*Die Weihnachtsbaumblüte im Apfelland*
© Kurt Möbus
*Die Weihnachtsbaumblüte im Apfelland*
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/62/310245/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/62/310245/image.jpg
Ihr Lieben,

zu den faszinierendsten, gleichwohl nur wenigen bekannten und von noch wenigeren erlebten Wundern unserer Welt gehört wohl das alljährliche Erblühen der Apfel- und anderer Obstbäume mitten in der Vorweihnachtszeit im geheimnisvollen Apfelland.

Wenn die dunklen Dezembernebel dem Wanderer und Reisenden diese abgelegenen Gestade verhüllen, vollzieht sich hinter ihren schützenden Bastionen das grandiose Naturschauspiel, das zu zu fotografieren bisher noch fast keinem Sterblichen vergönnt war. Als sei der alte Zauberer Merlin selbst, seinen Stab schwingend und geheime Fruchtbarkeitsformeln murmelnd, nachts über die Obstwiesen gewandert und habe diesen Zauber vollbracht, so stehen am nächsten Morgen plötzlich die Obstbäume in ihrem unschuldig weißen Blütenkleide leuchtend in der winterkahlen Landschaft - gerade so, als seien sie mit Raureif überzuckert worden. Und wie manches Auge eines der selten sich hierher verirrenden Menschen wird gerade diesem Trug erlegen sein und das Wunder deshalb gar nicht wahrgenommen haben.

Mir war es, wie gesagt, sogar vergönnt, es im Bilde festhalten zu dürfen, ohne dass himterher meine Kamera von einem Blitzschlage zerstört oder zumindest das Foto auf geheimnisvolle Weise völlig verschwunden sei, wie man es bisher stets noch von jedem Zeugen hörte, der dieses Wunder auf schnödes Zelluloid oder gar auf einen noch schnöderen Speicherchip zu bannen versuchte (wohinter selbstverständlich immer auch in diesen Fällen ein Merlin'scher Schabernack steht!). Und das untere Bild mag auch den letzten, eventuell noch an der Echtheit dieses Fotodokumentes Zweifelnden überzeugen, dass hier nicht schnöder Eiskristall, sondern liebliche Blütenpracht die Bäume schmückt, in einer Zeit, in der wir ungläubigen Menschlein bestenfalls noch weiße Schneekristalle erwarten, aber keine weißen Baumblüten. Und während wir noch staunen ob des Rätsels dieser in der heiligen Vorweihnachtszeit sich entfaltenden, schier überirdischen Magie, geschieht bereits das zweite Wunder, und aus heiterem Himmel fallen tatsächlich weiche, weiße Flocken aus den himmlischen Gefilden hernieder auf die irdische Pracht!

Es mögen keine überragenden künstlerischen Arbeiten sein, die ich Euch mit diesen Fotos zeige, aber seid mir versichert, dass diese beiden Fotodokumente dennoch wohl die kostbarsten Schätze auf meinem kleinen Heimcomputer sind und sein Speichermedium wirklich zu einer wahren Fest-Platte machen! Nun ist es mir ein Fest, sie mit Euch zu teilen!

Erfreut Euch nun des Anblickes, als die ersten fremden Augen, die das Zeugnis dieser Wunder erblicken dürfen! Verharrt für einen Moment der stillen Einkehr und bestaunt das Weihnachtsbaumwunder des gar nicht so fernen, aber doch so gut verborgenen Apfellandes, dessen kleine, gleich hinter der Nebelwand versteckte Metropole übrigens das Apfeldorf Wehrheim ist, - dies als kleine Hilfe für alle, die sich nun vornehmen, das Wunder auch einmal in der Wirklichkeit für sich zu entdecken!
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 398.2 kB, 616 x 817 Pixel.
Technik:
EOS Kameras, eine Riesenportion Glück und vielleicht ein bisschen Magie ....
Ansichten: 6 durch Benutzer, 147 durch Gäste
Schlagwörter:,
Rubrik
Adventskalender:
←→
Rubrik
Glückwünsche, Grüße, Abschied:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.