Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
50 Einträge von 96. Seite 1 von 2.
Heimlicher Kobold
Dieser Sperlingskauz rief sehr leise und versteckt mitten aus einer Dickung bei uns im Forst heraus. Nach viel Herumgekletterei darin konnte ich Ihn dort drinnen entdecken und mit kurzer Brennweite knipsen.
Der heimliche Beobachter
Der Sperlingskauz hatte sich aufgeplustert und beobachtete das Geschehen von einem trockenen Ast herab. Dieser Spauz war die ganze Zeit auf meine Stiefel fixiert - und konnte diese aber nicht mit mir in Verbindung bringen. Er beobachtete dann interessiert die ganze Zeit die Stiefel und schien davon fasziniert. Es hat etwas gedauert, bis er mal halbwegs in die Kamera schaute...
Mehr hier
Waldbewohner
Der Sperlingskauz saß spät Abends am Rand des Laubwaldes in einer jungen Nadelwaldschonung auf Beobachtungsposten. Die Aufnahme entstand mit kürzerer Brennweite. Mittlerweile konnten wir den bei uns sehr seltenen und größtenteils nicht bekannten Sperlingskauz an vielen Ecken finden, teils mit mehreren Individuen auf kleinem Raum.
Mehr hier
Revierruf
Der Sperlingskauz lieferte sich ein Rufduell mit seinem Kontrahenten und stieß einige Tonleitern in der Dämmerung aus. Er drehte dabei seinen Kopf wie wild und von einer ganzen Serie ist aufgrund der schwierigen Lichtverhältnisse, Wind und sogar etwas Regen nur diese eine Aufnahme halbwegs was geworden.
Mehr hier
Abends im Forst
Dieser Sperlingskauz liebt es dort auf den Ansitzen zu hocken. Die Lichtverhältnisse waren sehr schwierig, da es fast schon ziemlich dunkel war.
Winziger Kobold
Sperlingskauz hoch oben auf einem seiner Ausguckposten. An dieser Stelle waren ebenfalls mindestens 3 der winzigen Kobolde aktiv, wobei sich nur einer halbwegs knipsen ließ. Die beiden anderen haben wir nur gehört und sie waren meist in extremer Höhe und sehr versteckt.
Mehr hier
Heimlicher Waldbewohner
Noch ein weiterer Sperlingskauz. An der Stelle tief im Wald waren 2 Männchen und 1 Weibchen aktiv. Die Käuze führen meist ein sehr heimliches Leben, dass sie einfach übersehen werden.
Mr Hammerkopf
Gestern kurz vor Einbruch der Dunkelheit starteten wir zur Raufußkauz-Suche, allerdings hatten wir kein Glück. Dafür waren 3 Sperlingskäuze aktiv und einer ließ sich ablichten. Die anderen beiden lieferten sich immer wieder Tonleiter-Gesangs-Duelle und verfolgten sich.
Auf Ausguck
Der Sperlingskauz sitzt öfters "auf Ausguck" an unserem "Sperlingskauz-Weg". Den Weg haben wir so getauft, da wir dort bisher immer Sperlingskäuze gefunden haben. Aktuell ist es schwierig Aufnahmen zu machen, da extreme Revierstreitigkeiten vorherrschen. Gestern kämpften 3 Käuze mehrfach vor uns und auch das Weibchen hat dem ein oder anderen einen "Scheitel" gezogen. Das geht so unerwartet und rasend schnell, dass man es nicht geknipst bekommt. Daher sind wir happy
Mehr hier
Spauz on Stage
Der Sperlingskauz saß abends in einer kleinen Nadelwaldschonung auf exponiertem Beobachtungsposten. Das Weibchen konnte ich hören, aber nicht finden. Sie hatte sich anscheinend gut versteckt hingesetzt. Er schaute sich die ganze Zeit um und hat mich kaum beachtet.
Ernster Blick
Dieser Spauz lebt bei mir im Nadelwald und ist ein heimlicher Geselle. Bislang konnte ich Ihn nur zweimal knipsen - ansonsten sieht und hört man Ihn nur selten. Meist scheint er dabei im dichtesten Einstand zu sitzen. Hier saß er mal halbwegs frei für einen kurzen Augenblick.
