Suchergebnis:

Gesucht wurden alle Kommentare von Benutzer 660690.

Wollen Sie vielleicht die Suche verfeinern?


20 Einträge von 1637. Seite 1 von 82.
Hallo Bernd, mein Blick fühlt sich von der Stelle links unten angezogen, wo der Grund nahezu scharf zu sehen ist. Bevor ich dort aus dem Bild herausrutsche, kehre ich zur Mitte zurück, wo der schwarze Stein wie eine Blüte (Stängel und Blätter nach links) im Wasser zu treiben scheint. Das Bild regt die Phantasie an und gefällt Gisela
Mehr hier
Hallo Kai, heute steht (mal wieder) in der Zeitung, wie schnell die Gletscher überall kleiner werden ... dieser Wasserfall bekommt daher also seinen Nachschub, möglicherweise gerade jetzt, gegen Ende eines sehr warmen Sommers ... Du zeigst einen Blick in die landschaftsformende Werkstatt des Wassers: wo es sich seinen Weg sucht, wird es wohl das Gestein verändern im Lauf der Zeit. Oben rechts sind wohl herausgewaschene Wurzeln zu sehen von Pflanzen, die ihren Halt verloren haben ... Gedanken ein
Mehr hier
Danke Angelika, dir und allen, die die kleine Welle begutachtet und besternt haben. Grüße von Gisela
Mehr hier
Hallo Angela, mich erinnert das Bild an Stoffbänder aus im Faden gefärbten und später gewebten Ikat-Stoffen. Die Farben leuchten vor dem zurückhaltenden Hintergrund. Das gefällt Gisela
Mehr hier
Das ist eine fantastische Welle, Robert! Mich würde sehr interessieren, wo dein Standpunkt war für diese Perspektive. Hm, lange Brennweite. Du schreibst "Strand" und "Hochsee" in den Schlagwörtern, das krieg ich nicht so ganz zusammen. Strand oder Hochsee? Wie auch immer: die Welle ist dynamisch und maritim in den Farben, außerdem hast du den Moment perfekt abgepasst, dazu die kurze Belichtungszeit ... klasse! Findet Gisela, die es ja auch mit den Wellen hat ... wenn auch gan
Mehr hier
Danke, das genügt mir! Wirklich ganz toll gemacht! Gisela
Mehr hier
Hallo Mark, dieses Bild spricht mich sofort an: eine Sonne aus Bäumen! Mit einer runden Baumkronenmitte, Stammstrahlen außen herum, und mit einem fünfzackigen Himmelsstern in der Mitte. In meinen Augen entsteht eine Sogwirkung, die mich nach oben mitnimmt. Dazu noch das schöne weiche Licht ... ich bin begeistert! Spontan wacht ein Fernweh auf (obwohl ich eigentlich keins habe): da möchte ich mal hin. Das möchte ich in diesem Leben noch sehen. Zur Technik: Ich vermute mal, du hast die recht lange
Mehr hier
Hallo Peter, mir gefällt dein Teppich sehr gut! Die Fotografie kann als Lichtmalerei Farben sichtbar machen, die wir mit den Augen nicht ohne weiteres sehen können ... und was für Farben! Das ganze Spektrum, ohne knallig zu sein, nein, sondern seidig. Der Titel trifft, was ich sehe. Zugleich wird im Schärfebereich auch deutlich, wie unsere Augen das Spinnengewebe normalerweise sehen. Den Kuller oben rechts hätte ich nicht unbedingt gebraucht, er stört aber auch nicht, weil er aufgefangen wird du
Mehr hier
Danke für die Antwort! Ja, mit diesem Zeiss habe ich auch schon geliebäugelt ... muss noch sparen ... Grüße von Gisela
Mehr hier
Ja, Christopher, das sieht sehr urig aus mit all dem Moos und den Flechten auf den Steinen. Ich meine, ich bekomme eine Nase voll würziger Waldluft aus dem Bild heraus ... den Ausschnitt hast du gut gewählt - der Baum rechts hinten fängt die Steindiagonale auf, so dass der hellere und größere unbemooste Stein zum Blickfang wird. Ich habe mich gerne mit deinem Bild beschäftigt. Schönes Wochenende, Gisela
Mehr hier
Dieses Bild spricht mich an, Dieter, weil es meinen Blick nach hinten zu den Bäumen unter der dunklen Wolke zieht. Dazu tragen neben der Wolkenverteilung auch die Spuren im Schnee bei, die darauf zu laufen. Die Landschaft scheint ja eher unspektakulär zu sein ... Licht kann eben aus allem etwas machen. Und du warst zur richtigen Zeit dort in der Kälte. Und hattest deine Sony A99 dabei. 17mm? Welches Objektiv hast du verwendet? Mir fehlt für meine A99 ein gutes Weitwinkelobjektiv - bist du zufrie
Mehr hier
Sehr fein, Richard. Der Blick wird von den Steinen durch den Rahmen nach hinten ins Helle gezogen. Dadurch ergibt sich für mich eine spannungsreiche Diagonale, die genau auf die knorzige Kronenmitte des hinteren Baums zuläuft. Wenn das überhaupt ein zweiter Baum ist. Die Grenzen verknoten sich. Eindrücke von Gisela
Mehr hier
Hallo Karl-Heinz, mir gefallen die starken Farben, besonders das Grün in all dem wuchtigen Orangebraun, das überall an den Rändern auftaucht. Das Wassergrün oben ist anders als das unten, weil das Licht anders fällt, und doch sind diese beiden Wasserflächen bildwichtig, mit dem Hauptmotiv dazwischen. Gedanken von Gisela Ob sie dir wichtig sind, weißt nur du.
Mehr hier
Hallo Andi, ich fühle mich nicht belästigt, ich freue mich mit dir und mir gefällt das Bild sehr, besonders die kleinen Eisstückchen in den Zwischenräumen. Grüße aus dem Norden, Gisela
Mehr hier
Danke euch für eure Kommentare, ich freue mich darüber. Ich kann meine eigenen Bilder nicht leicht einschätzen, deshalb @Holger: Bin gespannt auf deine Meereswellenbilder! Sicherlich kann ich davon lernen! @Patrick: Das Bild ist gegenüber von Laboe entstanden, am Falckensteiner Strand. Ich freue mich, dass es auch einem Kieler gefällt! Viele Grüße von Gisela
Mehr hier
Dankeschön euch vier Frauen, die mein Bild kommentiert haben, und danke auch für alle Sternchen, die diese kleine Welle einheimsen konnte! Einen schönen Sonntag in die Runde, Gisela
Mehr hier
Hallo Helmut, ich finde dieses Foto grandios. Du zeigst einen fantastischen Farbdreiklang: der Enzian gibt sein unbeschreibliches Blau dazu, der Krokus außer dem zarten Lila auch noch seine ureigene Form, dazu rechts das Blatt, das als drittes Element aus dem grünen Rahmen hervortritt. Der Schärfeverlauf bindet alle drei Elemente zusammen und ist für mein Empfinden perfekt gesetzt, genau so, dass der Krokus sein Wesen zeigen kann ... alle drei Elemente lassen darüber hinaus auch gerade so viel v
Mehr hier
Die Lichtdiagonale kreuzt sich mit der Wuchshöhendiagonale ... perfekt im Quadrat! In Bewunderung, Gisela
Mehr hier
Hallo Christian, oh, schön! Ich liebe diese Pflanze! Hier steht sie wunderschön aufrecht und noch geöffnet im Abendlicht mit ihren aufgerollten Blütenblättern ... ich kenne hier in Schleswig-Holstein eine Stelle mit wilden Tulpen, aber in diesem Jahr blühen sehr viel weniger als sonst, warum, weiß ich nicht. Danke fürs Zeigen, Grüße von Gisela
Mehr hier
Hallo Barbara, ich komme gerade aus dem Süden zurück (nichts Fotografisches), sehe dein Bild erst jetzt. Besonders gefällt mir hier, dass der Erpelkopf so schön zu erkennen ist vor all dem Grün, und seine Bewegungen auch. Das Grün selbst bildet einen malerischen Hintergrund dazu. Viel Spaß an der Ostsee, mit Grüßen, Gisela
Mehr hier
20 Einträge von 1637. Seite 1 von 82.

