Andreas Hielscher
Registriert seit 2012-07-13

Jahrgang 1959, wohnhaft im Westerzgebirge,
habe mich der Landschaftsfotografie verschrieben

Ausrüstung :

Canon EOS 400D
Canon EF-S 18-55 1:3.5-5.6
Canon EF-S 10-18mm 1:4,5-5,6 IS STM
Tamron AF 90mm 2,8 Di Macro 1:1 SP
Seagull Winkelsucher
Cullmann Stativ Pronto
Cullmann MAGNESIT Kugelgelenk 10Nm

Inhalte

Bilder: 34
Kommentare: 34
Der Name dieses Pilzes ist mir unbekannt.
Ein Waldbild von Dir, was mir sehr gefällt ! Besonders klasse finde ich im Vordergrund das bemooste Totholz und natürlich die dazugehörige Nebelstimmung. LG Andreas.
Mehr hier
zur Zeit gibt es reichlich Pilze
Um diese Jahreszeit müßte hier auf fast 600m schon langsam mal Schnee liegen.
Ist schon klasse, die Fastviertausender hier von Dir betrachten zu dürfen, dazu noch dieses exzellente Licht ! LG Andreas.
Mehr hier
Der Winter versucht den Herbst einzuholen.
Ein Kaltlufteinbruch brachte Nebel und den unangenehmen Nieselregen.
Perlpilz, auch Rötender Wulstling oder Fleischchampignon genannt; eßbar
Die schmelzenden Schneereste geben reichlich Wasser.
Der Frühling läßt noch auf sich warten.
Hallo Klaus, muß Dir recht geben, daß das Bild kippt. Wäre bei der Panoerstellung möglich gewesen, den Horizont auszurichten. LG Andreas.
Mehr hier
letztes Licht im Dezember Pano fünf Bilder hochkant, ca 150° Blickwinkel
Mehr hier
... des Fichtelberges (Erzgebirge) auf 1190m Höhe
Novembernebel im Erzgebirgswald auf 710m Höhe
Es ist schon beeindruckend, wie mächtig sich der Kilimanjaro aus der Steppenlandschaft erhebt. Wie lange noch wird man das weiß des Gletschers sehen können ? LG Andreas
Mehr hier
Eine Abkühlung brachte das typische Novemberwetter mit Nebel, Nieselregen und Temperaturen von knapp über Null Grad.
Hallo Ingrid, ein wundervolles Waldnebelbild ! Gefällt mir. LG Andreas.
Mehr hier
Ein Wetterwechsel brachte Nebel, Kühle und Nieselregen.
Aufziehender Nebel läßt das Licht der niedrig stehenden Sonne noch durchdringen.
Hallo Klaus, das Bild wurde aus dem Forum genommen, weil weder der Acker noch das Windrad nach den derzeitigen Forumsdefinitionen Natur ist, und ein 'Mensch und Natur'- Thema ist auch nicht erkennbar. LG Andreas.
Mehr hier
... natürlich ohne Schnee
hier handelt es sich um einen flockenstiehligen Hexenröhrling
Schön, wie die Strahlen in den schon fast spätwinterlichen Wald eindringen. Irgendwie kann man auch hier erkennen, daß der Frühling nicht mehr all zu fern sein kann. LG Andreas.
Mehr hier
Während sich auf der Nordseite des Fichtelberges nach Sonnenuntergang (Feb. 2012) eisige Kälte ausbreitet, sind auf der Südseite die Bäume schon weitesgehend schneefrei und man kann dort schon an baldigen Frühling denken.
nur wenige Schritte und man befand sich im dichten Nebel
Was für ein schöner lichtdurchfluteter Winterwald ! Er läd förmlich ein zum hindurchgehen. LG Andreas.
Mehr hier
Eigendlich habe ich auf einen schönen Abendhimmel gewartet, aber es zogen tiefe Wolken aus dem böhmischen Becken auf.
Hallo Thorsten, als HDR - Programm benutze ich die FDR - Tools, ist sicher nicht so bekannt wie Photomatix. Oder über Ebenen mit Gimp. LG Andreas
