Hallo,

aus gegebenem Anlass gilt von nun an eine andere Verfahrensweise:

Wer die Spende überwiesen hat, geht in sein Profil, dann auf Funktionen, dann versteckte Funktionen zeigen, dann auf Jahresspende eintragen, bestätigt das, und gut ist.
Details: Siehe Spendeninformation.

Wer wissen will, was los war, kann mich ja mal bei einem Glas eisgekühlter Zitronensäure mit Habanero-Zusatz danach fragen. Das ist passende Getränk zum Anlass.


Bei dieser Gelegenheit:
Ich habe gerade ein paar Kontoauszüge vor mir liegen. Ich lasse mal die weg, die auf den ersten Blick OK aussahen.

Beim Ersten kann ich raten, dass der von der Mutter für den Sohn überwiesen wurde. Ich will aber nicht raten.

Beim Zweiten finde ich den Namen gar nicht erst. Ich könnte jetzt nach anderen Schreibweisen suchen, aber das kann auch auf raten heraus laufen.

Die Vierte ist fast OK. Genau, die Art "fast OK" wie "fast ein Tor". Da hat irgendjemand unterwegs den Verwendungszweck übel verwurstelt (REF 1234567890 FORUM SPENDE HEIKE MUSTER MANN/ERST ABCDEFGH blablabla, am Ende kommt noch eine ziemlich vollständige Adressen, keine Ahnung ob es die der Bank oder des Benutzers ist). Wenn man den Nachnamen vom Kontoinhaber sieht, passt es immerhin. Aber schön ist echt 'was Anderes.

Nummer Sieben dagegen war nicht OK. Der Name ist recht selten, wirkt ausländisch, und wir haben niemanden dieses Namens im Forum. Jetzt habe ich diesen Namen gerade mal durch die Übersetzung geschickt, und prompt findet die Forumssuche den Namen, mit einer kleinen Abweichung. Der wird es wohl sein, aber was soll das?
An der Stelle hatte ich dann erst mal genug.

Liebe Leute, das könnt ihr besser (bis auf Nummer 4, klar). Ganz bestimmt, und es tut vermutlich nicht mal weh.

Bisher habe ich die eingehenden Überweisung automatisch vorverarbeitet, und einen Automaten drüber laufen lassen, der die Wörter im Verwendungszweck und Kontoinhaber verwurstelt hat, und recht viele Kombinationen gesucht hat, und dann einen Scoring-Alghorithmus hat drüber laufen lassen, anhand dessen wir dann allermeistens den Empfänger der Spende herausfanden. Das geht in Zukunft nicht mehr, und ihr werdet euch ein wenig zusammen reißen müssen - oder mit nervigen Nachfragen leben müssen. Eure Sache.


Als kleine Vorwarnung: Demnächst ändert sich auch die Kontoverbindung (Anlaß bei einem Glas.. wie oben).