Simone Baumeister
Registriert seit 2013-05-30

Inhalte

Bilder: 517

Platzierungen

Wettbewerbe

AnzahlPlatz
21.
22.
23.
34.
56.
13weitere Top 10
36Top 20
Hallo Lothar, na endlich. hat ja eine wenig gedauert, bis du dich endlich angemeldet hast. Willkommen hier im Forum. Und dann auch gleich mit so einem Einstandsbild. Da legst du die Latte ziemlich hoch Ich mag das Geklingel im Hintergrund und der Laubfrosch ist natürlich sowieso immer wieder ein tolles Motiv. VG Simone
Mehr hier
Mal eine Highkey-Version. Daher auch kein Naturdokument, sondern wohl eher experimentell
Hallo Mathias, ein Tier, welches ich so gerne auch einmal live sehen würde. Herrlich auch von den Farben her. Ist das Bild ein großer Ausschnitt? Nicht, dass mich das leichte Rauschen stören würde, aber es wundert mich dann doch, da es doch nur ISO 800 sind und das mit einer Sony, die ja wegen ihrer super Sensoren immer so hoch gelobt werden. VG Simone
Mehr hier
Hallo Annelie, okay. Ich habe jetzt auch noch mal geguckt. Opitmoor ist tatsächlich zur Anlegung von Mooren auf landwirtschaftlich genutzten Flächen gedacht. Allerdings wird dort in dem Gebiet, wo ich das Foto gemacht habe, tatsächlich Moor nach dem Abbau wieder renaturiert. Dort wird kein Schwarztorf abgebaut, sondern lediglich der oberhalb liegende Weißtorf. Dadurch bleibt immer noch ein riesiger Schade. Aber die Denaturierung dort ist tatsächlich durchdacht und funktioniert bisher erstaunlich
Mehr hier
Hallo, Kasimir im Winter ist nun auch kein so häufig fotografiertes Motiv. Mir gefällt es, ihn auch mal anders zu sehen. Schön, mit den verschneiten Ästen um seine Wohnhöhle herum. Und der Waldkauz scheint es auch zu genißen. VG Simone
Mehr hier
Hallo Uwe, ja, im oberen Drittel wäre es sicher auch gut gewesen, wenn der Baum das hergegeben hätte Leider ist unten aber ganz viel Gestrüpp unterhalb der Höhle, welches nicht halb so attraktiv ist, wie diese strickleiterförmigen Äste und Efeuranken oberhalb der Höhle VG Simone
Mehr hier
Leider scheint es diesen Waldkauz nicht mehr zu geben. Sein Baum steht noch. Direkt 200m Luftlinie entfernt lebt ein Uhu. Seitdem ich dort die Rupfung eines Waldkauzes im Steinbruch gefunden habe, ist dieser Kauz nicht mehr zu sehen gewesen. Er scheint also gefrühstückt worden zu sein
Mehr hier
In großen Teilen der Diepholzer Moorniederungen wird noch Torf abgebaut. Zum Glück gibt es dort das Projekt Optimoor, nachdem die Moore sehr zeitnah und gut renaturiert werden. Aber die Verwüstung direkt nach dem Abbau ist schon immer wieder erschreckend.
Mehr hier
Hallo Jürgen, danke, danke. Ich weiß noch nicht, ob das meine neue Signatur wird. Auch das ist jetzt erst einmal experimentell. Meine bisherigen gefällt mir nicht. Eigentlich von Beginn an nicht. Aber ich hatte keine Lust mich noch einmal dran zu setzen. Diese hier könnte aber auf Bildern mit ein wenig mehr Struktur, als bei diesem Foto, leicht komplett unerkennbar werden. Zumindest das Bildchen. Daher .... ich bleibe dran. Entschieden ist noch nichts. VG Simone
Mehr hier
Experimentierfreudig.
Ja, die sind winzig Das denkt man nicht, wenn man immer so große Abbildungsmaßstäbe sieht. Mir ging das ja beim Sonnentau so. Ich dachte, der hätte so Buschwindröschengröße. Als ich erfuhr, wo man bei mir in der Gegend Sonnentau finden kann, bin ich hingefahren, habe aber nichts gefunden. Erst, als ich mit jemand anderem hin bin und er mich genau zu der Stelle führte, an der wenige Tage vorher war, sah ich, dass das eine riesige flächendeckende, runde Stelle von einem Durchmesser von ca 15m war
Mehr hier
Das ist definitiv einer der schönsten Steinkauzbäume, die ich kenne.
