Suchergebnis:

Gesucht wurden alle Kommentare von Gunnar Welleen.


20 Einträge von 6039. Seite 1 von 302.
Hallo Theo, Vielen Dank für deinen Kommentar. Falls du Lust und Mal die Gelegenheit dazu hast, würde ich gerne ein Bild von deiner Ameisenkolonie im Autoreifen sehen. Ist bestimmt ein interessantes Motiv. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Bert, Danke dass du diesen Aspekt aufgegriffen hast, der vermutlich vielen nicht bekannt ist. Vieles, was die Politik gut meint, ist leider einfach nicht gut durchdacht oder handwerklich schlecht umgesetzt. Die Energiepolitik ist da nur ein aktuelles Beispiel. Zahlreiche Subventionen stehen in der Kritik. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
ps: Falls du das Bild noch mal neu einstellen möchtest, schneide doch bitte unten den Fensterrahmen weg.
Mehr hier
Hallo Edith, hier auf dieser Seite oben rechts auf [Funktionen] klicken. Es öffnet sich eine Auswahl mit Optionen, von denen du [Löschen] wählen kannst. Hier gibt's noch eine bebilderte Anleitung: ..berarbeiten.und.L..schen.von.Beitr..gen Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Otto, der vorwitzige Hauptdarsteller (so hat es durch die "aufstehenden Haare" den Anschein), der attraktive Ansitz und der getupfte Hintergrund mit dezenten, harmonischen Farben machen das Bild für mich zum Blickfang. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Wolf, bei so vielen (unterschiedlichen) Vögeln, die durch das Bild wuseln, wirkt es richtig lebendig und sehr abwechslungsreich. Da gucke ich gerne länger hin. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hi zusammen, euch vieren einen herzlichen Dank für eure Kommentare. Selbstverständlich ging es mir bei diesem Bild nicht darum zu zeigen, wie schön doch Müll in der Landschaft sein kann; und ich gehe auch nicht davon aus, dass mir das jemand unterstellen wollte. Zugleich aber geht für mich von diesem Motiv trotz des kritischen Bezugs zum Thema "Wie gehen wir mit unserer Natur um?" eine nicht abzuleugnende Faszination aus. Das habe ich versucht umzusetzen. Wir haben hier im Forum bereit
Mehr hier
Hallo Lutz, ich sehe mehr als nur einen Greif auf einer Sonnenliege. Das Umfeld ist angenehm dezent, aber gleichwohl noch eindeutig als Gartenanlage zu erkennen. Die Schneeflocken deuten die Kälte an, und ich kann mir vorstellen, dass diese karge Jahreszeit ansonsten scheue Vögel dazu bringt, sich nach einem neuen Lebensraum umzusehen und näher an uns Menschen und unsere urbane Welt heranzurücken. Für mich ist das eine schöne Dokumentation von "Urban Nature" und ein passender Kandidat
Mehr hier
Hallo Ute, gerne darfst du über meine Bilder stolpern, vor allem wenn dabei ein so schöne Kommentar entsteht. Nur bitte nicht hinfallen. Auch Gedanken zu alternativen Umsetzungen sind bei mir stets willkommen! Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Gabriele, es freut mich, dass mein Bild bei dir punktet! Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Piter, von deinen gezeigten Adleraufnahmen ist diese Aufnahme mein Favorit. Actionreich, mit einem kraftvollen Schwung seiner Flügel, wirkt dieser wunderschöne Vogel sehr majestätisch. Umfeld, Farben und Kontraste machen das Bild lebendig und lassen es auf mich authentisch wirken. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Anneli, die Köpfe leuchten so richtig schön in dem etwas dunkler gehaltenen Umfeld. Das kleine Bildausschnitt steht dem Bild hier gut und auch die großflächigen Formen im Hintergrund sprechen mich an. Zwei Dinge, die mir noch ins Auge fallen: - Die Farben im unteren Bereich empfinde ich als zu gesättigt. Wenn du ein Bild stark aufhellst bzw. die Kontraste erhöhst, kann man diesem Eindruck entgegenwirken, indem man zugleich die Sättigung etwas zurücknimmt. - Den einen dicken Stamm im Hinter
Mehr hier
Hallo Uwe, eine attraktive Pflanze, die mit dem Raureif besonders schön geschmückt ist. Und auch die farbliche Beschränkung auf Rot- und Grautöne steht dem Bild sehr gut. Die Ausarbeitung macht auf mich einen natürlichen Eindruck und das Bild insgesamt punktet bei mir mit seinem schlichten und schnörkellosen Charakter. Eine elegante Aufnahme, die mir sehr gefällt. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Vera, den Kontrast zwischen dem ersten Grün und dem grauen Hintergrund finde ich besonders reizvoll. Es ist eine schöne Aufteilung der beiden Flächen, die zusammen die Gruppe mit Blausternen wie eine schützende Hand vorsichtig umschließen. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Gabriele, ein Bild, das durch seine zarten Farben, vor allem aber durch die vielen abwechslungsreichen Details sehr zu gefallen weiß. Die vielen, nur schattenartig zu erahnenden Halme und Blüten im Hintergrund machen das Bild für mich interessant, wobei ich auch den "getupften" Hintergrund bemerkenswert finde. Ach ja: Der kleine Hauptdarsteller mit dem vielen Umfeld trifft natürlich meinen Geschmack. Da wirkt der kleine Frühlingskrokus noch einmal so klein und filigran. Viele Gr
Mehr hier
Hallo Pascale, Vera hat es so schön auf den Punkt gebracht. Es sind die verblüffenden Eisstrukturen, die klare Ausarbeitung und das kühle Blau, das auch mir so gut gefällt. Schade, dass wir heute aufgrund des Fortschritts diese Malerei nur noch selten zu Gesicht bekommen. Nebenbei mal philosophiert: Können Eisblumen eigentlich unter Naturschutz gestellt oder in der Roten Liste mit aufgenommen werden? Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Holger, ich bin fasziniert: Je länger ich auf das Bild schaue, umso abstrakter wirkt es auf mich, bis ich zum Schluss nur noch Linien, Flächen und Farben wahrnehme. Der Gold-Blau-Kontrast macht das Bild spannend, die fließenden Formen wirken harmonisch und das Ineinanderfließen von Farben und Formen ist klasse. Bildausschnitt und Umsetzung tragen zu einem runden Gesamteindruck bei. Glückwunsch zu dieser Aufnahme, die ich mir -- wäre es mein Bild -- in großer Ausführung an die Wand hängen
Mehr hier
Hallo Heinz, ich freue mich, dieses Bild noch einmal auf der Startseite bewundern zu dürfen. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
Hallo Dirk, Wenn ein Naturfotograf offensichtlich diesen Öko - Schwachsinn toleriert Wir tolerieren ihn nicht, wir dokumentieren ihn. Man kann es mögen oder nicht, aber Windräder werden nun mal (leider) überall da aufgestellt, wo viel Wind ist, und das ist nun mal häufig mitten in der Natur und damit mitten im Lebensraum von Tieren. Genau das zeigt für mich dieses Bild. Ich finde es darüber hinaus freundlich von Ralf, dass er diesen Zustand nicht anprangert, sondern einfach nur feststellt. Da bl
Mehr hier
Hallo Horst, für mich dokumentiert das Bild in eindrucksvoller Weise den Energie- und Landverbrauch von uns Menschen. Nicht einmal die Berge als scheinbar letzte, unberührte Naturgebiete scheinen diesem Hunger standhalten zu können. Viele Grüße Gunnar
Mehr hier
20 Einträge von 6039. Seite 1 von 302.