Mehr hier
Im Laubbaum
Hier sass ein Sperlingskauz etwas tiefer im Laubbaum direkt am Übergang zum abgeholzten Bereich und beobachtete was sich so auf dem Wanderweg tat.
Heimlicher Beobachter
Dieser Sperlingskauz hat sein Revier eigentlich im Laubwald. Sein Lieblingsplatz ist allerdings in einer angrenzenden jungen Nadelbaumschonung. Da sind die Bäume erst um die 3m hoch. Von den Spitzen dort beobachtet er heimlich das Treiben um Ihn herum...
Spauz auf Ausguck
Dieser Sperlingskauz lebt im Laubwald. Drumherum ist alles abgeholzt. Es gibt noch eine Nadelbaumschonung am Rand - alles quasi in "Weihnachtsbaum-Größe". Der Spauz liebt es dort auf den Spitzen zu sitzen und von Baum zu Baum zu wechseln. Seine Nebenbuhler und Partnerin sieht man meist nur kurz und von seinem Ausguck hat er alles im Überblick.
Mehr hier
Eindringlicher Blick
Tour die Tage bei starkem Regen und Sturm - Glück versuchen :) Hervorragenden Lebensraum für Raufusskauz gefunden mit unendlich vielen Schwarzspechthöhlen. Nach langer Tour "unter" uns im Wald einen neuen Spauz entdeckt. Es war sehr nebelig - aber dann hat der Sturm ein kurzes Fenster gerissen und wir konnten den neuen Spauz von "oben" knipsen. Mega happy. Der Rückweg war extrem bei Dunkelheit: mit Starkregen mit orkanartigen Böen. Direkt neben uns ist ein alter Baum umgekipp
Mehr hier
Spauz on Stage - oder der "Poser
Dieser Spauz ist ein echter Poser und hatte sich in Szene gesetzt bei Sonnenuntergang auf seinem knapp 3m hohem Lieblingsplatz. Die Lichtsituation war schwierig und es ist mit ISO 12800 geknipst.
Mehr hier
Neugieriger Sperlingskauz
Der Spauz im Laubwald beobachtete kurz neugierig das Treiben unter seinem Baum.
Heimlicher Beobachter
Der Sperlingskauz saß die Tage am Wegesrand und hatte seinen jungen Nebenbuhler im Auge. Hin- und wieder haben sie sich gezofft und kurz verfolgt. Das Weibchen hat das ganze aus immenser Höhe stoisch beobachtet.
Lieblingsplatz
Heute schaute der Sperlingskauz wieder an seinem Lieblingsplatz vorbei. Leider kam er etwas spät und ich konnte den Sonnenuntergang durch die Bäume nicht einfangen. Wird vielleicht noch. Auf dem Heimweg bei ziemlicher Dunkelheit habe ich mich dann noch im Wald "verlaufen" - trotz GPS im Handy. Das GPS wollte nicht funktionieren und hatte mich hundert Kilometer weiter geortet. Warum auch immer... Verhext. Am Ende war es dann mit Umwegen ein sehr strammer Marsch. Jetzt schaffe ich defini
Mehr hier
Verwunderter Sperlingskauz
Weiterer Sperlingskauz, der sich zu einem weiteren anwesenden gesellte. Beide saßen in einem Busch und ich musste quasi hineinklettern, um diese Aufnahme zu machen.
Auf jeder Tannenspitze sah er einen Sperlingskauz sitzen...
Naja - nicht ganz... Aber hier saß einer mal auf einer seiner Warten in nicht allzu extremer Höhe. So in etwas hatte ich mir das vorgestellt :) Es waren mehrere drum herum anwesend und die Freude währte nicht allzu lange, da sie sich öfters hin- und verscheuchten.
Mehr hier
Spauz im Laubwald
Heute hatten wir enormes Glück. Bei einer ausgedehnten Tour konnten wir ein weiteres Sperlingkauzrevier bei uns finden. Hier beobachtet der Spauz meine Weggefährtin, als Sie in seinem Baum unter Ihm stand. Es waren dort 3 Käuze (2 Männchen und 1 Weibchen) aktiv. Wiederum haben wir die Käuze in einer Laubwald-Insel im ehemaligen Nadelwald gefunden. Die Männchen zankten sich und das Weibchen verhielt sich wieder sehr heimlich. Auf dem Rückweg rief einige Kilometer weiter noch ein weiterer Sperling
Mehr hier
Spauz
Mit Vorfreude auf die anstehende Balz der kleinen Eule zeige ich Euch ein Bild aus dem Frühjahr diesen Jahres. Zu der Zeit habe ich ihn kaum sehen können - an diesem Abend hat er aber mal schön frei gesessen .