Hallo Michael, Herzlichen Willkommen hier im Forum. Ich wünsche dir einen schönen Austausch. Deine gezeigtie Szene ist wirklich schön. Aber bei der Bearbeitung ist deutlich Verbesserung drin. Wie ich sehe, hast du mit einer Cropkamera fotografiert. Kann es sein, dass du eine sehr hohe ISO eingestellt hattest? Die magentafarbenen Flecken in dem blauen Hintergrund sprechen sehr für starkes Farbrauchen, was mit der Rauschreduzierung flächige Flecken gemacht hat. Wenn du magst, würde ich mich gerne
Mehr hier
Huhu Ralf, Glückwunsch zum BdTs Die Fröschchen hast du echt im Griff VG Simone
Mehr hier
An einem sehr heißen Sommertag konnte ich beobachten, wie einer der Stadtuhus seinen Durst in der Dachrinne eines Hauses stillte. Und so war wieder einmal deutlich, dass es Tiere gibt, die sich gut in unserer urbanen Umgebung zurechtfinden und sogar die Vorteile zu nutzen wissen. Ein Video der Szene konnte ich ebenfalls machen. https://www.youtube.com/watch?v=FMH5smhg_JA Video bitte auf HD umstellen, sonst sieht es ziemlich kaputt komprimiert aus. VG Simone
Mehr hier
Hallo Holger, auf dem Bild ist die doch sehr deutliche Waserbewegung durch die starken Windböen zu erkennen. Die Lichtstimmung des Abendhimmels ist farblich schön und hat sicher mit dazu beigetragen, dass die Kontraste in dem Bild nicht zu stark wurden und du noch überall ausreichend Zeichnung in das Bild bekommen konntest. Dass man ein paar winzige Lichter der Stadt links im Bild erkennen kann, ist kein Grund, das Bild hier nicht bei den Landschaften einzustellen. Und vielleicht wäre es mit ei
Mehr hier
Heute war ich unterwegs und habe geguckt, ob ich Singschwäne finde. Es waren ca. 70 Singschwäne, viel mehr Zwergschwäne und noch ca. 300 Kraniche vor Ort. Was für ein unglaubliches Spektakel. Ich liebe diese Geräuschkulisse. Leider waren die Tiere sehr weit weg, so dass ich mal die tolle Funktion der Canon 5d IV genutzt habe, aus einem 4k Video ein Einzelbild zu extrahieren. Spielerei.... aber geniale Spielerei.
Mehr hier
Hallo Dirk, man muss die Kraniche nicht in den Vordergrund locken, um sie scharf darzustellen. Man kann auch den Fokuspunkt einfach auf die Kraniche setzen, statt auf die Rinder im Vordergrund. Und selbst dann hätte ich den anderen Kommentatoren zustimmen müssen, dass es kein wirklich außergewöhnliches Bild ist, sondern eher eines, welches man mit dem handy bei einem Spaziergang nebenbei auch hätte machen können. Die angeblich moderationswürdigen Bilder der "unscharfen" Blumen, sind te
Mehr hier
Hallo Heinz, ich finde deine Bisambilder bisher alle fantastisch. Sie sind super gestaltet, zeigen fast immer eine besondere Situation oder eine kurze, spezielle Momentaufnahme. Das geht mir bei dieser Aufnahme nicht anders. Auch die schwarz-weiße Ausarbeitung ist hier passend. Ich mag ja eh s/w oft ziemlich gerne. Bei diesem Bild würde ich mir oben ca. 2cm weniger wünschen, so dass ungefähr die Drittelregel zwischen Hintergrund und Schnee zum tragen kommt. Ich verstehe, warum es nun so ist, den
Mehr hier
Hallo Rüdiger, ein sehr ähnliches Foto habe ich vor einem Jahr auch machen können. Ich habe diese fettgefressenen Kegelrobbenjungtiere immer "Germknödel mit Augen" genannt. :D Gelungen, dein Bild. Wobei mir die Farbtemperatur ein wenig zu warm eingestellt ist. Aber da hast du scheinbar grundsätzlich völlig andere Vorlieben, als ich. Und das soll auch jeder so machen, wie er möchte Dein Germknödel scheint schon im Fellwechsel zu sein. Sieht daher noch spannender aus. VG Simone
Mehr hier
Hallo Albert, was für eine Szene!!! So etwas kann man in der Tat kaum planen oder provozieren. Provozieren könnte man es vermutlich leider sogar, wenn man das Tier absichtlich an dem Bau stören und vertreiben würde, aber so etwas würde ich dann niemals ein "Natur"Foto nennen. So Aufnahmen bekommt man geschenkt. Ich kann Heinz nur zustimmen. Die zunehmende Eile nach seltenen Tierarten oder Situationen führt inzwischen häufig dazu, dass "Naturfotografen" in Gehegen oder Zoos f
Mehr hier
