Phillip Schulze
Registriert seit 2009-08-13

Aktivität

Rehwildnachwuchs durchquert eine morgendlichen Wiese.
Graugans in der Schatzkammer.
Bock in der Blattzeit
Nordseekaninchen in passender Umgebung.
Aufmerksamer Bock im Gerstenfeld.
Sandregenpfeifer beim Abendbrot.
Kleine Dokumentation vom Frühstück einer Gämse.
Fotografiert auf dem schönen Nordseestrand.
Gämse im Lebensraum
Hi Christian, danke. ;) Eine weitere Lichtquelle hatte ich nicht. Nur den bedeckten Himmel. Viele Grüße Phillip
Mehr hier
1. Platz Unterwasserbild des Monats Februar 2017
Bild des Tages [2017-03-08]
Bald bevölkern sie wieder allerlei Gewässer und sorgen für ordentlich Nachwus. ;) In diesem Fall war das Wasser leider schon etwas in der Algenblüte.
Um das schöne Abendlicht zu nutzen, versuchte ich mich an diesen Gräsern.
Basstölpel im Anflug.
Mitten im Getreide.
Also mir ist jetzt schon danach.
Mehr hier
Rohrdommel im Streit mit einem Silberreiher (leider nicht auf dem Bild ;) )
Einfach ein Unterwassergehäuse für eine Kompaktkamera. ;)
In diesem Sommer habe ich zum ersten Mal mit der Kamera einen Bach nahe meines Heimatortes erkundet. Fazit: Nächts Jahr wieder. ;)
Leider sind die Rehfotos dieses Jahr etwas kurz gekommen. Aber an einem Morgen hatte ich dann doch Glück.
Der Frühling ist zwar schon etwas her, aber als Sonnenersatz für den heutigen Tag gibts von mir ein Braunkehlchen im Raps. ;)
Hallo zusammen, das ist mein erster Versuch in dieser Kategorie. Viel Spaß damit ;)
Mehr hier
Neben den Basstölpeln dürfen auf Helgoland auch diese Gesellen nicht zu kurz kommen. ;)
Ein Helgoländer Basstölpel im ersten Morgenlicht. Es war wirlich beeinrduckend wie die Sonnenstrahlen das Gefieder einfärbten.
Als nächstes gibts eine Gämse im Porträt.
Ein wunderbarer Abend an dem es auch noch kühl genug war, sodass der Atme der Tiere zu sehen ist.
Dieser Hase saß am Ende eines Feldweges den ich morgens entlang lief. Bevor ich versuchte näher an ihn heranzukommen machte ich eine Fotos aus der Entfernung, wobei sich die Bäume mit ihrem Blätterdach gut in die Szenerie einbetteten.
In einem Graben konnte ich diesen schönen Bock anpirschen und durch die Gräser im Vordergrund einige Bilder machen.
Vor einer schönen morgendlichen Nebelkulisse konnte ich dieses Reh fotografieren.
Graugänse bei der abendlichen Nahrungsaufnahme.
Dieses Jahr habe ich bei den Grasfröschen mal ein paar split-level Aufnahmen gemacht. Dabei war es aufgrund der flächenmäßig kleinen Frontlinse der Kompaktkamera sehr schwierig den richtigen Winkel zu finden, um den störenden Einfluss der Wasserlinie zu reduzieren. Dazu musste dann noch der Bildausschnitt passen und die Schärfe an der richtigen Stelle liegen. Der Ausschuss war dementsprechend hoch.
Junger Fuchs beim Träumen
im Spätsommer
Reh im Spätsommer.
Am Ostseestrand
Gestern war ich trotz aufziehenden Regens und starken Windes kurz unterwegs. Dabei sah ich einen Hasen an der Kante eines Maisackers sitzen. Ich konnte ein paar Bilder machen. Auf einmal sprang er auf und lief ein paar Schritte auf das angrenzende Feld. Hier saß er noch einige Sekunden und es entstand dieses Foto.
Junger Bock im ersten Licht.
Manchmal sind sie auf kooperativ. ;)
Ein etwas älteres Bild einer fliegenden Mosaikjungfer.
Dieser junge Turmfalke suchte mit seinen beiden Geschwistern auf der Straße nach Insekten. Dabei flog er auch ein mal auf, sodass ich dieses Bild machen konnte.
zumindest der Bock scheint zu träumen. ;)
Mohn kurz vor dem Sonnenuntergang.
Hallo Klaus, ja, da gehe ich mal von aus. Viele Grüße Phillip
Mehr hier
Hallo Eric, ein tolles Porträt von diesem wunderschönen Vogel. Der Farbverlauf im Hg ist auch sehr ansprechend. Viele Grüße Phillip
Mehr hier
Hallo Ralf, wunderbar passende Farben in vernebelter Umgebung. Das gefällt mir gut. Auch die Helligkeitsunterschiede der Pilzhüte bringen einen schönen Kontrast ins Bild. Viele Grüße Phillip
Mehr hier
Die Binsenjungfern haben es mir bei diesem Foto wirklich nicht einfach gemacht. Immer tanzte eine von ihnen aus der Reihe. ;)
Hallo zusammen, Viele Dank für die Anmerkungen. Pascale: Ja, es ist tatsächlich unter Wasser entstanden. Es war quasi eine Gezeitenpfütze mit nur ca. 10-15cm Wasserstand. Klaus: Beim Abblenden muss ich dir/euch zustimmen. ;) Aber tiefer ging einfach nicht. Habe das Gehäuse schon teilweise im Bode eingebuddelt. Liegt wohl an der Brennweite. Viele Grüße Phillip
Mehr hier
Ein weiteres Mitbringsel aus der Nordsee. Viele Grüße Phillip
Mehr hier
vom Feldhasen
Sommererinnerung
Hey Jan, tolles Tier und gelungener Bildaufbau. Die Wasseroberfläche im Hg lockert das Blau sehr schön auf. Viele Grüße Phillip
Mehr hier