Mehr hier
Erregt
Dieser Sperlingskauz hat seine Heimat in einer Laubwald - Insel. Der Laubwald steht mitten in einer größeren gerodeten Nadelwaldfläche. Ich hoffe, dass er sich dort hält. Spechthöhlen sind jedenfalls ausreichend vorhanden und auch Singvögel als Beute häufig anzutreffen.
Mehr hier
Herbstbalz
Ein weiteres Bild der diesjährigen Herbstbalz bei uns im Wald. Er war aggressiv drauf und ließ ständige Rufreihen aus. Andere Käuze waren in der Nähe und haben teils Tonleitern abgegeben. Die Meisen dort waren auf 300... Unser Vorkommen ist kaum bis gar nicht bekannt und wir sind da anscheinend auf eine größere Sperlingskauz Population gestossen. Die nächsten Vorkommen sind mindestens 1,5 Autostunden entfernt.
Mehr hier
Spauz im Laubwald
Ein neuer Wald - ein neuer Spauz... Gestern Abend haben wir eine neue Ecke erkundet und konnten dort einen neuen Sperlingskauz entdecken. Er sitzt dort in Laubbäumen, denn alles darum herum ist abgeholzt wegen dem Borkenkäfer. Während er im Schatten saß, hat die Sonne noch die dahinterliegende Bäume beschienen. Später rief dort noch der Raufußkauz, aber wir konnten Ihn leider nicht finden.
Mehr hier
Waldgeister
Heute Abend haben wir im Wald eine ausgedehnte Wanderung gemacht. Dabei konnten wir 3-4 Sperlingskäuze hören und haben sogar zwei entdeckt, wie sie miteinander gekämpft haben. Sie verhielten sich ansonsten sehr heimlich - wie Waldgeister. Ein Exemplar ließ sich dann noch bei schon ziemlicher Dunkelheit knipsen. Die Freude währte nicht lange und sein Konkurrent hat Ihn dann mit voller Wucht vom Baum gestossen und beide verschwanden in der dichten Schonung.
Mehr hier
Den ersten Ausflug
... hat sich der erbeutete Jungvogel wahrscheinlich anders vorgestellt. Das Männchen hat innerhalb von 20 Minuten vermutlich das ganze Nest leergeräumt: 5 weitere Küken brachte es dem Weibchen. Da es in diesen 20 Minuten ziemlich wild umher ging (Das Weibchen hat in der Höhle gefüttert, da saß das Männchen schon mit dem Nächsten) und die Übergaben 1. sehr schnell und 2. immer woanders passierten, war es nicht leicht das fotografisch festzuhalten. Dazu kommt ein sehr dichter Wald mit entsprechend
Mehr hier
Futterübergabe
6. Platz Vogelbild des Monats Juni 2021
Bild des Tages [2021-06-14]
... der Sperlingskäuze. Seit langem mal wieder ein Bild von mir im Forum. Nach endlosen Suchen im Frühjahr hat es vergangene Woche dann doch geklappt, die Brutstätte des Sperlingskauzes ausfindig zu machen. Die Elterntiere akzeptieren mich in der Nähe der Höhle und füttern fleißig die Jungtiere - auf dem Foto hat das Männchen (links) soeben dem Weibchen (gezeichnet durch offene Stellen am Kopf) die Beute übergeben. Sekunden danach wird die Maus auf die hungrigen Jungtiere verteilt. Ein absolutes
Mehr hier
Sperlingskauz, ausgeflogen
Letzten Sonntag sind die kleinen Sperlingskäuze ausgeflogen. Es war einerseits ein sehr schönes Gefühl sie nun in der "großen Welt" zu wissen, andererseits aber auch ein klein wenig von Wehmut begleitet. Hatte ich sie doch die letzten Wochen von der Paarung der Elternkäuze bis nun zum ausfliegen begleitet. Ich wünsche den Kleinen alles Glück der Welt um gut durch das erste Jahr zu kommen und hoffe sehr, den einen oder anderen irgendwann einmal wieder zu sehen.
