Günter Hohensträter
Registriert seit 2011-04-03

Aktivität

Ich würde auch sagen, der Blick ins Bild ist einem irgendwie versperrt, obwohl es natürlich ein markanter Fels ist. Grüße, Günter
Mehr hier
Der Hotizont ist doch sehr mittig. Ich hätte mich eher für mehr unten oder mehr oben entschieden und evtl. einen etwas tieferen Standpunkt eingenommen. Grüße, Günter
Mehr hier
Ja, man muss das mit ruhiger Hand angehen, aber ich habe schon öfters Aufnahmen mit ca. 1/6 Sek. aus der Hand gemacht (z.B.) Wasserfälle. Sicherhaitshalber machhe ich dann meist zwei Aufnahmen, aber oft sind beide scharf. Das Licht ist künstlich. Grüße, Günter
Mehr hier
Hallo Gunnar, ja, die Landschaft ist traumhaft und das Bild, denke ich, auch nicht schlecht. Schön, dass es jemandem im Forum gefällt. Grüße, Günter
Mehr hier
Unverkennbar Landmannalaugar (aufgenommen nicht weit vom Campingplatz). Wenn man zum ersten mal hier herumläuft, kommt man aus dem Staunen nicht heraus (beim zweiten mal auch nicht).
Die Bildgestaltung von diesem bekannt-schönen Motiv gefällt auch mir sehr. Allerdings stimme ich auch Angela zu, hier wäre (z.B.) ein vorsichtiger Einsatz eines Polfilters von Vorteil gewesen. Grüße, Günter
Mehr hier
Dieser Wasserfall ist zwar nicht der höchste, aber einer der schönsten Islands. Wie man auch sieht, kann die Sichtweite auf Island begrenzt sein, jedenfalls oberhalb ein paar Metern Höhe.
Hallo Angelika, die Steine sind zwar abgerundet aber leider auch leicht unscharf (und das Meer gleich dahinter auch). Die mittige Platzierung gefällt mir auch nicht besonders, zumal der Steinhaufen ja auch recht dominant ist. Dass der Strand nach Südsee oder Karibik aussieht, würde ich ungern als Kriterium für die Bildqualität ansehen. Das Bild ist - nach meinem Dafürhalten - nicht so recht auf deinem üblichen Niveau. Grüße, Günter
Mehr hier
Kann ich nur empfehlen, Island ist immer noch eine Reise wert. Eine Art Geheimtip ist es allerdings nicht mehr. Grüße, Günter
Mehr hier
Wenn ich so in meinem Island-Ordner blättere, dann möchte man einfach wieder hin...
An dem Bild ist eigentlich nichts auszusetzen, außer dass der VG "fehlt" (vielleicht ein Baum), der würde dem Bild mehr Tiefe geben. Grüße, Günter
Mehr hier
Das ist ein sehr interessantes Landschaftsbild. Ob es schon der optimale Bildausschnitt ist, ist schwer zu sagen. Die Augen "rutschen" immer irgendwie nach links. Das grünliche Eis ist aber sehr eindrucksvoll. Grüße, Günter
Mehr hier
Immer wieder schön, wenn die Sonnenstrahlen in den Wald hineinleuchten.
Hallo Gunnar, danke für deine ausführliche und qualifizierte Bildkritik. Ich habe das Bild mit einem älteren Objektiv (Festbrennweite) gemacht und so kam nur noch der halbe Baum mit aufs Bild (der Standort und somit die Perspektive war mehr oder weniger festgelegt). Inzwischen finde ich aber das Fotografieren mit Festbrennweiten diesbezüglich gar nicht so schlecht und finde mich dann mit dem gegebenen Bildausschnitt ab. Mit einem guten Standard-Zoom geht natürlich (fast) alles, aber irgendwie si
Mehr hier
Die Landschaft ist ja atemberaubend (und das Fotografieren anscheinend auch). Aber mir scheint das Bild insgesamt (der VG besonders) leicht unscharf, ich hätte daher wohl ein etwas kleineres Format gewählt. (Bin aber nie ganz sicher, ob es evtl. an meiner Brille liegt.) Grüße, Günter
Mehr hier
Mit den angeschnittenen Bäumen rechts und links werde ich mir wohl Kritik einhandeln, andererseits rahmen sie das Bild auch irgendwie ein. Besser abschneiden?
