Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen

Suchergebnis:

Gesucht wurden alle Kommentare von Stefanie Pappon.


20 Einträge von 3749. Seite 185 von 188.
:) Wieder mal ein vor Freude rumhüpf-Bild. :) Wenn das mal nicht das Landschaftsbild des Monats Juli wird. Ist dir aufgefallen, dass die Form wie die Ähren im Feld liegen die gebogene Form der Wolkenfront widerspiegelt und, dass die Sonne nur der Reflex auf einem riesigen, feurigen Auge ist, das dich unter einer Gewitterbraue ins Visier nimmt? Sehe ich da rechts den Funnel eines Baby-Tornados oder ist das eine Blindtrombe?
Mehr hier
Hallo Achim Das ist aber ein interessanter Farbkontrast. Die Leimkrautpolster sind natürlich der Hingucker im Bild. Aber mir fehlt da was im Bild: ein deutliches optisches Signal, die mich in den Hintergrund zum dem rötlichen Berg führt und damit die Tiefe des Bildes unterstreicht. Dieser optische Leitfaden ist da, aber nicht sehr ausgeprägt. Es sind die drei Farbtupfer, die sich rechts hinter den beiden Leimkrautpolster in die Tiefe staffeln, angeführt von dem grünen Grasbüschel. Hätten alle dr
Mehr hier
Hallo Achim ....das war ich nicht sondern Pascale.... Ich kämpfe noch mit der Forentechnik hier. Und einen Fehler ausbessern geht ja hier leider nicht. ...ich bin kein WIKI Fan... Das kann ich von deiner Warte aus gut nachvollziehen. Aber für den Normalverbraucher und für ne Schnellinfo, die von zweiter Seite abgesichert ist, ist Wiki recht praktisch. ....Zum Tamron, ein Freund hatte das mal in der Antarktis mit, und war total enttäuscht.... Kannst du mir mal per PN schreiben, warum er enttäusch
Mehr hier
Hallo Franz Danke für deinen Kommentar ...Ich persönlich hätte mit niedrigem Kamerastandpunkt den Wurzelbereich des linken Baumes noch in das Bild integriert und somit noch mehr Perspektivendynamik erzeugt. Ja, ich stimme dir zu. Das wäre nur leider ne sehr stachlige Angelegenheit geworden. Im Rücken hatte ich bereits einen kapitalen Cardon-Kaktus und das Buschzeugs, das man im Bild unten am Wurzelbereich sieht, hatte ebenfalls Stacheln ohne Ende. Auf die Knie bin ich schon ne viertel Stunde vor
Mehr hier
Hallo Pascale Aha, dann liegt das Problem wirklich in der Schärfung, was interessant ist, denn der zweite Baum hat die gleiche Schärfung.
Mehr hier
Hallo Achim ....Dass du sie so in die Diagonale gesetzt hast, verleiht dem Bild eine schöne Tiefe..... Das waren aber auch die einzigen zwei, die mir in dem Pflanzengewirr dieses Waldes diese gestalterische Möglichkeit boten. ...Irgendwie sieht die Struktur des vorderen Baumes ein bisschen merkwürdig aus ... Siehe meinen Kommentar zu Pascales Post. Vielleicht klärt sich die Merkwürdigkeit bei Wikipedia auf. Wenn nicht, sagts du mir Bescheid? Es ist für interessant zu erfahren, wie Menschen, die
Mehr hier
Hallo Karl-Heinz Danke für deinen Kommentar. Was die Schärfung von detailreichen Bildern betrifft, bin ich wirklich noch am rumexperimentieren, besonders, wenn sich die Schärfung im 72dpi-Bereich bewegt. Irgendwann werde ich das Problemchen wohl gelöst haben. Wie sagt man so schön: Übung macht den Meister. Ich wollte dieses Bild trotzdem mal hochladen, weil es diese außergewöhnlichen Pfanzen zeigt.
Mehr hier
Hallo Pascale ....Irgendwie sieht die Struktur des vorderen Baumes ein bisschen merkwürdig aus ... Vielleicht liegt es daran, dass du diese »Bäume« noch nie gesehen hast. Sie haben tatsächlich kleine Ästchen mit Blättern dran, dazu noch Dornen. Wenn du bei Wikipedia »Cirio« eingibst, gibt es auf der Seite eine Nahaufnahme dieser Ästchen. Wie Karl-Heinz sagt, kann es ebenfalls an der Überschärfung liegen. Was Diascans betrifft, bin ich, was die Schärfe betrifft, noch am kämpfen, grade, wenn es u
Mehr hier
Da hat es ja ziemlich geregnet, wie man auf dem Bild gut sieht. Bei solchen Witterungsverhältnissen ist man wahrscheinlich ziemlich froh, dass man die ASA hochdrehen kann. Die Truppe muss irgend etwas erschreckt haben, so wie die gucken und sich geben. Ich hätte dem Bild noch etwas mehr Kontrast und Sättigung gegeben. Dieser Eindruck entsteht aber an meinem Bildschirm, und du weißt sicherlich, was für ne vertrakte Sache, das mit den Bildschirmdarstellung ist.
Mehr hier
Hallo Pascale Den Falter, der aus der Raupe entsteht find eich auch wunderschön. Allein die Lammellen-Fühler sind doch ein Hingucker! An deinem Bild gefällt mir besonders der Standpunkt der Kamera, sozusagen auf Augenhöhe mit dem Motiv , und die Farbharmonie des Bildes. Ich vermute, die Raupe droht dir, denn sie neigt ihren Kopf und zeigt der Kameralinse ein Gesicht mit zwei roten Augen. Da einzige, das ich bemängeln könnte, wäre, dass die Raupe zu sehr in der Mitte des Bildes platziert ist.
