Suchergebnis:

Gesucht wurden alle Kommentare von Wolf Spillner.


20 Einträge von 18643. Seite 915 von 933.
Guten Tag, Wolfgang - Du hast ein wirklich heiteres Bild von diesem "Löffel-Bock" geschossen. Auch farblich sehr schön. Da ich oftmals auch nicht die optimale Schärfeleistung erreiche, sollte ich eigentlich bei Deinem Bild nicht auf diesen Umstand hinweisen ? Sei gegrüßt, Wolf
Mehr hier
Hallo Heike, und Ihr anderen, die rechnerisch mit bLende 8 bei mehr als 3!!! Meter!!! Brennweite zurecht kommen. Als erstes auch hier gesagt: Erstaunlich, was bei dieser astronomischen Brennweite an Schärfeleistung noch herauskommt! Aaaber, und nun kommt der Einwand: Blende 8 kann n i c h t dabei herauskommen, schön wär´´s ja. Wenn ich das recht gelernt habe, steht die absolute und die relative (durch Blendenfunktion zu verkleinernde) Öffnung meines Objektivs im Verhältnis zur Brennweite. Und je
Mehr hier
Ja, herzlichen Dank, toph - die Damen und Herren waren sehr long-tailed. Und überdies Nahrungskonkurrenten der von Dir schon mal bestimmten hornbills. Sei gegrüßt, in der Hoffnung, die momentanen Unruhen im schönen Land mögen momentan bleiben! Wolf
Verzeihung, da fehlt ein halber Satz: Soll heißen "Meine fernen Verwandten,deren Namen ich nicht weiß, wohl aber Christoph, der ..usw. Vielleicht weiß er´s wirklich. Ich fuhr dort mit dem Kajak über die See. Wolf
Mehr hier
Schön, Tonio, das Licht auf diesem Minimoor! Und beinahe hätte ich gechrieben, dass Du nicht so "fuchtig" werden sondern stattdessen lieber ein Stativ verwenden solltest. Aber dann las ich nochmal nach und sehe Du h a s t ein Stativ genutzt. Aber nun kommt die böse Frage: Warum, zum Kuckuck, erscheint mir das Bild dennoch in Gänze eher unscharf. Das müsste doch nicht sein. Sei gegrüßt, Wolf
Mehr hier
Danke, Jens, jetzt sehe ich´s auch: Unscharf im Torfmoos links ist noch Sonnentaublatt zu erkennen. Alles klar, Wolf
Glückwunsch, Erich zum sehr perfekten Bild! Und erfreulich (?) nebenbei: Der weißen schönen Vögel werden immer mehr, auch hier bei uns in MVP. Gruß, Wolf
Verzeiht mir, liebe Freunde, die Ihr Euch (im Nebelgrau?) an Pascales schöner Farbigkeit begeistert. Der Begeisterung über die Farbigkeit will ich gerne folgen, nur kann ich hier keine "Sporen" entdecken. Wir alle könnten es nicht, es sei denn, wir würden die Mikrofotografie bemühen. Nein, gemeint sein soll wahrscheinlich ein roter Sporenträger. Aber auch den erkenne ich hier nicht. Vielmehr einen Fruchtstand einer Blütenpflanze, den ich zwar nicht bestimmen kann, der ganz sicher aber
Mehr hier
Ach, Christoph, das rührt ja so ans Herz! Da möchte man gleich auf Fernreise fliegen. Da´s aber nicht kann sein, bleibe ich hier! Bin ja kein Vöglein, frage aber dennoch: Ist das Lotos, was so verführerisch schön blüht, und Martin gleich wüsste ich auch gern ( obwohl ich dies bezweifle!) was da Weißes auf resp. über den Bergen liegt. Wolken wohl ? Sei gegrüßt - Dein Bild tut im grauen Regen gut - Wolf
Guten Sonntag ( hier jedenfalls ist er noch ) im Regen, Thorsten! Erfreulich, welche Denkanstöße Du - untermauert mit Bildbeispielen - immer wieder gibst. Das ist erquickend. Zu Schwalben fällt mir aus hiesiger Gegend (Mecklenburg) dazu Gegenteiliges auf. In den letzten fünfzehn Jahren entstanden um hiesige Städte "auf dem Lande" unzählige Einfamilienhäuser. So litten die Städte nicht nur unter der unverminderten "Westwanderung" ehemaliger Einwohner, was zu erklecklichen Steu
Mehr hier
Hallo Christopher, wenngleich Dein Bild - zu Recht! - sehr gelobt wird, habe ich dennoch einen Einwand. Der betrifft den Bildausschnitt. Ich glaube nämlich nicht, dass sich die beiden, so witzig dargestellten Vögel, im Steilflug befinden. Anzunehmen ist vielmehr, dass sich sowohl Seeadler als auch Rauchschwalbe annähernd w a a g e r e c h t fortbewegten? Wie war e ? Gruß, Wolf.
Hallo, Guido - kaum verstehe ich, warum Du nicht von den sonst so diskussionsfreudigen Mitgliedern im Forum sehr kräftig gelobt wirst!!! Nicht nur , weil Du ein scheinbar unfotogenes Wesen sehr gut und schönst scharf abgelichtet hast und das Wesen dieses Wesen auf das Beste darstellst! Es ist auch die Art der Technik, mit dem E-Blitz eine scheinbar natürliche Beleuchtung herzustellen. Du merkst, ich bin sehr entzückt von Deiner Arbeit - Gruß, Wolf
Guten Tag, Ralph - die Begeisterung von Lars und Stephan kann ich leider nicht teilen. Warum ? Mir ist das ansonsten gute Bild ab Bildmitte nach oben zu hell, zu "verblasen". So bleibt der Blick unwillkürlich auf dem schönen braunroten Holz hängen, geht über Deinen Zangenbock hinweg nach unten. Schade drum. Sei dennoch gegrüßt, Wolf
Mehr hier
Hallo, Wolfram - über das andere, schon überraschende Grünschenkelbild sprachen wir ja schon miteinander. Dieses hier ist das noch wesentlich bessere ( auch schärfere ) Bild, das zudem noch von dem nun wirklich originellen und vollscharfen Wassertropfen lebt. Könnte es es sein, dass der Grünschenkel einen Stichling erbeutet hat ? Schön, dass Du dem Vogel etwas mehr Raum gegeben hast. Dies kommt nicht nur der Schärfe zugute. Prima! Gruß, Wolf
Ja, Günther, sie lachen wirklich nicht. Vielleicht deshalb , weil sie in den "Lachen" nisten. Aber dies ist indes schon ein unbekanntes Wort geworden. Dein Bild ist und bleibt dennoch ein gutes! Da stimmt alles. Gruß, Wolf
Mehr hier
Guten Tag, Jens: Als erstes Glückwunsch zu diesem so schönen, wie typischen Bild des Fütterverhaltens, wenngleich ich aus eigner Erfahrung derart "gedrängte" Enge auf dem "Nest" bei solch großen Jungvögeln nicht erlebte.Das ist jetzt 4o Jahre her, und inzwischen sind die "Trausen" leider recht rar geworden. Wir hatten in einem NSG zwischen Wimar und Schwerin zwei Sumpfseen, die durch eine Landbrücke getrennt waren, Wassertiefe zwischen1 -2 Meter. Sehr starke, flotti
Mehr hier
Fein, sehr fein in der Farbe. Der Betrachter, der Fotograf scheint nicht so sehr geliebt! Doch wahrscheinlich sind nur die wenigsten "Störenfriede" die Fotografen. Gruß, Wolf
Mehr hier
Guten Abend,Christoph - fröhliches Betrachten fällt schwer angesichts des gefährlichen Nistmaterials, das die Tölpel herantragen. Schönste Schärfe und feine Durchzeichnung der hellen Gefiederpartien. Richtig : Der rechte Vogel ganz oder gar nicht. Gruß, Wolf
Guten Abend, liebe Naturfotografen. Mir scheint, die Verwunderung ist groß? Hin und wieder flammen ja solch heftige Diskussionen hier auf, was Natur ist und was nicht, resp. was ein "unbeeinflusstes" Naturbild sei. Wer sehr reinen Herzens sein will, vermeldet, dass er ein Gräslein zur Seite gebogen. Nun, nichts dagegen! Aber wenn wir schon so behutsam mit unserer MItwelt umgehen wollen, dann ist ein Foto wie dieses ( und wir lesen, dass da noch eine geringe Menge der "Gesamtpopula
Mehr hier
Guten Abend, liebe Naturfotografen. Mir scheint, die Verwunderung ist groß? Hin und wieder flammen ja solch heftige Diskussionen hier auf, was Natur ist und was nicht, resp. was ein "unbeeinflusstes" Naturbild sei. Wer sehr reinen Herzens sein will, vermeldet, dass er ein Gräslein zur Seite gebogen. Nun, nichts dagegen! Aber wenn wir schon so behutsam mit unserer MItwelt umgehen wollen, dann ist ein Foto wie dieses ( und wir lesen, dass da noch eine geringe Menge der "Gesamtpopula
Mehr hier
20 Einträge von 18643. Seite 915 von 933.