Mehr hier
Sperlingskauz
Mittlerweile sind die kleinen Sperlingskäuze schon recht groß und erscheinen immer wieder am Höhleneingang. Es wird nicht mehr lange dauern, bis sie ausfliegen. Auf dem Bild hier ist das Weibchen zu sehen, das kurz zuvor Beute in die Bruthöhle schaffte. Sie ist aber nie lange drin und verlässt recht bald wieder die Höhle, zuvor wirft sie aber immer noch ausgiebig Kot der Kleinen und Nahrungsreste aus der Höhle (Bild im Anhang). Liebe Grüße Tom
Mehr hier
Erregt
Sperlingskauz schaut erregt in die Kamera. Dieses Exemplar ist etwas scheuer und läßt einen nicht auf Macro-Reichweite heran. Es sind dort im Forst einige Sperlingskäuze vertreten. Der Lebensraum ist (noch) sehr gut. Spechte haben sich dort ausgebreitet aufgrund des Borkenkäfers wahrschienlich - Nahrung im Überfluss. Der Borkenkäfer hat den Wald leider ziemlich maltretiert und somit wird er nach und nach dort Kahlschlag stattfinden. Dann war es das wahrscheinlich mit idealem Lebensraum und Sperl
Mehr hier
Kobold im Wald
Bei prallem Sonnenschein saß der Sperlingskauz im Schatten. Die Sonnenstrahlen haben den Wald hinter seinem Baum beleuchtet und ich fand die Lichtsituation ganz interessant.
Heimlich
"Unser" Sperlingskauz heute im Forst - durch den Bewuchs fotografiert. Die Forstbediensteten waren wieder ganz in der Nähe mit den Motorsägen im Einsatz...
Mehr hier
Hoffentlich setzt er nicht Moos an...
Heute waren die Waldarbeiter im Forst ordentlich zugange und es war ziemlich was los. Daneben war direkt am Wegesrand ein Sperlingskauz aktiv. Hier zeigte er sich auf einem freien Ansitz - mir gefiel das Moos dort besonders gut. Es waren bescheidene Lichtbedingungen vor Ort... Daneben habe ich dort direkt einen gerupften Buntspecht gefunden - glaube nicht so recht, dass es der dort ansässige Uhu war. Hoffentlich fällt der Sperlingskauz dem unbekannten Jäger nicht zum Opfer (Sperber oder Habicht
Mehr hier
Oberboss
Heute fühlte sich der "Eine" Sperlingskauz als "Oberboss" und hat am Wegesrand Modell gestanden. Die Aufnahme entstand mit 24mm Brennweite und ist auf 16:9 gecroppt. Dabei hatte ich allerdings mit Einschränkungen zu kämpfen, da ich öfters die minimale Fokusdistanz des Objektives unterschritten habe und daher nicht immer fokussieren konnte - leider hatte ich keine Zwischenringe dabei. Ein anderer Sperlingskauz war noch in der Dämmerung aktiv - da musste ich aber weitaus größer
Mehr hier
Herbstkauz Klein aber Oho
Serie mit 13 Bildern
Meine Serie des Sperlingskauzes
Auf Beobachtungsposten
Der Sperlingskauz war vorgestern sehr gut drauf und saß auf Beobachtungsposten - zumeist in der Nähe des Wirtschaftweges. Fotografiert durch ein paar Zweige hindurch. Sobald die Wetterbedingungen es zulassen und genügend Zeit ist werden wir mal schauen, ob wir in der Umgebung potentielle Bruthöhlen finden können - allerdings habe ich da nicht eine besondere Hoffnung.
Mehr hier
Sperlingskauz im Lebensraum
Sperlingskauz in seinem Lebensraum im Forst. Das Bild ist mit 100mm Brennweite entstanden...
Forstbewohner
Gestern kurz vor Dunkelheit lieferten sich drei Sperlingskäuze wilde Revierkämpfe im Forst. Dabei haben sie sich immer gegenseitig versucht vom Baum zu schubsen und sind wild hintereinander hergeschossen. Zumindest ein Weibchen konnte ich anhand der Rufe ausmachen - sie saß am Wegrand und hat die Szene beobachtet. Heute Abend lief dort alles wesentlich ruhiger ab und ich konnte diesen Sperlingkauz im Revier mit relativ kurzer Brennweite knipsen.
