wegschneidest. Irgendwie stören mich die lichten Stellen oben links etwas. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
... war dieser adulte Seeadler, nachdem ihm Kolkraben, Elstern, Nebelkrähen und Jungadler dauernd im Weg standen. Aus dem bekannten Adlerhide in Polen fotografiert.
Mehr hier
Hallo Wolf, köstliche Szene, man braucht nicht viel Phantasie um sich für den rechten Schwan einen Kommentar auszudenken ... Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Hallo Lars, ein sehr ungewöhnliches, aber auch gerade deshalb sehr gelungenes Bild. Durch die tiefe Perspektive wirkt die Szene sehr intensiv, das Licht ist auch Spitze. Beim Schnitt sehe ich es wie Johann, ansonsten ist der ABM gerade richtig. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Hallo Wolfgang, starkes Bild vom Eisvogel, genauso würde ich das selbst auch mal so hinbekommen. 150 mm, hast du da mit Lichtschranke oder Fernauslöser ausgelöst? Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Hallo Wilhelm, wie das letzte auch dieses gefällt mir ausgezeichnet. Super Licht, großer Fisch, passende Schärfe - da gibt es nichts zu meckern. Die Flügelhaltung hat mir beim ersten Bild noch besser gefallen. Wenn du jetzt noch eins mit Flügeln nach oben im Querformat zeigst - das wäre super Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Hallo Mario, den kleinen flinken Taucher hast du wunderbar erwischt. Schärfe und Belichtung sind top, aber am besten gefällt mir das schöne Licht. Vielleicht könnte man das Bild auch etwas enger beschneiden, die Spiegelung ist sowieso nicht ganz drauf. Aber das nur als Alternativvorschlag, auch so gefällt mir das Bild sehr gut. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Noch eine aktuell fotografierte Bartmeise möchte ich zeigen, hier sieht man sehr schön, wie die Schilfsamen verspeist werden. Bartmeisen fressen im Winter hauptsächlich Sämereien, im Sommer gibt es wieder Insekten.
Hallo Georg, ein Spitzenbild vom Eichelhäher zeigst du hier, farblich und gestalterisch perfekt. Und das Motiv inklusive Eichel ist sowieso der Knaller. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Diese Bild ist irgendwie ziemlich das Gegenteil vom zuletzt Eingestellten. Es ist aus der Region Halle, es ist aktuell, es hat sehr wenig Farben und es ist keine Action drin. Vielleicht gefällt es trotzdem.
Mehr hier
Hallo Thomas, auch ich habe diese kleine Schnepfe noch nie gesehen und bin immer fasziniert, wie du sie jedes Jahr aufspürst. Dieses Bild gefällt mir besonders gut, weil der Blick durch den Schnee rundherum auf das Motiv gelenkt wird, eine sehr stimmige Bildaufteilung, wie ich finde. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Hallo Joachim, ein typisches Bild des kleinen Jägers zeigst du hier, verdeckt hinter Ästen, immer auf unvorsichtige Kleinvögel lauernd. Trotz der vielen störenden Zweige sitzt die Schärfe gut. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Sorry Burkhard, wollte dich nicht verwirren. Vielleicht kann man jetzt wirklich das Bild austauschen ohne löschen/wiedereinstellen. Unter Ansichten, über den Schlagwörtern gibt es bei deinem Bild einen Punkt "Attachements", dort ist ein Bild Holand_entschaerft-1064.jpg" zu sehen.
Mehr hier
Das Bild im Anhang finde ich von der Schärfe her viel besser, da passt es. Ich glaube, du musst das Bild neu einstellen und das Alte löschen, anders geht es glaube ich nicht ...
