Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
... aber die Avifaune meiner Heimat hat eben mehr davon, als von den Starken, Bunten oder Seltenen! Der Wiesenpieper ist mir eben auch ein Foto wert. Und irgendwie drollig ist er ja auch.
Serie mit 41 Bildern
An dieser Stelle möchte ich die Vögel meiner Heimat vorstellen, die ich bei den Streifzügen durch die Feldmark (noch) antreffe.
Mehr hier
eine dunkelköpfige zudem!! Einer meiner Höhepunkte aus 2015. Dass die Wachtel hier auf dem Betonplattenweg steht, ist nur mittelbar Zufall. Ich ließ hier regelmäßig Mehlwürmer für Pieper fallen (über einige Tage). Das hat den Vogel sicher veranlasst die Deckung zu verlassen. Leider war er von mir genau so überrascht wie ich von ihm, verschwand daher schnell wieder und so blieb mir nur ein vorzeigbares Foto. Hier ein Hinweis zur Einordnung aus dem geschätzten Werk des Glutz von Blotzheim: Folgend
Mehr hier