Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen

Neue Bilder der letzten 7 Tage

50 Einträge von 259. Seite 5 von 6.
..., und ein Laubi...! Viele Grüße, Ralf!
Mehr hier
Hier ein weiteres Bild der Ruthes-Fingerwurz (Dactylorhiza ruthei) - eine endemische Orchidee der Insel Usedom. Viele Grüße Sebastian
Mehr hier
Der Piz Julier (rätoromanisch "Güglia") ist mit 3380 m Höhe ein markanter Berg in den Albula-Alpen/Engadin. Bemerkenswert ist die intensive Farbigkeit der im Umfeld anliegenden uralten Gesteine, die teilweise zum Silur zugeordnet werden. In der Nähe befindet sich auch der Piz Lunghin und der Lunghin-See wo der Inn entspringt. Das Bild ist aus dem Archiv und ein Scan vom Kleinbild-Dia. Leider kann ich heute solche Fotos nicht mehr machen. Im Anhang noch die Seitenansicht des Berges.
Mehr hier
Und hier habe ich noch eine Aufnahme von meinem ersten Ausflug auf die Orchideenwiese. Trotz Nieselregen und Wind konnte ich den Hummel-Ragwurz einigermaßen hübsch ins Bild setzen.
... diese drei Bläulinge haben ihren Schlafplatz bereits gefunden. Nachdem bei uns leider keine Edelfalter zu finden sind, gibt es halt Bläulinge, Bläulinge und nochmal Bläulinge. Da ich sie aber sehr mag, finde ich das okay! Ihr hoffentlich auch?
Mehr hier
In der noch immer überaus warmen Abendsonne mache nicht nur ich einen Ausflug in die Natur, sondern auch Mama Ente mit ihrem Nachwuchs. Besonders der Nachwuchs begegnete mir und meiner Kamera mit großer Neugierde. Nach ein paar Minuten gegenseitigen Betrachtens, zog jeder wieder seines Weges. Den Schnappschnuss nehme ich als Andenken an diese Begegnung mit.
etwas weiter vorne auf dem Waldweg bei nicht ganz so schönem Licht, dafür mit Beute...
Ich hoffe, dass ich mit der BEstimmung nicht ganz daneben liege!?
Hier gefiehl mir die Spiegelung sehr gut.
Hallo, heute Morgen um 6:30 bot sich mir dieser Anblick. Ich habe so ein großes und dicht bewachsenes Mohnfeld noch nie zuvor gesehen und mich halb tot fotografiert, von der Totalen mit 10mm bis zum Detail mit 600mm und Makro bei 150mm. Schätze mal, ich werde Euch noch öfters mit Bildern von heute Morgen nerven.
so langsam verblühen sie
Hier habe ich noch ein Bld aus dem Wald. Ich hoffe, ich komme zeitnah mal wieder dazu ein paar Insekten zu forografieren.... Die Buschwindröschen sind mittlerweile alle verblüht, aber dieses Foto wollte ich dennoch zeigen....
Mehr hier
....hat sich das Hörnchen vielleicht gefragt als es mich durchs Blattgewirr beobachtet hat. Da hat es am rückweg zum Auto an einer Seite des Weges in einem Baum geraschelt. Dadurch bin ich aufmerksam geworden. Da sind mir dann drei Schnappschüsse gelungen wovon dieses das beste war.
Mehr hier
Eichhörnchen mit der Nuss
Ein Bild von heute im 6:00 Uhr. Im Hintergrund befindet sich eine Mauer ,die vom Licht bestrahlt wird.
Mehr hier
und noch eine letzte Aufnahme des herrlichen Seidenreihers
Hallo, Jetzt ziemlich häufig zu finden, bei uns auf den Wiesen. Unterwegs mit den neue Spielzeug (Nikon d780) Grüße franz
Mehr hier
Sie brauchte eine Ruhepause nach intensiver Grabung.Sonst sind diese Wegwespen sehr agil und kaum bereit für ein Portrait.