Hallo Eric, bekomme ich auch ständig. Auch bei einigen Klicks auf irgendwelche Links hier im Forum. Aber da es alles trotzdem funktioniert und die Fehlermeldungen immer "falscher Alarm" sind, klicke ich sie einfach weg. Etwas lästig, aber naja. Ich finde es bisher noch etwas lästiger, dass ich mit Firefox keine Sternchen vergeben kann und für das Forum immer einen extra Browser öffnen muss. VG Simone
Mehr hier
Hallo Chris, mein Lieblingsbild von deinen Fotos. Ich finde den Habichtskauz unschlagbar. VG Simone
Mehr hier
Hallo Gabriele, das Bild ist für mich ein echtes Highlight. Wunderschön gestaltet, tolle Lichteffekte durch die Tautröpfchen und ein fantastisches Licht. VG Simone
Mehr hier
Hallo Uwe, du weißt, dass ich von der Programmiersprache kein einziges Wort verstehe. Aber das macht nichts. Schon beim Überfliegen des Programmierungsteils ist mir so schummrig im Kopf geworden, dass ich erahnen kann, wie umfangreich und kompliziert und arbeitsintensiv das ist. Und ich bin dankbar, dass es Menschen gibt, die Lust und Kenntnisse haben, sich mit so etwas zu beschäftigen. Auch wenn die Lust sehr schwankend vorhanden ist Deine Worte zur künftigen Mensch&Natur Rubrik fand ich gu
Mehr hier
Hallo Franz, ein ungewöhnliches Landschaftsbild. Es fällt wegen der erdigen Farben gleich ins Auge. Mir gefällt das sehr. Winter, etwas Schnee und dazwischen noch die warm wirkenden Gräser im Wasser und das Lichtspiel auf der Bergkuppe. Anders, aber gut! Etwas Erbsenzählerei, aber die zwei Sensorflecken oben links in der Ecke hätte ich gestempelt. So etwas fällt mir sonst nie auf, aber hier aus irgendeinen Grund schon. VG Simone
Mehr hier
Die "kleinen" Kegelrobben legen durch die sehr fetthaltige Muttermilch täglich enorm an Gewicht zu, bis sie aussehen, wie mit Fell überzogene Germknödel :D Ich hatte Lust, ein wenig mit der Belichtungskorrektur zu spielen, so dass nur die wichtigen Details wirklich gut erkennbar sind und die sonstigen Konturen verschwinden. Da werden die Meinungen vermutlich geteilt sein
Mehr hier
Hallo Karsten, ein Foto, welches aufgrund deines Beschreibungstextes in die Kategorie Mensch&Natur passt. Aber auch in Landschaften wäre es gut aufgehoben gewesen. Ohne deine Erklärung wäre zunächst kein Zusammenhang mit der gewählten Rubrik erkennbar, und so gibt es doch zunehmend Gebiete, die nur aufgrund menschlichen Zutuns und intensiver Naturschutzmaßnahmen noch erhalten bleiben können. So gehört die Beweidung mit Hochlandrindern, Schafen, Ziegen usw. inzwischen in vielen Trockenwieseng
Mehr hier
Hallo Tine, das ist ein unfassbar schönes Bild der Wüstengrasmücke. Schön zart von den Farben und Kontrasten und im Hintergrund die trockenen, aber nicht aufdringlichen Zweige. Es wirkt so, als hätte das Foto insgesamt eine leichte, helle Vignettierung bekommen. Ist die während der Aufnahme schon entstanden, oder nachträglich? Wie auch immer.... es passt hervorragend und gibt dem Bild zu allen Seiten hin einen schöne, weichen Abschluss. VG Simone
Mehr hier
Hallo Heinz, ja, der Fuchs war das Ziel des Fototages. Ein Gebiet ohne Fuchsjagd und mit recht hoher Wahrscheinlichkeit, welche zu sehen. Hat geklappt VG Simone
Mehr hier
Wow!!!! Da freue ich mich aber sehr, dass es der Fuchs zum BdTs geschafft hat! Vielen Dank allen für die Kommentare und auch für die Kritik und die Ideen zur Bildbearbeitung. Ich habe mich noch einmal dran gesetzt. Nun habe ich zwei Versionen des Bildes Die Helligkeit ist aber geblieben. Ein unglaubliches Erlebnis. Aber wenn jemand mir Tipps geben kann, für garantiert schnee- und regensichere Jacken, Hosen und Schuhe, nehme ich da jeden Vorschlag gerne an. Nach 5,5 Stunden Schneesturm mit 2 Stu
Mehr hier
Hallo Mario, ein sommerliches Bild in diesem grauen Allerlei, was zur Zeit draußen herrscht. Ein toller Falter, den ich leider noch nie sehen konnte. VG Simone
Mehr hier
Hallo Wolfgang, eine schöne Szene konntest du da festhalten. Das Männchen mit dem nassen Gefieder sieht schon ziemlich angestrengt aus, von der Aufzucht des Nachwuchses Ein echter Fulltimejob, ohne 40Stunden-Woche-Garantie. Im Hintergrund hätte ich mir ein klein wenig mehr Struktur oder Grünabstufungen gewünscht. Aber man nimmt bei der Szene, was man kriegen kann VG Simone
Mehr hier
Herzlich willkommen hier. Auf einen guten Austausch. VG Simone
Mehr hier
Einmal in einer schwarz-weiß Version.