Neue Suche

Suchbegriff(e)
Syntax und Beispiele folgen unten.
Nur neue Objekte der letzten Tage.
Sortieren nach
Autor
Rubrik
Ergebnisse pro Seite
Objekttypen
Kennzeichen
Syntax
Gruppierung:( sowie )
Und-Verknüpfung:&
Oder-Verknüpfung:|
Suche nur bestimmten Feldern
Name bzw. Titel:name:xxx
Schlüsselwörtern:keywords:xxx
Inhalt:content:xxx
Zusatzinformationen:extra:xxx
Ab hier zwei Doppelpunkte!
Suche nur in Objekten des Typs xxx:type::xxx
Suche nach Aufnahmen aus dem Monat xx (1..12):imonth::xx
Suche nach Aufnahmen aus dem Jahr xxxx:iyear::xxxx
Suche nach Dingen, die im Monat xx (1..12) eingestellt worden sind:month::xx
Suche nach Dingen, die im Jahr xxxx eingestellt worden sind:year::xxxx
Die Oder-Verknüpfung ist nicht exklusiv, bedeutet also "und/oder".
Beispiele
Nest und/oder EiNest | Ei
Nest und EiNest & Ei
Nest im Titel und Ei in Schlüsselwörternname:nest & keywords:ei
Nest im Titel und/oder Schlüsselwörternname:nest | keywords:nest
Nest oder Ei im Titel, und Ast im Inhalt( name:nest | name:ei ) & Ast