Hallo Burkhard, eigentlich ein Spitzenbild, super freigestellt, schönes Umfeld, und feines Licht. Ich finde es aber etwas überschärft, sieht man am Schnabel recht gut. Unter der Schnepfe sind viele jpg-Artefakte zu sehen, die auch von der Überschärfung kommen können. Ich würde das Bild noch mal überarbeiten, weil - siehe Anfang meines Kommentares - es ist ein richtig gutes Bild. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Hallo Erich, dein Bild hat sehr viele Details, deshalb läßt es sich im jpg-Format auch nicht viel komprimieren. Aber du hast die Kompressionsstufe 98 % ausgewählt, mit einer nur wenig geringeren Kompressionsstufe (z.B. 95 %) könntest du ohne sichtbaren Qualitätsverlust auf unter 700 kB kommen und dann eventuell auch die Bildgröße erhöhen. Aber was ich nicht vergessen möchte: das Bild gefällt mir sehr, das Motiv ist sowieso stark, aber auch das Umfeld mit den Lärchen passt sehr gut. Da hat sich d
Mehr hier
Hallo Thomas, ein feines Seehundbild zeigst du hier, vor allem sehr schön gestaltet - sozusagen vier Teile: unten Strand, dann die Robbe, dann Gras und dann die schönen Lichteflexe. Fast wie gemalt. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Hallo Erich, schön, das Bild auch hier noch einmal bewundern zu können. Die Nähe ist wirklich unglaublich - einen Greif mit dem Makroobjektiv zu fotografieren ist schon etwas Besonderes. Ich bin in diesem Gebiet auch manchmal auf Makrotour, in Zukunft muß ich wohl mal etwas genauer auf die Umgebung achten ... Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Hallo Gabriele, da habe ich mal wieder zu oberflächlich gelesen, dachte, der kam von außen ans Fenster. Ja, so paßt das. Trotzdem eine interessante Geschichte. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Hallo Gabriele, das Bild ist wunderschön. Besonders gefällt das Licht am Falter, aber auch der Hintergrund ist passend, er erzeugt eine leicht mystische Stimmung. Wirklich interessant, dass bei diesen Temperaturen überhaupt Falter schlüpfen, das hätte ich nicht gedacht. Ich denke, du hast richtig gehandelt. Bin mal gespannt, wie sich die Insektenexperten hier äußern. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Hallo Simone, was für eine Szene - ein Uhu trinkt in der Dachrinne! Da ist die Bildqualität völlig egal, solch ein Bild macht man nicht oft. Auch das Video - ganz stark. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Ok, da möchte ich dir nicht widersprechen
Mehr hier
Danke für den Kommentar, Angelika. Aha, rechts mit der großen Klappe das Männchen? Ich habe da irgendwie ganz andere Erfahrungen gemacht, würde eher auf Weibchen tippen
Mehr hier
Mit diesem Bild aus der Extremadura möchte ich mich bei allen entschuldigen, die Kommentare auf mein letztes Schwarzkehlchenbild schrieben. Ich habe es gelöscht, da ich es vor ein paar Wochen schon einmal gezeigt hatte. Wie schon geschrieben, ein Bild aus der Extremadura, der Ansitzast wurde gesteckt.