Mehr hier
Pirat im Ausguck
Heute im Forst war es mal wieder sehr interessant. Es waren zwei Sperlingskäuze aktiv und daneben konnte ich noch drei Uhus feststellen - diese wollten aber nicht aufs Foto. Dieser Sperlingskauz hatte sich einen interessanten Ausguck ausgesucht und das Ganze erinnerte mich an den Ausguck auf einem Segel- oder Piratenschiff...
Mehr hier
Seine Winzigkeit
Nach langem Suchen im Forst zweigte sich gestern "seine Winzigkeit" der Sperlingskauz. Bei uns ist er nicht verbreitet und es gibt nur wenige Paare.
Mehr hier
ein ganz normaler Sperlingskauz
Premiere für mich, mein erstes Vogelbild hier im Forum. Für die Vogelprofis ist es sicher nur ein ganz normales Bild, das vermutlich bei den meisten wieder zuhause gelöscht wird. Ich war jedoch superglücklich über diese Begegnung und die Möglichkeit dieses zauberhafte Geschöpf mit der richtigen Brennweite zu fotografieren. Schönes Wochenende! LG Angela
Mehr hier
Sperlingskauz
Letztes Jahr hatte ich das erste Mal die Chance einen Sperlingskauz zu fotografieren. Es war ein tolles Erlebnis, diesen Vogel in den heimischen Wäldern zu erleben. Mein Dank gilt Richard Hansen, ohne den sich mir diese Möglichkeit erst überhaupt nicht geboten hätte. Liebe Grüße Mike
Mehr hier
Im Märchenwald
... konnte ich gestern einen der dort lebenden Sperlingskäuze fotografieren (auch wenn es nahezu ganz dunkel war) - damit wäre schon das erste große Ziel für 2021 abgehakt
Mehr hier
Gutes neues Jahr und stets gut Licht
wünsche ich euch allen mit einem weitern Bild von DEM Spauz der mir viele der besten Fotos des letzten Jahres bescherte! Zwischenzeitlich standen Albert und ich noch einmal bei dieser toten Fichte, allerdings ohne die tolle Christbaumspitze oben drauf
Mehr hier
Gegensätze
An diesem Tag mussten wir nicht lange nach dem Sperlingskauz suchen - er hat sich den Platz gesucht, an dem er am meisten heraussticht ... die kleine runde Kugel hat sich stark von dem langen und spitzen abgebrochenen Baum abgehoben. Er saß dort seelenruhig und es erweckte fast den Anschein, als er hätte er uns an diesem Tag schon erwartet
Mehr hier
Spauz am Abend
Ein weiteres Bild meiner diesjährigen Spauz-Serie - wie so oft setzte er sich auf sehr fotogene Plätze, wenn auch erst nach Sonnenuntergang. Der Ansitz auf dem Foto war allerdings der mit Abstand freieste an diesem Tag. Er hat mich von dort angestarrt, bis das Licht endgültig verschwand und ich vorsichtig eingepackt habe.
Mehr hier
Der Beobachter
Und weil er im ersten Bild soviel Anklang fand habe ich hier gleich noch eins. Da der kleine uns ja fast den ganzen Tag unterhielt habe ich noch 2-3 Fotos Es kam mir oft vor als würde der Kauz uns studieren und beobachten. Es war höchst interessant!
Mehr hier
Servus miteinander :-)
Ich bin der Spauz Man könnte hier fast meinen das er uns begrüsst nach den 500 Höhenmeter die Albert und ich aufstiegen bis wir bei ihm waren. Ich war ja nach dem Sperlingskauz Erfolg während der Hirschbrunft noch ein paar Mal dort und habe nichts aber auch gar nichts mehr gehört oder gesehen! Aber so sind sie, die fliegenden Kobolde des urigen Waldes. Gestern aber, hat uns ein sehr Fotografen freundliches Kerlchen praktisch durch den ganzen Tag begleitet. Nachtrag: Wow!! Ich muss mich recht he
Mehr hier
50 Einträge von 96. Seite 1 von 2.

Verwandte Schlüsselwörter