Ein schöner Berg, aber der Himmel ist ziemlich verrauscht. Schade. Grüße, Günter
Mehr hier
Schwer zu sagen, aber oben hätte ich wohl doch ein wenig abgeschnitten. Grüße, Günter
Mehr hier
... und man fotografiert gezwungenermaßen auf etwa Kniehöhe.
Mehr hier
Dem Bild fehlt nichts, es hat aber auch nichts. Da habe ich von dir schon weitaus bessere Bilder gesehen (immer nach meinem Geschmack geurteilt). Grüße, Günter
Mehr hier
Was soll man sagen. Wir verschandeln unseren Planeten - obwohl wir mur den einen haben. Grüße, Günter
Mehr hier
Na, EIN Stern ist immerhin besser als gar keiner. Im übrigen gebe ich dir in allen Punkten recht. Es wäre besser gegangen. Grüße, Günter
Mehr hier
Mir hat die Schneelandschaft so gut gefallen, dass ich den etwas "holprigen" VG in Kauf genommen habe.
Mehr hier
Ein sehr schönes Bild bei sehr schönem Licht. Vielleicht hätte man den vorderen Stein noch ein wenig aus der Mitte nehmen können, aber das ist vergleichsweise unwichtig. Grüße, Günter
Mehr hier
Lieber Roger, ich habe doch schon gesagt, dass ich das Bild klasse finde. Daran hat sich auch nichts geändert. Unabhängig davon sollten sachliche Kritik und Anmerkungen aber erlaubt sein. Grüße, Günter
Mehr hier
Das stimmt, der Himmel ist bei Sonnenuntergang unterschiedlich hell (bei Sonnenaufgang übrigens auch). Der Himmel ist aber nie "wellenförmig" abwechselnd heller und dunkler wie auf deinem Bild (gut zu sehen, wenn man oben im Bild von rechts nach links über das Bild schaut). Zumindest wäre das ein mir bisher unbekanntes Phänomen. Grüße, Günter
Mehr hier
Eigentlich eine schöne Schneelandschaft, aber das Bild hat einen leichten Stich ins blau/violette und die Streifen am Himmel sind etwas gewöhnungsbedürftig. Die Spuren ganz unten könnte man abschneiden. Grüße, Günter
Mehr hier
Polfilter sind bei Weitwinkel problematisch, da sie den Himmel unterschidlich stark abdunkeln. Man muss beim Drehen darauf achten und notfalls den Filter ganz "wegdrehen". Grüße, Günter
Mehr hier
Das wird ja immer besser. Allmählich sind wir nun bei einem "Naturdokument" angekommen. Also so, wie du das Motiv mit eigenen Augen gesehen und empfunden hast. Klasse! Grüße, Günter
Mehr hier
Ein bedeckter, fast trüber Wintertag. Eigentlich lässt man die Kamera dann eher zu Hause.
Ich denke, dass ein völlig unbearbeitetes Bild in der Regel eben KEIN ND ist. Klingt vielleicht unwahrscheinlich, aber Auge und Kamera nehmen unterschiedlich wahr. Einfaches Beispiel sind irgendwelche störende Elemente im Bild, die nur (wie man hinterher sieht) die Kamera bemerkt hat. Die Kunst ist also eher, den (gefühlten) optischen Eindruck wiederzugeben, und dabei von mir aus vielleicht auch ein wenig(!) zu übertreiben - möglichst ohne dass es auffällt. Grüße, Günter
Mehr hier
Man sieht aber, dass ein wenig Bearbeitung gut tut. Der Himmel oben rauscht doch merkbar und die Wiese im VG könnte etwas mehr Schärfe vertragen. Dann würde sich das Bild der Natur mehr angleichen. Grüße, Günter
Mehr hier
Regeln muss man nicht unbedingt einhalten, aber oft sind sie sinnvoll und angemessen. Du siehst ja auch, dass man hier generell dieses Bild für wesentlich besser hält. Mit "Technik" hat das alles nix zu tun. Grüße, Günter
Mehr hier
Na, geht doch! So ist es ein wunderschönes Bild. Grüße, Günter
Mehr hier
Wer mal hinauf möchte: Im unteren Wandteil zunächst nach links halten, dann in einer Verschneidung leicht schräg rechts hinauf. Im oberen Wandteil gut festhalten.