Mehr hier
Hallo Klaus Ich bin mir unschlüssig, welches Bild besser ist, sind doch beide unterschiedlich komponiert. Beide Bilder haben ihre Stärken und Schwächen. Während bei Kaskade 1 der Blick von dem Stein im Vordergrund in einem ganz leichten Bogen über einen zweite (und dritten) Stein zum Wasserfall geführt wird, sehe ich hier in der Kaskade 2 drei optische Querlinien, die von links nach rechts im Bild liegen: Die Wasserkante im Vordergrund. über die das Wasser fließt, die drei Steine, die hinter di
Mehr hier
Hallo Ruth Nach dem Studium deiner Homepage, winke mal rauf in den hohen Norden. Du sitzt ja da, wo ich vielleicht einmal im Leben hinkommen werde. Meinen Respekt für deine Geduld und Glückwunsch: Nun hast du die Vogelyoungster ja erwischt wie die Hühner auf der Stange. Näher ran wäre wohl noch besser gewesen. Aber das war sicher aus irgend einem Grund nicht möglich.
Mehr hier
Hallo Ruth Danke für dein Kompliment. .....ja so, da gibt es niemanden in deinem Bekanntenkreis, der Deine Leidenschaft teilt? Du solltest mal anfangen ihnen Deine Bilder zu zeigen ..... Neugierig sind die alle, wie es da aussieht, wo kein Sonnenanbeter hin will. Mitkommen ist eine völlig andere Sache, vor allem, wenn man nicht so an Fotografie interessiert ist. Da muss man ja immer ne halbe Stunde warten, bis die das komische Blümchen und den lächerlichen Felsen am Wegrand geknipst hat. Und das
Mehr hier
Ich dachte erst, du hättest eine kleinen Wasserfall in der Gegend der Plitvicer Seen aufgenommen. Geologisch scheinen nach deiner Schilderung aber die gleichen Voraussetzungen gegeben zu sein. Die Aufnahme wirkt sehr verwunschen. An meinem Bildschirm hat das Bild einen leichten Gelb-/Grünstich. Aber das kann an anderen Bildschirmen wieder anders wirken.
Mehr hier
Hallo Pascale Danke für die nette Begrüßung. Wenn das Bild flockig-locker aussieht, hab ich ja alles richtig gemacht. :) Man sieht auf dem Bild nicht, dass zwischen Kamerastandpunkt und mir ein Spalt ist. Innerhalb von 10 Sekunden musste ich also also von links oben einsteigen, mich kunstvoll hinschmeißen und dann noch mit fröhlicher Miene locker-flockig winken. Die anderen fünf Versuche sehen nicht so aus. Bei einem bin ich nicht mal dazu gekommen mich richtig zu positionieren. :) Hat aber Spaß
Mehr hier
Hallo Ingrid Danke fürs Begrüßen! ......Klasse, dass Du Dich traust!.... :) Immerhin weiß man doch gerne, mit wem man es zu tun hat. Da sich sehr viele hier schon getraut haben, möchte ich da nicht zurückstehen. .....Ich freue mich schon auf weitere "Nordbilder" von Dir,.... Ich hätte nicht gedacht, dass es hier so viele Nordland-Fans gibt, was mich freut. Da bin hier ja richtig. Aber wie gesagt, wenn Bilder von mir, dann sind es meistens Dias und dann aus dem britischen Sprachraum. Ic
Mehr hier
Hallo Marion Danke für das nette Willkommen. :) Wie ich sehe bist du eher für die wärmen Zonen in Europa gepolt und wohnst auch da. In gewisser Weise ist das gut für mich! Denn so sehe ich anhand deiner Bilder, was ich eigentlich verpasse, z.B. Rohrdommeln live! Gruß Steffi
Mehr hier
Hallo Cora ...schön zu sehen, welch nettes Gesicht sich hinter den schönen Landschaftsaufnahmen verbirgt... :) ...Ich hoffe, es mögen noch viele weitere so wunderbare Fotos von Dir hier zu sehen sein. Und hoffentlich auch aus den kühlen nördlichen Gefilden, denn auch mein Herz schlägt für den Norden mit seiner kargen und rauhen Schönheit... Das werden alles Diasscans von England, den Äußeren Hebriden und den Orkneys sein. Weiter nördlich bin ich noch nicht gekommen. Wenn man alleine reisen muss,
Mehr hier
Da es bei uns keine Dommeln gibt (zu wenig Seen und zu wenig Feuchtgebiete) genieße ich mal dein tolles Bild. Im Bild mit den Jungen habe ich geehen, dass die Jungentatsächlich grüne Ständer haben, die Altvögel, wie hier im Bild gut zu sehen, aber eher bräunlich, gelbliche.
Mehr hier
Hallo Achim ………ich hab ja den berühmten "Knick in der Optik"..... Ähm, erklär mir das mal, damit ich das in späteren Kommentaren berücksichtigen kann (PM?) .....die Wasserwage sagte, dass das Bild gerade ist. .... Ich verstehe genau, was du meinst, denn ich hatte den »Wasserwaagenfall« auch schon mehrfach. Ich bekam in einem anderen Fotoforum die Rückmeldung, Bilder würde kippen, obwohl die Wasserwaage mir gesagt hatte, sie wären 100% gerade. Hier klaffen meiner Erachtens Realität und
Mehr hier
20 Einträge von 3749. Seite 185 von 188.

