Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen

Benutzer 1228852
Beigetreten 2016-01-05

Aktivität

Auch ich war gestern unterwegs um nach den Mauereidechsen zu schauen ..., und auf meinen alten "Freund", den dort dominanten, orangefarbenen Eidechsenmann war verlass. Nach zwei Stunden warten, kam er, um die Sonne ... und auch mich mit einem "Winken" zu begrüßen. Beste Grüße, Karsten
Mehr hier
Da ich für eine Infotafel Bilder einer rotflügeligen Ödlandschrecke und eines Steppengrashüpfers brauche, durchsuche ich gerade meine Ordner..., Schrecken habe ich zwar viele, kann sie aber leider zum größten Teil nicht bestimmen. Ist die hier gezeigte eine rotflügelige Ödlandschrecke, oder hatte ich da ein wenig viel Farbe reingehauen ? Sollte jemand "sichere" Bilder der beiden Arten haben und diese für eine Infotafel an einem Wanderweg spenden wollen (mit Copyright/Namen-Vermerk), wä
Mehr hier
Nächstes Wochenende ist es bei uns sonnig und warm gemeldet, da werde ich mal nach den Mauereidechsen sehen - meistens kamen sie schon im Februar zum sonnen raus. Hier ein älteres Bild, welches mir gerade beim durchstöbern der Eidechsen-Ordner aufgefallen ist. Grüße, Karsten
Mehr hier
Hier ist das Wetter und Licht auch noch dauernd trist, aber manchmal gefällt es mir sogar und ich meine ganz zart den Frühling im Bewuchs zu entdecken. Grüße, Karsten
Mehr hier
Hat zwar auch mal was, aber nicht andauernd ..... ,ich freue mich auf das erste "Frühlingslicht". Beste Grüße, Karsten
Mehr hier
Habe ich gerade bei Porträt-Klassifizierungen nachgelesen (Bruststück: Kopf mit einem Großteil des Oberkörpers, Schultern und Armabschnitten). Bei diesem hier im letzten Jahr, war ich froh ein bewegliches Display zu haben, da ich fast 2,5m tiefer war als der Salamander, der wohl nach einen Weg zum unter der Stützmauer verlaufenden Bach schaute - er fand diesen . Da ich heute endlich seit mehrjährigen Drängen das O.K für die zeitweise Vollsperrung dieses Waldweges bekommen habe und mich sehr dar
Mehr hier
Durch eine Anfrage, ob Bilder von mir für einen Bericht über Gartenschläfer (https://www.active-outside.com)genutzt werden dürfen, bin ich noch mal durch meine Gartenschläfer-Ordner gegangen und habe noch manches gefunden, was mir jetzt gefällt. Daher hier noch eins. Ohne die Haferflocken im Vordergrund des Gartenschläfers wären meine nächtlichen Bilder auf der Terrasse nicht möglich, daher bleiben sie auch "drauf" - die Bilder sind eh mehr dokumentarisch.. Beste Grüße, Karst
Mehr hier
Noch Ende April letzten Jahres konnte ich am ersten richtigen Regentag des Jahres bei uns viele Feuersalamander auf dem Weg zum- und im Bach beobachten. Diese/r hier hielt sich sehr lange an der Brombeere fest und ließ seinen Hinterleib dauend kreisend in der Strömung "flattern". Da dies eigentlich alle taten und auffallend dicke Bäuche hatten, denke (wünsche) ich mir, das sie am gebären waren. Genau was sehen konnte man bei dem getrübten Wasser nicht und noch näher oder gar in den Bac
Mehr hier
Einen extrem prall gefüllten Bauch hatte dieser Feuersalamander (Salamandra salamandra), daher und weil schon andere im Bach schwammen, denke ich das es eine hochschwangere Dame ist. An diesem Morgen im letzten Jahr konnte ich weit über 30 Salamander auf ihrem Weg zum- / und im Bach beobachten - ganz starkes Erlebnis. Grüße, Karsten
Mehr hier