Mehr hier
Das Bild ist wohl Geschmackssache. Meinen (fotografischen) Geschmack trifft es nicht so sehr. Die alte Bauernregel: VG+MG+HG ist hier nur zum kleinen Teil verwirklicht. Grüße, Günter
Mehr hier
Der Stein vorne links muss natürlich bleiben, aber ein paar Schritte nach links und die Kamera ein wenig mehr nach rechts gerichtet, hätte vermutlich ein noch ausgewogeneres Bild ergeben. Grüße, Günter
Mehr hier
Ein sehr schönes Bild mit dem frühen 7:30-Uhr-Licht und Farben, die dann vermutlich schnell verschwunden sind. Ich denke nur, dass das Bild (der Ordnung halber) eher in die Kategorie "Rund um die Natur" gehört, denn die Gebäude sind ja deutlich sichtbar. Grüße, Günter
Mehr hier
Hier ändern sich Wetter und Licht sehr schnell und häufig. Wenn man Glück hat, ist die Landchaft recht fotogen.
Liebe Angelika, ich habe mir die bisherigen Meinungen gerade durchgelesen. Die erste sachliche, objektive und zutreffende Kritik kommt erst von Ingrid. Erstaunlich auch, dass die (fehlende!) Scärfe teilweise für ganz ok befunden wurde. Ich habe mich schon sehr gewundert. Landschaft und Licht sind jedoch außergeöhnlich schön. Nimm meine kritische Meinung aber nicht zu wichtig, mir ist nicht unbekannt, dass du hervorragende Fotos machen kannst. Grüße, Günter
Mehr hier
Ich fand die anderen Bilder besser. Hier verschmilzt der Baum zu sehr mit dem HG. Nach meinem Geschmack könnte der Schnee ruhig etwas weißer sein. Der Himmel aber sehr schön. Grüße, Günter
Mehr hier
Am Heiligen Abend Nachmittags. Wie man sieht, von Winter und Schnee keine Spur.
Ich denke, das ist ein recht gelungenes Bild. Der helle Stil passt im Prinzip hier ebenfalls, hier wäre vielleicht ein bißchen weniger mehr gewesen. Aber auch so ok. Grüße, Günter
Mehr hier
Das ist selten: Ein Bild zum Wegschauen. Ich persönlich neige beim Betrachten jedenfalls dazu. Mögen andere es gerne loben. Grüße, Günter
Mehr hier
Ein schönes, fast zartes Winterbild. Nur der Himmel ist mir ein wenig zu hoch. Grüße, Günter
Mehr hier
Hallo, ich stimme Thorsten weitgehend zu. Im Großen und Ganzen brauchen wir ansonsten meiner Meinungs nach hier aber nichts Anderes/Neues. Ich möchte allerdings auf Fragen bezüglich eines Bildes oder seiner Bearbeitung schon eine ehrliche Antwort bekommen. Wie das (forumsunabhängig) ganz allgemein gilt. Für mich besteht der Witz beim Fotografieren aus mehreren "Baustellen": - da haben wir zunächst die ganze Technik, also Kamera, Objektive, Zubehör und wie man damit umgeht und was man
Mehr hier
Ein sehr schönes und natürliches Winterbild. Man schaut es sich gerne und lange an. (Für mich ein Qualitätskriterium.) Grüße, Günter
Mehr hier
Ich muss sagen, dass mir das Bild auch sehr gut gefällt. Ich füge aber ehrlicherweise hinzu, dass das jedoch nicht für alle von mir hochgeladenen Fotos gilt. Oft ist es so: Vor dem Hochladen "prima Foto", danach öfters "na ja, schlecht ist es ja eigentlich nicht". Muss wohl etwas mit Forums- bzw. "Veröffentlichungs-Psychologie" zu tun haben. Grüße, Günter
Mehr hier
Jetzt ist er doch noch gekommen, der Winter...