Mehr hier
In der gelben Zwergspiere in meinem Garten habe ich die Märzfliege entdeckt. Vor dem goldenen Laub wirkt die schwarze Fliege besonders gut.
..am Fuchsbau. Wir waren beide ganz entspannt.
Mehr hier
wird man mit diesem Blick belohnt.
So viele Rot-Töne kann eine Mohnblüte abhängig vom Licht in sich bergen... LG Ina
Mehr hier
ist dieser Silberfleck-Bläuling und wenn auch nicht die besten Lichtverhältnisse waren, gefreut habe ich mich doch über diesen Falter, dem ich selten begegne. Gruß Heinz
Mehr hier
Habe leider keine Ahnung was ich da erwischt habe. Würde mich freuen wenn es mir jemand sagen kann.
Ich habe hier heute mal eine ganz andere Aufnahme. Ich habe hier mal ein wenig mit dem Makro und dem Licht experimentiert. Mir gefällt das Ergebnis ganz gut. Ich bin auf Eure Meinung gespannt
Mehr hier
...hat Gesprächsbedarf. BG Steffen
Mehr hier
Als ich an diesem Morgen gegen 8:30 Uhr aufgestanden bin strahlte der Himmel blau und die Sonne knallte bereits. Also war der Plan Kaffee und Brötchen holen und erstmal gemütlich Frühstücken... an Fotografieren ist ja erstmal nicht zu denken bei dem Licht. Als ich dann aus der Bäckerei wieder rauskam war plötzlich die Düne und auch der Leuchtturm auf dem Oberland nicht mehr zu sehen... also nix mit gemütlich Kaffee und Brötchen verschlungen und ab zu den Tölpeln. Es war ein Traum dort oben. Die
Mehr hier
Nicht mal nach einer Minute ansitzen kam schon der erste vorbei.. Eigentlich wollte ich ihn auf meinem platzierten Ast haben ,aber der Ansitz tut es auch. Wir haben 9 Stück und sie fliegen hin und her und betteln nach Futter
Streiflicht auf dem Weg zur Arbeit
Bild des Tages [2021-06-14]
... der Sperlingskäuze. Seit langem mal wieder ein Bild von mir im Forum. Nach endlosen Suchen im Frühjahr hat es vergangene Woche dann doch geklappt, die Brutstätte des Sperlingskauzes ausfindig zu machen. Die Elterntiere akzeptieren mich in der Nähe der Höhle und füttern fleißig die Jungtiere - auf dem Foto hat das Männchen (links) soeben dem Weibchen (gezeichnet durch offene Stellen am Kopf) die Beute übergeben. Sekunden danach wird die Maus auf die hungrigen Jungtiere verteilt. Ein absolutes
Mehr hier
Ich habe schon etliche Male erfolglos versucht, Schwalben im Flug zu fotografieren. Umso mehr hat es mich gefreut, dass es dieses Mal geklappt hat. Ich habe auch noch ein Video von dieser Location gemacht: Kleine Vögel im Flug fotografieren und mehr - Spanien
Mehr hier
Kurz präsentierte sich der STar mit seinem metallisch glänzenden Gefieder auf dem Ast vor mir.
Unterwegs mit den Rädern entlang der Lepenja, am Ende der Straße noch eine Wanderung unternommen. Das Wasser kristallklar und genau so kalt Da hat man als Mann fast ein Loch im Bauch Leichtes HDR aus ein paar Aufnahmen vom Stativ aus. Liebe Grüße Horst
Mehr hier
Das Breitblättrige Knabenkraut ungeschönt in ihrem Habitat. Dieses Exemplar scheint mir das größte zu sein welches wir gefunden haben. Es maß etwa 50 cm. Vielleicht zeigt Sebastian es noch in künstlerischer Art. Mit ihm, einer weiteren Person und dem hiesigen Naturschutzbeauftragten waren wir am letzten Samstag in den Vorkommen.