Neue Suche

Suchbegriff(e)
Syntax und Beispiele folgen unten.
Nur neue Objekte der letzten Tage.
Sortieren nach
Autor
Rubrik
Ergebnisse pro Seite
Objekttypen
Kennzeichen
Syntax
Gruppierung:( sowie )
Und-Verknüpfung:&
Oder-Verknüpfung:|
Suche nur bestimmten Feldern
Name bzw. Titel:name:xxx
Schlüsselwörtern:keywords:xxx
Inhalt:content:xxx
Zusatzinformationen:extra:xxx
Ab hier zwei Doppelpunkte!
Suche nur in Objekten des Typs xxx:type::xxx
Suche nach Aufnahmen aus dem Monat xx (1..12):imonth::xx
Suche nach Aufnahmen aus dem Jahr xxxx:iyear::xxxx
Suche nach Dingen, die im Monat xx (1..12) eingestellt worden sind:month::xx
Suche nach Dingen, die im Jahr xxxx eingestellt worden sind:year::xxxx
Die Oder-Verknüpfung ist nicht exklusiv, bedeutet also "und/oder".
Beispiele
Nest und/oder EiNest | Ei
Nest und EiNest & Ei
Nest im Titel und Ei in Schlüsselwörternname:nest & keywords:ei
Nest im Titel und/oder Schlüsselwörternname:nest | keywords:nest
Nest oder Ei im Titel, und Ast im Inhalt( name:nest | name:ei ) & Ast