Mehr hier
die untergehende Sonne gibt den Bäumen ein letztes Licht
Danke für Eure Kommentare und Sternchen ! Also, die Aufnahme entstand unterhalb des Fichtelberges (1214m) bei klarer Sicht und natürlich bei entsprechender Kälte, was den Farbverlauf zur Folge hatte (wie Holger Dörnhoff schön erläuterte). Mit dem Bildschnitt bin ich auch nicht so recht zufrieden. Nach unten wurde das Bild begrenzt durch einen Weg und ohne ein Baum anzuschneiden war hier nahezu unmöglich. LG Andreas.
Mehr hier
Schwer belanden mit Raureif kämpt die Fichte ums überleben ! Ein klasse Winterlandschaftsbild der rauhen Natur auf dem Brocken. LG Andreas.
Mehr hier
Die Sonne ist am untergehen und eisige Kälte breitet sich über die Landschaft aus.
Danke für die Kommentare und die Sternchen ! Freut mich, daß es Euch gefällt. LG Andreas.
Mehr hier
Eine phänomenale Landschaftsaufnahme, und das im besten Licht ! LG Andreas.
Mehr hier
Der Winter 2009/10 brachte im Erzgebirge viele Nebeltage, wobei die höchsten Erhebungen oft über die Nebeldecke hinausragten. auch am selben Tag ca eine Stunde früher: im Nebel
Mehr hier
Schön, wie der Nebel das Himmelsblau freigibt und der schwerbeladene Baum sich im besten Morgenlicht zeigt ! Grüße, Andreas.
Mehr hier
Die sich durch den Nebel kämpfende Sonne gibt der Winterlandschaft eine tolle Lichtstimmung ! Grüße, Andreas.
Mehr hier
Die höchsten Erhebungen des Westerzgebirges schauten aus dem Nebel wie hier am Fichtelberg, wobei die Nebelgrenze bei ca 1150m lag.
Eine wirklich schöne Winterlandschaft, von der man gegenwärtig nur träumen kann. Auch Dir und Deiner Familie ein frohes Weihnachtsfest ! LG Andreas.
Mehr hier
Schwerbeladen präsentiert sich der Baum, so schön könnte der Winter sein. Auch Dir ein frohes Weihnachtsfest ! LG Andreas.
Mehr hier
Liebe Forumsmitglieder, möchte Euch ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2013 wünschen. LG Andreas.
Mehr hier
Man kann die Kälte förmlich spüren, die Farben sind perfekt ! So muß er sein der Winter. Bin mir sicher, daß der Winter noch mal kommt und das mit Macht ! LG Andreas.
Mehr hier
Das Licht gibt dieser Landschaft ein überweltigendes Aussehen ! LG Andreas.
Mehr hier
Die zweite Dekade des Dezember 2009 brachte eisige Kälte wie hier -15° C auf 710m Höhe.
Einfach spektakulär diese Landschaftsaufnahme ! Auf der einen Seite die gewaltige Gletscherzunge und fast daneben das kleine Wäldchen. Man staunt, wie es hier bestehen kann. LG Andreas.
Mehr hier
Hallo Horst, eine wunderschöne Winterlandschaft im besten Abendlicht, das im Oktober ! Da kommt schon die Freude auf die nächste Jahreszeit auf. LG Andreas.
Mehr hier
ein Novemberabend aus dem Vorjahr
Das ist natürlich eine Berglandschaft vom feinsten ! Der Bildaufbau ist "top", klasse der Bergsee im Vordergrund und schön, wie die schon mit Neuschnee bedeckten Berge im Hintergrund aufragen. Der Wolkenhimmel tut noch das übrige dazu. Gefällt mir ! LG Andreas.
Mehr hier
eßbar, ist aber leicht mit dem gefährlichen Panterpilz zu verwechseln