Für die, die es nicht mitbekommen haben:
Im Forum hat sich vor zwei Tagen ein Nutzer entgegen der Forumsrichtlinien mit falschem Namen angemeldet, und dann zum Boykott des Forums aufgerufen, um mich als Betreiber abzulösen. Form und Stil ließen doch etwas zu wünschen übrig, und spätestens heute Nachmittag fiel der Wahrheitsgehalt seiner Aussagen auf 0.
Ich habe vorhin den Zugang des Trolls gesperrt, und seine Beiträge unlesbar gemacht. Um insbesondere den Ersten tut es mir wegen der Kommentare leid, aber entweder ganz oder gar nicht, denke ich.

Um zu verhindern, daß er sich einfach mit neuem Namen und neuer Wegwerf-Email-Adresse neu anmeldet, werden für einige Zeit die Beiträge von neuen Benutzern erst von Admins oder Moderation freigeschaltet werden müssen. Ich hatte gehofft, so etwas nie zu brauchen, aber... tja.

Falls jemand die Vorschläge des Menschen diskutieren möchte: Bitte, nur zu - aber ich glaube, es ist besser, wenn damit ein paar Tage gewartet wird, bis das alles nicht mehr so frisch ist.
Der Troll schrieb:
„Das Internet ist erlaubt mir, alle Zensurversuche zu umgehen,”
Du darfst gerne anderswo behaupten, was Du willst - nur nicht hier.

Und nun ab in die Vergessenheit mit Dir.

Gruß an alle Anderen, Uwe