Suchergebnis:

Gesucht wurden alle Kommentare von Peter Schmidt 2.


20 Einträge von 4506. Seite 3 von 226.
Ja, das passt, Wolf. Den Faulbaumbläuling hast du in exzellenter Schärfe erwischt. VG Peter
Mehr hier
Jaja, die Scheckenfalter, Magdalena. Die sind schwierig zu bestimmen. Hier hast du den Wachtelweizen-Scheckenfalter, Melitaea athalia abgelichtet. VG Peter
Mehr hier
@Walter, da gibt es vor allem die zwei Arten Goldene Acht, Colias hyale und Hufeiseklee-Gelbling, Colias alfacariensis, die kann man am Bild der Unterseite einfach nicht auseinanderhalten. http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Colias_Hyale Das wunderschöne Foto vom Franz zeigt ein Weibchen aus diesem Artkomplex. Mit etwas Erfahrung kann man diese aber vom Postillion, Colias croceus unterscheiden. In Osteuropa wird es dann etwas schwieriger. Hier ein kleiner Überblick... http://www.lepiforum.de/le
Mehr hier
Ja wunderschönes Bild vom Sonnenröschenbläuling. VG Peter
Mehr hier
Bin mir nicht ganz sicher, es könnte sich auch um die Ringelmücke (Culiseta annulata) handeln. VG Peter
Mehr hier
Was für wunderschöne Farben im HG! Es sind zwei verschiedene Arten, rechts das Sechsfleck-Widderchen (Zygaena filipendulae) links, das sind Esparsetten-Widderchen (Zygaena carniolica), die werden auch Krainer Widderchen genannt. LG Peter
Mehr hier
Hatte schon im Textforum darauf hingewiesen, wie ein Bild mit zwei Klicks formatfüllend auf dem Bildschirm gezeigt wird. 1 Rechtsklick in die Mitte des Bildes 2. Klick auf "Grafik anzeigen" Fertig. VG Peter
Mehr hier
Wunderbare Doku! Das Weibchen vom Tagpfauenauge legt da gerade sein Eihäufchen auf der Unterseite eines Brennnesselblatts ab. VG Peter
Mehr hier
Es ist die Gammaeule (Autographa gamma) Gehört zu den tagaktiven Nachtfaltern, darum kann man ihn auch im Sonnenschein beim Blütenbesuch beobachten. VG Peter
Mehr hier
Sehr hübsch, Kleiner Kohlweißling (Pieris rapae), ja. Aber mit dem aufgerichteten Hinterleib zeigt das Weibchen, dass es schon von einem anderen Männchen begattet wurde. Es handelt sich hier um die sogenannte Balzabwehr. VG Peter
Mehr hier
Darum schrieb ich auch evtl
Mehr hier
Man könnte das Große Ochsenauge mit einer offeneren Blende evtl etwas besser freistellen. VG Peter
Mehr hier
@Marion, Wiki ist oft mit etwas Vorsicht zu genießen. Dass die Raupen auch an krautigen Pflanzen und Nadelhölzern fressen, wird hier erwähnt... http://www.pyrgus.de/Orgyia_antiqua.html Wahrscheinlich hat sie wirklich an der Distel gefressen. LG Peter
Mehr hier
Hallo Stefan, Hier suggeriert der deutsche Name eine Bevorzugung, die es aber gar nicht gibt, ja gar nicht geben kann! Das flügellose Weibchen bleibt nach dem Schlupf auf seinem Kokon sitzen und legt die Eier nach der Begattung der geflügelten Männchen direkt auf und neben dem Gespinst ab. Die Verbreitung erfolgt dann durch die ganz jungen, frisch geschlüpften Raupen. Diese haben lange Haare und lassen sich vom leisesten Lufthauch verdriften. Deshalb muss die Raupe nach der Landung alles fresse
Mehr hier
Hab erst jetzt deinen Kommentar gesehen, da Christine es anscheinend genau so wahr nimmt wie ich und darum dieses Bild gesucht hatte. Dass ich damals etwas kurz angebunden war, dafür möchte ich mich entschuldigen. Einen Schwalbenschwanz so schön vor solch einem traumhaften HG ablichten zu können, ist natürlich ein Traum! LG Peter.
Mehr hier
@Heinz, das ist kein Schmetterling, sie gehören zu den Netzflüglern (Neuroptera), sind also eher mit den Ameisenjungfern und Florfliegen verwandt. Der deutsche Namen gaukelt hier eine falsche Familienzugehörigkeit vor. VG Peter
Mehr hier
Aber du musst das erste Bild doch nicht löschen. Ich finde, wenn man vergleichen kann, könnten Tipps für die Bearbeitung zielgerechter erfolgen. VG Peter
Mehr hier
Schöne Aufnahme dieser imposanten Schwärmerraupe, Erich. Aber das ND nehm ich dir nicht ab, jedenfalls nicht mit diesem abgeschnittenen Ansitz. VG Peter
Mehr hier
Ich vermute, es ist das Orangerote Habichtskraut, Peter. Ganz sicher bin ich mir nicht. VG Peter
Mehr hier
Hi Andre, Der himmelblaue ganz sicher nicht, der hätte gescheckte Fransen. http://www.lepiforum.de/webbbs/images/f1_2007/pic41251.jpg Und wenn ich mir die Stellung von P3 zu S1 anschaue, auch kein Esparsetten-Bläuling. Für mich sind das Hauhechel-Bläulinge. http://www.lepiforum.de/lepido [verkürzt] carus_agestis_Vergleich_US.jpg VG Peter
Mehr hier
20 Einträge von 4506. Seite 3 von 226.

Neue Suche

Suchbegriff(e)
Syntax und Beispiele folgen unten.
Nur neue Objekte der letzten Tage.
Sortieren nach
Autor
Rubrik
Ergebnisse pro Seite
Objekttypen
Kennzeichen
Syntax
Gruppierung:( sowie )
Und-Verknüpfung:&
Oder-Verknüpfung:|
Suche nur bestimmten Feldern
Name bzw. Titel:name:xxx
Schlüsselwörtern:keywords:xxx
Inhalt:content:xxx
Zusatzinformationen:extra:xxx
Ab hier zwei Doppelpunkte!
Suche nur in Objekten des Typs xxx:type::xxx
Suche nach Aufnahmen aus dem Monat xx (1..12):imonth::xx
Suche nach Aufnahmen aus dem Jahr xxxx:iyear::xxxx
Suche nach Dingen, die im Monat xx (1..12) eingestellt worden sind:month::xx
Suche nach Dingen, die im Jahr xxxx eingestellt worden sind:year::xxxx
Die Oder-Verknüpfung ist nicht exklusiv, bedeutet also "und/oder".
Beispiele
Nest und/oder EiNest | Ei
Nest und EiNest & Ei
Nest im Titel und Ei in Schlüsselwörternname:nest & keywords:ei
Nest im Titel und/oder Schlüsselwörternname:nest | keywords:nest
Nest oder Ei im Titel, und Ast im Inhalt( name:nest | name:ei ) & Ast