Mein Weg zur Naturfotografie ist vielleicht etwas ungewöhnlich. Zur Naturfotografie kam ich 2007 während eines 2-jährigen theologischen Seminars. Die Zeit am theologischen Seminar war für mich eine Zeit des Zweifelns und Prüfens meines Glaubens. Die Natur wurde für mich zum Zufluchtsort und ich entdeckte die Schönheit und Detailhaftigkeit, mit der alles erschaffen ist und ich fing an, das was ich sah, zu fotografieren. Mit meinen Fotos möchte ich zum Staunen anregen. Immer wieder bin ich faszini

50 Bilder, zuletzt 2014-05-02.

770 Kommentare, zuletzt 2015-06-07.
Wettbewerbsplatzierungen: 1 3. Platz.
Mehr hier

Funktionen für Philip Koppenhöfer

Merkzettel