Ich bin derzeit meine Ordner am durchschauen, da finde ich für mich noch einiges, was ich übersehen habe. Diese Blindschleiche hier, wäre beinah in die Gegenlichtblende meines Objektivs gekrochen, bis sie doch noch wahrnahm das dort was dranhängt. Grüße, Karsten
Mehr hier
Diesen Falter konnten ich und meine Enkel im letzten Sommer auf einem Waldweg länger beobachten und habe ihn erst jetzt auf der Festplatte entdeckt - ich freue mich schon wieder sehr auf solche Begegnungen. Denke, das er ein (großer) Schillerfalter ist. Und .... die Kamera war auf "Enkel in Action" eingestellt, ich bin immer wieder überrascht, was heute bei höheren Iso noch rauskommt. Grüße, Karsten
Mehr hier
Diese Woche hatten wir bei uns an der Untermosel viel Nebel. "Ein Stockwerk" höher war er , gerade beim Sonnenaufgang, schön an zu schauen. Hier ein Blick von der Eifelseite, über die Mosel, in den Hunsrück. Beste Grüße, Karsten
Mehr hier
..... oder "Jakes" , "siehst du dieses Licht" Vom dies wöchigen Donnerstag, als so gegen 11-12 Uhr (mal kurz) die Sonne aufging. Grüße, Karsten
Mehr hier
Hier war heute ein düsterer,nebliger und kalter Tag. Doch als ich durch den Wald fuhr (beruflich), sah ich im Rückspiegel, wie die Sonne kurz durchkam. Da ich immer eine Kamera dabei habe, konnte ich ein paar Bilder machen. Grüße, Karsten
Mehr hier
Vogelfotografie ist ja anscheinend gar nicht meins und das schnelle, manuelle scharfstellen (Altglas) über den Sucher ging auch mal besser . Aber Spaß macht es trotzdem. Ist das eine Teichralle ? Grüße, Karsten
Mehr hier
Vögel sind ja normal nicht meine fotografischen Ziele, aber hier wollte ich doch mal das alte, manuelle 300er ausprobieren. Grüße, Karsten
Mehr hier
An diesem Ort/Anblick fahre (und arbeite oft) ich seit 35 Jahren dran vorbei, aber so habe ich diesen noch nie wahrgenommen. Das finde ich so klasse an unserem Hobby. Grüße, Karsten
Mehr hier
Das war ein herrlicher,später und sehr bunter Herbstmorgen in der Eifel, aber man kann auch mal die Farbe verdünnen. Grüße, Karsten
Mehr hier
Vergangenen Samstag hatte ich einen herrlichen Morgen im Wald. Es war kalt und der Nebel und die Sonne kamen und gingen andauernd, leider verabschiedete sich direkt am Anfang ein Stativbein, war trotzdem klasse. Grüße, Karsten
Mehr hier
Da hat die junge Eiche mal für kurze Zeit einen nahen Nachbarn. Grüße, Karsten
Mehr hier
Beim abgehen eines Wanderwegs gefiel mir dieser Eichen-Niederwald am Mosehang im früh morgendlichen Licht besonders gut. Grüße, Karsten
Mehr hier
Ich fange langsam an die "Importe" des Jahres zu sichten, das Heupferd hier hat mir ganz gut gefallen. Grüße, Karsten
Mehr hier
Hier ein Bild aus meinem nahem Lieblingswald. Diese Buche hier ist über einen eingewachsen Ast schon sehr lange mit ihrem Nachbarn verbunden und wird von mir schon immer "der Wächter" genannt. Grüße, Karsten
Mehr hier
Passend zum hiesigen Wetter ein Bild nach einer gleichen Witterung im Juni. Grüße, Karsten
Mehr hier
Da ich soviel bei den Mauereidechsen bin, hier wieder ein frisches Bild des lange bekannten Eidechsemanns. Er ist der einzige, der derzeit dort noch mit einem intakten Schwanz rumläuft - er ist halt, "der Mann", dort . Grüße, Karsten
Mehr hier
Dieser Gartenschläfer, überprüfte erst mal die Lage (das machen sie immer) und vermutete mich wohl, wie sonst, neben der Lampe im Karton. Diesmal war ich aber mal (genauso) frech und stand direkt am Tisch und lauerte ihn auf - reingelegt. Dieser hier ist der Größte von allen und dem Verhalten den anderen gegenüber (und deren Angst vor ihm) nach das Oberhaupt des Clans, ich hatte ihn auch schon mal im letzten Jahr fotografiert. Wenn es jetzt kühler wird, werden sie sich zurückziehen und ich bin g