Neue Suche

Suchbegriff(e)
Syntax und Beispiele folgen unten.
Nur neue Objekte der letzten Tage.
Sortieren nach
Autor
Rubrik
Ergebnisse pro Seite
Objekttypen
Kennzeichen
Syntax
Gruppierung:( sowie )
Und-Verknüpfung:&
Oder-Verknüpfung:|
Suche nur bestimmten Feldern
Name bzw. Titel:name:xxx
Schlüsselwörtern:keywords:xxx
Inhalt:content:xxx
Zusatzinformationen:extra:xxx
Ab hier zwei Doppelpunkte!
Suche nur in Objekten des Typs xxx:type::xxx
Suche nach Aufnahmen aus dem Monat xx (1..12):imonth::xx
Suche nach Aufnahmen aus dem Jahr xxxx:iyear::xxxx
Suche nach Dingen, die im Monat xx (1..12) eingestellt worden sind:month::xx
Suche nach Dingen, die im Jahr xxxx eingestellt worden sind:year::xxxx
Die Oder-Verknüpfung ist nicht exklusiv, bedeutet also "und/oder".
Beispiele
Nest und/oder EiNest | Ei
Nest und EiNest & Ei
Nest im Titel und Ei in Schlüsselwörternname:nest & keywords:ei
Nest im Titel und/oder Schlüsselwörternname:nest | keywords:nest
Nest oder Ei im Titel, und Ast im Inhalt( name:nest | name:ei ) & Ast