Mehr hier
Hallo Albert, für mich ein ganz starkes Bild. Den Gelbspötter sehe ich fast nur weit oben im dichten Geäst - und du zeigst ihn hier perfekt freigestellt mit einer unglaublichen Nähe. Gefällt mir ausgezeichnet. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Hallo Burkhard, neben dem attraktiven Hauptdarsteller macht hier das schöne Licht das Foto zu einem Besonderen. auch die Bildgestaltung finde ich gelungen. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Hallo Volker, gut, dass du die Situation erkannt und dieses sehr schöne Bild gemacht hast. Neben der stimmigen Bildgestaltung finde ich beeindruckend, wie durch das Licht des Mondes die Wellen und der Strand richig glänzen. Gefällt mir ausgezeichnet. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Hallo Erich, mit perfekter Schärfe hast du den Sandregenpfeiffer erwischt. Und die Pose ist typisch, immer sind sie nahrungssuchend unterwegs. Auch mir gefällt die tiefe Perspektive. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Interessant gefärbter Vogel gut fotografiert. Aber was mich noch mehr fasziniert, @Burkhard Lehmann wie hast du denn so schnell den Vogel bestimmt. Wußte gar nicht, dass du auch Spezialist für die australische Vogelwelt bist ... Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Hallo Albert, deine Hermelinserie ist wunderschön, ich habe selten Bilder mit solcher Qualtität vom Hermelin gesehen. Kannst gern noch mehr davon zeigen. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Hallo Falco, da hast du richtig schnell und gut reagiert, die Bildqualität ist perfekt und die Szene auf jeden Fall sehr interessant. Gut zu sehen, wie die Ameisen mit ihren Mandibeln die Fliege im Griff haben. Ich sehe mir solche Action-Makros sehr gern an, ich mag es einfach, wenn etwas passiert. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Hallo Wolfgang, mir geht es ähnlich wie Ute, da gehen einem die Superlative aus. Motive, Licht, Schärfe - alles top. Aber noch besser, das Bild erzählt eine Geschichte, da braucht man keine Beschreibung. Hier passt es auch gut, dass der zweite Käfer unscharf ist, das unterstreicht nur noch die Bildaussage. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Hallo Dieter, dein sehr gutes Bild ruft beim mir Erinnerungen wach - der steile Anstieg, die vielen Skuas, die ihren Brutplatz teilweise direkt am Weg hatten und diesen auch verteidigten. Dir ist hier auch durch die tiefe Perspektive ein sehr ruhiges, intensives Bild des Skuas gelungen. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Durch den starken Wind waren die Schilfhalme ordentlich in Bewegung, hier auch das Gefieder der Bartmeise.
Hallo Klaus, gut gesehen und noch besser umgesetzt, die haarige Angelegeneheit. So etwas habe ich noch nie gesehen. Links könnte man vielleicht noch etwas beschneiden, der rötliche unscharfe Bereich lenkt etwas vom Hauptmotiv ab. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Hallo Samuel, auch mir gefallen die Farben sehr gut, durch das bunte Laub erkennt man gut die Jahreszeit. Der Schnitt ist grundsätzlich ok. Auch die Zweige um den Bergfink passen gut. Nur der Bereich rechts vom Vogel gefällt mir nicht so. Wenn es die Auflösung zuläßt, würde ich oben/unten/rechts beschneiden, so das das Format erhalten bleibt. Ein störendes Rauschen erkenne ich nicht. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Hallo Frank, wirklich sehr interessant, die Art kannte ich auch nicht. Und auch sehr gut fotografiert, gefällt mir ausgezeichnet. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Danke für die Kommentare. Ja, das licht war schon recht hart, obwohl es früh am Morgen war. Ja und wegen dem Rauschen, da muß ich mal schauen, ob ich das noch besser bearbeiten kann ...
Hallo Hans-Werner, das ist ein starkes Portrait vom Nutria. Die markanten orangenen Zähne, die tiefe Perspektive und das schöne Licht ergeben ein richtig gutes Bild, welches mir ausgezeichnet gefällt. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
Hallo Christian, gratuliere zum schönen Sperlingskauzbild. Die Lichtsituation war sicher nicht einfach, ich finde, du hast das beste draus gemacht. Der Bildschnitt überzeugt micht nicht ganz, rechts mehr Platz wäre besser gewesen. Das Motiv ist natürlich etwas ganz Besonderes, einen Sperlingskauz habe ich nooch nicht mal gesehen. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier
mit einem Büffel im amerikanischen Yellowstone-NP. Er war friedlich, ist ein paar Meter entfernt von mir vorbeigetrottet. Aber man sollte vorsichtig sein, sie können auch anders, überall im Yellowstone stehen Warnungen, es passiert mit ihnen mehr als mit Bären.
Hallo Folkert, das ist ja wieder absolut Klasse. Du hattest ja schon mal ein ähnliches Bild eingestellt, aber hier schaut einer der Kleinen untendurch - einfach köstlich. Als wollte er unbedingt mit aufs Bild. Viele Grüße Wolfram
Mehr hier