Mehr hier
Ich war die Woche mal wieder nachsehen, was die mir sehr gut bekannte Mauereidechsengruppe so macht. Bis das die meisten derzeit schwanzlos sind, scheinen sie die Trockenheit doch gut zu überstehen - was man von dem alten Krüppeleichen- und Kiefernwald dort herum nicht sagen kann, das gibt noch was. Trotz praller Sonne und Altglas habe ich auch Bilder gemacht und bin auch ganz zu Frieden mit denen. Grüße, Karsten
Mehr hier
Ich fotografiere ja immer noch Gartenschläfer, die nachts auf meine Terrasse und den vorbereiteten Werktisch kommen. Die letzte Woche konnte ich endlich mehrmals zwei auf einmal erwischen. Am Dreier und einer anständigen ,vollen Seitenansicht arbeite ich noch. Ganz tolle Tiere ! Grüße, Karsten
Mehr hier
Da eine Bande Gartenschläfer, die in einem verwilderten Weinberg hinterm Haus lebt,jeden Abend nach Einbruch der Dunkelheit über meine Terrasse her fällt, habe ich einen ihrer Lieblings-(Toiletten-)Plätze auf meinem Werktisch, einigermaßen fototauglich zurecht gemacht. Hier eins der nächtlichen Bilder - es ist hier ein, im Vergleich zu den anderen, noch ziemlich kleines Jungtier. Grüße, Karsten
Mehr hier
Diesen Bläuling konnte ich evtl beim "Toilettengang" fotografieren. Diese "Ansicht" hatte ich noch nicht. Meine erste, falsche, Vermutung der Eiablage wurde, Dank Peter, aufgeklärt. Grüße, Karsten
Mehr hier
Bei uns fliegen jetzt verschiedene Scheckenfalter. Dieser kleine hier wollte mal sehen, wer ihm dauernd hinter her ist , zum Glück hatte ich eine handliche, manuelle 180mm Kleinbildknipse zur Hand. Es ist ein Melitaea cinxia - Wegerich-Scheckenfalter. Grüße, Karsten
Mehr hier
Dieser Bläuling genoss die noch starke abendsonne. Grüße, Karsten
Mehr hier
Danach war die Sonne und er verschwunden. Ich denke es ist ein Hauhechel-Bläuling. Grüße, Karsten
Mehr hier
Dieser Feuersalamander war, im Vergleich zu den anderen im diesen Jahr, sehr klein. Also, gibts zum Glück wohl auch neuere Generationen. Grüße, Karsten
Mehr hier
Da ich letzte Woche sehr viele Feuersalamander beobachten und fotografieren konnte, hier noch ein Bild einer wohl schwangeren Dame auf ihrem Weg zum Bach. Das Ziel war nicht mehr weit und wurde von ihr auch erreicht. Grüße, Karsten
Mehr hier
Als es vorgestern Morgen mal endlich wieder regnete, schaute ich direkt nach den Feuersalamandern und war sehr erfreut, auf ca 500m Bachlauf 24 ! lebende zu treffen. Nur zwei hatte es auf dem Waldweg erwischt, Dank Schulfrei nutzen diesen Weg derzeit keine "gestressten SUV-Mütter" als Schulwegabkürzung - nur die "Ich/wir lieben den Wald und fahren zum Gassi-gehen weit rein-Leute" sind trotz Sperrung und Hinweistafeln noch unterwegs... Mehrere der Salamander konnte ich schon i
Mehr hier
Diese Fliege, die ich für eine Raubfliege hielt, konnte ich bei der (Schnaken-)Jagd beobachten. Dank Andreas weiß ich jetzt, daß es wohl eine Gewürfelte Tanzfliege (Empis tessellata) ist. Da die Fliege ihre Beute mit nahm, diente die Schnake evtl auch noch als "Brautgeschenk". Grüße, Karsten
Mehr hier
Beim Eidechsen fotografieren habe ich mal endlich wieder eine Blindschleiche entdeckt, die ich länger, ganz nah beobachten konnte. Aber irgendwie ist es ja doch wieder ne Echse. Grüße, Karsten
