Smike Grams
Registriert seit 2008-11-15

ProfilAktivitätArchiv

Aktivität

... im Burgenland war dieses Jahr leider nicht so nah zu beobachten wie 2017. Deshalb diese Archivbild vom damaligen Auftritt.
Mehr hier
... bei der Nahrungssuche im Schilf.
... gut getarnt im winterlichen Lebensraum.
Hallo Thomas, vielen Dank für den klasse Einblick in die Kinderstube der Familie Wendehals. Ich kenn's nur von außen ... VG Smike
Mehr hier
... bei Familie Wendehals. Der Nachschub an Ameisenpuppen war gesichert.
Hallo Ferry, ... gratuliere zu Deiner Entdeckung und Deinem Bild! Deine Freude kann ich nachvollziehen. Ist das eine heimische Rohrdommel? Servus Smike
Mehr hier
@ Dirk, ... das sind Blauracken Gruß Smike
Mehr hier
Ich hatte dieses Jahr in Ungarn meinen Erstkontakt mit dieser schönen Vogelart, welche zu über 90% auf den Stromleitungen anzutreffen war. Hin und wieder gab sein paar Möglichkeiten sie ohne Zivilisationsmerkmale abzulichten ...
... im Anflug
... am Boden sitzend. Hat sich während des Fotografierens, unter der fortwährenden Beobachtung des Muttertieres (vom Baum herab), ins schützende Gestrüpp begeben. Dort war es auch die nächsten Tage zu beobachten.
... als Neujahrsgast bei mäßigen Lichtbedingungen
... im Rüttelflug
... mit der Sumpfohreule.
... in seiner Lieblingsumgebung
Hallo Markus, Deine Freude kann ich nachvollziehen. Ja, die Rohrdommel ist nicht frei von Schilf abgelichtet, aber das gehört nun mal zu ihrem Lebensraum, Natur eben... VG Smike
Mehr hier
Hallo Uwe, Du bist ein Glückspilz, gleich 4 auf einmal ... VG Smike
Mehr hier
... nach Bartmeisen gab mir dieser Grünspecht die Chance auf ein Bild.
...im Flug
.. im Tiefschnee im Wildpark Poing.
... bei miesem Herbstwetter.
... zum Ende der Brunftzeit
... zu Beginn der Brunftzeit.
Das lange Warten hat sich gelohnt, nach einigen Einzelaufnahmen, wurde ich Zeuge der Paarung bei den Stelzenläufern.
... auf einem Holler-Strauch
Eins der kleinen Kiebitze hat mir den Gefallen getan, im Sonnenlicht herauszukommen. Das zweite Kücken wird noch beschuetzt.
... beim Genuss einer Loewenzahnbluete