Mehr hier
Eigentlich nicht schwer, den Frühen Schilfjager zu finden und zu identifizieren, denn es ist in jedem Jahr die erste Edellibelle die zu sehen ist. Wenn da also Ende Mai / Anfang Juni so was Großes über das Wasser fliegt, dann kann man sich fast darauf verlassen, dass es der Frühe Schilfjäger ist. Unter den Edellibellen ist es der kleinste Vertreter. Sie sind sehr ausdauernde Flieger. Wenn sie größere Beute gemacht haben, ist eine Annäherung auf Fotodistanz leichter möglich. Dieses Bild ist direk
Mehr hier
... unter den Schmetterlingen (Nachtfalter) ist dieser Prachtwickler (Olethreutes arcuella). Die Falter haben eine Flügelspannweite von 14 bis 18 Millimeter. Ich finde die Farbe dieses Mini-Flattermanns faszinierend. Bin gespannt ob er Euch auch gefällt! Grüße Wiltrud
Mehr hier
Bei uns in Bayern ist die Schellente ein eher seltener Brutvogel. Umso erstaunlicher ist, dass sich diese Kücken keine 200 m von einem beliebten Ausflugsrestaurant in einem kleinen Tümpel tummeln. Ihre Mama ist allerdings sehr vorsichtig und aufmerksam. Ein paar nette Aufnahmen hat sie mir aber dann doch gestattet. Vom Vater der Kleinen war weit und breit nichts mehr zu sehen. (-: VG Lothar
Mehr hier
Diese kleinen, quirligen Falter fliegen in meiner Umgebung noch regelmäßig. So fotogen präsentieren sie sich allerdings eher selten. Beste Grüße Wolfgang
Mehr hier
Mordwanzen injizieren ein lähmendes Gift in ihr Opfer und saugen es dann aus. Auf diesem Foto kann man das sehen. Stiche von Mordwanzen sind für Menschen zwar nicht sehr gefährlich, sind aber extrem schmerzhaft. Liebe Grüsse, Marion
Mehr hier
Bild des Tages [2021-06-11]
Immer wieder schön anzusehen. Hier sieht man auch den Klebstoff schön. Gruß Joachim
Mehr hier
Dieser Jungbiber ist besonders Neugierig.
Eiderente(?)
Nachdem meine Aufnahmen des einen Jungfuchses gut angekommen sind, möchte ich Euch gerne noch diese Aufnahme von zwei der Geschwister zeigen. Ganz kurz posierten sie für ein Foto, bevor dann weiter miteinander gerauft wurde In letzter Zeit zeigten sie sich leider nur noch kurz. Man merkt, dass sie langsam erwachsen werden und wohl auch schon die ein oder andere negative Erfahrung gemacht haben. Aber vielleicht gelingt ja irgendwann doch noch ein Gruppenfoto von der ganzen Bande VG Yohan
Mehr hier
Da mir die Bilder von Wolfgang Omert und Yohann Pistor sehr gut gefallen hab ich mal so etwas ähnliches ausprobiert. Bin auf eure Meinung gespannt. Der im Verhältnis sehr kleine ABM ist Absicht um die Winzigkeit des Bläulings darzustellen.
Mehr hier
vom Flussregenpfeiffer ist hier schon da.. ich hätte gar nicht damit gerechnet, daher war die Freude gross. Zwei Jungtiere waren schon oft alleine Unterwegs..da ging einiges auf den Sensor. Gruss Eric
Mehr hier
Hallo, dieses Gartenrotschwanz-Weibchen entdeckte ich in einem Gartengelände auf einem schattigen Platz, aber vor besonntem HG. ich hoffe, ich konnte es belichtungstechnisch einigermaßen lösen. Es ist ein Ausschnitt.
diese nette und schön gefärbte Schnecke, habe ich vorgestern ziemlich lange von allen Seiten fotografiert. Sie schien die Steine abzuschlecken... Hab auch noch Fotos, wo mehr im Schärfebereich liegt
Mehr hier
Grünfink im Anflug.
50 Einträge von 259. Seite 5 von 6.