Neue Suche

Suchbegriff(e)
Syntax und Beispiele folgen unten.
Nur neue Objekte der letzten Tage.
Sortieren nach
Autor
Rubrik
Ergebnisse pro Seite
Objekttypen
Kennzeichen
Syntax
Gruppierung:( sowie )
Und-Verknüpfung:&
Oder-Verknüpfung:|
Suche nur bestimmten Feldern
Name bzw. Titel:name:xxx
Schlüsselwörtern:keywords:xxx
Inhalt:content:xxx
Zusatzinformationen:extra:xxx
Ab hier zwei Doppelpunkte!
Suche nur in Objekten des Typs xxx:type::xxx
Suche nach Aufnahmen aus dem Monat xx (1..12):imonth::xx
Suche nach Aufnahmen aus dem Jahr xxxx:iyear::xxxx
Suche nach Dingen, die im Monat xx (1..12) eingestellt worden sind:month::xx
Suche nach Dingen, die im Jahr xxxx eingestellt worden sind:year::xxxx
Die Oder-Verknüpfung ist nicht exklusiv, bedeutet also "und/oder".
Beispiele
Nest und/oder EiNest | Ei
Nest und EiNest & Ei
Nest im Titel und Ei in Schlüsselwörternname:nest & keywords:ei
Nest im Titel und/oder Schlüsselwörternname:nest | keywords:nest
Nest oder Ei im Titel, und Ast im Inhalt( name:nest | name:ei ) & Ast