Hallo Eric, jo, ist okay, das Bild :-P Scheiße... du weißt genau, dass ich das sehr unnett von dir fand, dass du einmal am Ende der Saison Uhus zum Fotografieren hast und dann so ein Bild raushaust, während ich mich schon zwei Jahre damit abmühe Geniales Bild. Hätte ich auch gerne. VG Simone
Mehr hier
Hallo Sandra, danke für deine Antwort. Meine Frage war allerdings im Mai 2014 Seitdem habe ich mich inzwischen entschieden und arbeite schon lange mit Lightroom und Photoshop Elements 12. Vermutlich steige ich demnächst auf die Abo-Version um. Mal sehen. Bisher bin ich zufrieden mit dem, was ich habe VG Simone
Mehr hier
Huhu Ralf, witzig. ich finde deines von der ausgewogenen Belichtung besser, aber bei mir gefällt mir das Farnblatt besser Wir werden uns nie einige werden, was den Geschmack von Bildern betrifft
Mehr hier
Ein Junguhu kurz vor dem Verlassen des elterlichen Reviers. Nur noch an dem perfekten, feinen, fluffigen Federkleid lässt sich erahnen, dass es ein Jungtier ist. Das Gefieder der Alttiere sieht im Spätsommer/Herbst meistens deutlich mitgenommen aus.
Huhu Ralle, du musst wirklich furchtbar Langeweile haben, wenn du nun schon zwei Fotos aus einem dir sonst nicht zuzuordnenden Genre hochläufst Wir haben hier schon echt coole Sandsteinecken VG Simone
Mehr hier
Hallo Ingrid, nein, die Aufnahmeposition ist die Gleiche. Es gibt da eigentlich auch nur eine einzige Aufnahmeposition, weil es verflixt eng dort ist. Dass Farnblatt fehlt bei Ralf, weil er es entfernt hat. Ich hatte es vorher mühsam da oben in den Spalt gefummelt Ansonsten ist das mit den Dimensionen dort so schwer einzuschätzen. Ich wollte das Blatt dort unter anderem als Größenvergleich haben und als Farbtupfer. VG Simone
Mehr hier
Huhu Ralf, vom Dynamikumfang her ist dein Bild tatsächlich völlig anders. Ich war ja auf deinem Display schon erstaunt, dass du so deutlich Zeichnung in den Tiefen und Lichtern hattest. Deine Version gefällt mir auch sehr gut! Farblich etwas wärmer abgestimmt als meines, dafür aber durchgehend deutlich sichtbare Strukturen. VG Simone
Mehr hier
Hat Ralf rausgerissen Dabei hatte ich mir soooo Mühe gegeben.
Mehr hier
Hallo Kai, da sieht man, wie gut die Tiere farblich an die Umgebung angepasst sind. Wären die orangen Füße und der Schnabel nicht, wäre es fast ein Graustufen-Bild Toll, so nah an den Strandläufer heran zu kommen. VG Simone
Mehr hier
Hallo Lisa, eine schöne Aufnahme des Alpenstrandläufers. Den direkten Blick in die Kamera mit der leichten Kopfschiefhaltung mag ich. Was mich irritiert ist die schiefe Wasseroberfläche. Das Foto kippt sehr nach links. Wenn es ein Ausschnitt ist, würde ich es vielleicht noch einmal gerade ausrichten. Wenn das allerdings ein Fullframe-Foto ist, würde es wohl zu eng für den Alpenstrandläufer werden, wenn das Bild noch gerade ausgerichtet werden würde. VG Simone
Mehr hier
Hallo Dietmar, ein schönes, locker gestaltetes Eisvogelbild, welches nicht nur durch den männlichen Jungvogel, sondern auch durch den warm gefärbten Hintergrund überzeugt. Bei Eisvogelbildern bin ich immer ein wenig neidisch, da ich leider bisher noch keine wirklich gute Stelle gefunden habe. VG Simone
Mehr hier