Mehr hier
Diese (Mauereidechse) schaute nochmal zurück, bevor sie in die "Tiefe" sprang. Grüße, Karsten
Mehr hier
Hier die "Fortsetzung" des letzen Bildes - bei den Free-Climbing-Versuchen des (Mauer-)Eidechsenmannes musste ich viel grinsen und nahm das Fotografieren dabei, wie meist, nicht so wichtig. Grüße, Karsten
Mehr hier
Dieser prächtige (Mauer-) Eidechsenmann hat sich ein luftiges Ziel ausgesucht. Das ist das erste von drei Bildern, welche ich mit einem 70-210 Zoom + TK aufnehmen konnte - wie gerne hätte ich mein 180er Makro dran gehabt. Aber auch so macht/e mir die Situation viel Spaß. Die anderen zwei zeige ich auch noch. Grüße, Karsten
Mehr hier
Mit Faltern läuft bei mir derzeit nicht viel. Dieser hier, der mir beim Eidechsen beobachten auf fiel machte es mir auch nicht gerade einfach. Und ein defekter Innenminikus ist dabei auch nicht hilfreich. Es ist "Der Kleine Fuchs (Aglais urticae)" ? Grüße, Karsten
Mehr hier
Noch ein (Mauer) Eidechsenmann von der Untermosel - diesmal in "Gelb". Grüße, Karsten
Mehr hier
"Aufblasen" hilft wohl auch bei den Eidechsen um Streit aus dem Weg zu gehen. Zumindest bei diesen beiden (Mauer-) Eidechsenmännern - normal wird jeder ohne Erbarmen gejagt und ich habe schon öfters den Schwanz eines Kleinen im Maul des Großen verschwinden sehen. Aber diese beiden optisch gleich (sehr) kräftigen Kerle beließen es beim aufgeblasenen, ruhigen gegenseitigen Umkreißen und gingen kampflos ihrer Wege - habe ich so noch nicht gesehen. Grüße, Kartsen
Mehr hier
Da ich derzeit wieder bei den Mauereidechsen verweile hier noch ein Bild von letzter Woche, welches mir , auch schwanzlos, gut gefällt. Grüße, Karsten
Mehr hier
Die Woche habe ich meine Eidechsensaison eröffnet und schon mal Vorrat für die Speicher(-Platte) gehamstert. Es sind derzeit, noch, nur sehr kleine und sehr vorsichtige unterwegs, aber das "wer guggt zuerst-Spiel" hat wieder sehr viel Spaß gemacht. Grüße, Karsten
Mehr hier
Ich hatte das Glück die letzte Woche an der südlichen portugiesischen Westküste bei besten Wetter zu verbringen. Da ich schon so viele Bilder von dort habe, hatte ich mir dieses mal die Landschaften in "schwarz/weiß" vorgenommen und nutzte auch an der digitalen Kamera Farbfilter. Ich weiss das viele Rahmen nicht mögen, aber gerade bei S/W nutze ich sie fast immer, bin ich so vom "analogen" gewohnt. Grüße, Karsten
Mehr hier
Gerade in portugiesischen Urlaubserinnerungen entdeckt, wusste gar nicht mehr das ich mal welche fotografiert habe. Weiß jemand was das für eine ist? Grüße, Karsten
Mehr hier
Ich (Raum Koblenz/Untermosel)verkaufe ein schweres und wenn gewollt sehr hohes Manfrotto Triaut 058 B für 135€ (bei Versand + Versandkosten) Es ist mit einem Schnellverstellsystem ausgerüstet, das eine Veränderung der Stativhöhe mittels einer Taste ermöglicht. Es verfügt über eine selbsthemmende Mittelsäule, individuell einstellbare Beinanstellwinkel und ermöglicht auch eine äußerst tiefe Kameraposition. Minimumhöhe : 44 cm Maximalhöhe (Mittelsäule unten): 191cm ( mit Mittelsäule draußen viel zu
Mehr hier
Da ich gesehen habe, dass ich hier im Jahr des Schachbrettfalters noch gar keinen gezeigt habe und ich nach einem Grund suchte hier allen frohe Resttage und das gleiche für das neue Jahr zu wünschen, hier einer vom Sommer der nach einem kräftigen Regen morgens sich trocknet. Grüße und wenn es passt, frohe Weihnachten, Karsten
Mehr hier