Hallo,

ich benötige einen Konverter. Klar ist für mich, daß es ein Kenko werden soll, da diese vom Preis-Leistungsverhältnis scheinbar wirklich gut abschneiden.
Ebenfalls klar ist, daß es ein 1.4x Konverter werden soll.
Ich fotografiere mit Canon und werde ihn hauptsächlich am 500mm 4.0 Version I einsetzen. Wenn er auch am 100-400 funktionieren würde, wäre das gut, aber kein Entscheidungskriterium.

Die Canon-Originale habe ich ausgeschlossen, daß die Versionen I und II scheinbar deutlich schlechter in der Bildqualität abschneiden und ich die neueren Versionen komplett überteuert empfinde.

Nun gibt es den Kenko MC4 1.4
Oder den Kenko Pro 300 DGX

Natürlich habe ich gegoogelt, Bewertungen bei Amazon gelesen usw. Aber so richtig schlau werde ich daraus nicht. Der MC4 soll von der Abbildungsleistungs her besser sein. Der Pro 300 angeblich eher für die längeren Brennweiten optimiert sein.

Leihweise habe ich einen MC4 von einem Freund zum Testen. Den finde ich schon wirklich gut. Die Frage ist für mich nur, was nun genau den Unteschied ausmacht und wie evtl. eure Erfahrungen sind.
Dann stand noch irgendwas in den ganzen Suchergebnissen, daß man darauf achten soll, daß die Konverter einen blauen Punkt haben. Wofür, wieso? In Angeboten steht dann aber nirgends zu lesen, ob die Dinger einen blauen Punkt haben :)

Vielleicht macht mich jemand schlauer ;)

VG Simone