50 Einträge von 2056. Seite 1 von 42.
... oder auch Gemeine Smaragdlibelle / Cordulia aenea
Eine Löwin am westlichen Rand des Makgadikgadi-Pans-Nationalparks (Botswana).
Hallo, mal hier meine allererste Schwarzweiss Interpretation. Ich hoffe es gefällt etwas.. Gruss Eric
Mehr hier
Die dunklere Jahreszeit hat auch Vorteile, der Fuchs machte im dunstigen Licht seinen (erfolglosen) Sprung.
Als der Hirsch in mei­ner Richtung geschaut hat ist es mir vor­gekommen, als wenn er mein Herz schlagen hört. Kann natürlich auch das Klicken der Kamera gewesen se­in, ich hatte Dauerf­euer...
Mehr hier
Beim zweiten Mal kam er durch den leichten Nebel, ich vermute Neugier, noch etwas näher und blieb eine Weile stehen um das was vor ihm im Gras saß, zu betrachten. Danach trottete er in aller Ruhe davon.
Seit Beginn dieses Jahres war ich regelmäßig in einem Wolfsrevier unterwegs und konnte die Wölfe dort über das Jahr immer wieder beobachten. Anfangs waren sie noch im Winter als Rudel unterwegs, irgendwann hatte dann die Fähe ein sichtbares Gesäuge im April und schließlich konnte ich im Herbst auch die neuen Welpen beobachten. Allein schon die Wölfe immer wieder zu sehen, ist ein großartiges Erlebnis. Wenn man dann aber auch den Ablauf über das Jahr miterleben kann, ist es unglaublich schön und
Mehr hier
11 Studen hab ich auf nicht so Alltägliche Situationen in Juni bei den Feldhamstern gewartet..ich wurde belohnt als dieser ,mit allen seinen Kräften versuchte an Kirschen zu kommen und hinabrutschte
... und auch die guides der first nation organisation sehr unruhig werden, dann ist das adrenalin pur. aber auch ein unvergessliches erlebnis.
Die Aufnahme konnte ich bei uns im Diersfordter Wald machen. Hatte fast zwei Stunden am Ansitz verbracht und auf einmal waren sie überall vor und hinter mir. Das hier gezeigte Tier ist ein Jungtier und es schaute immer in meiner Richtung.
Mehr hier
Spießer in den frühen Morgenstunden.
...allerdings nicht in Thüringen aufgenommen, sondern in den polnischen Waldkarpaten. Thüringen hadert ja permanent mit seinem einzigen Wolf. Das Verhältnis der Menschen zum Wolf in den Karpaten ist hingegen völlig entspannt.
Der Laubfrosch scheint sichtlich entspannt die letzten Sonnenstrahlen zu genießen.
wie ein Freudentanz wirkt für mich dieser Anflug auf den Ast
Da flogen die Fetzen, nachdem er sich mal richtig aufgebludert hat! Das nicht so einfache bei Fasan, er ist gerade noch ganz im Bild.
Mehr hier
diese beiden habe ich mehrfach beobachten und ablichten können. im fluss laichten und starben millionen von lachsen ( pink salmon ) - ein nahrungsüberfluss für die grizzlies.
bei meinen Workshops bleibt mir der Eisvogel treu und zeigt sich immer in verschiedenen Posen
Für mich ein Highlight, Wildlife so nah an die Turmfalken Dame zu kommen. Es sind hier ca. 7 Meter gewesen. Rheinaue
Mehr hier
Hier noch ein Foto von der Kohlmeise
Das Kennenlernen erfolgt beim Rotwild über die Nase. Der Hirsch beroch sie daher ausgiebig. Ein Alttier mit Kalb war auf die Wiese getreten, und zog den jungen Hirsch mit sich. Ende September hat ein Rotwildkalb schon die Färbung Alttieres und nur die Größe ist geringer. Für den Größenvergleich hänge ich noch ein zweites Bild in den Anhang, das Kalb steht allerdings etwas tiefer im Graben. https://naturfotografen-forum.de/data/o/286/1434390/P9241958-1.jpg
Mehr hier
Ich glaube ich bin auf dem Vogel gekommen In diesem Jahr war das Wetter für die Makrofotografie nicht wirklich gut. Also müssen Alternativen geschaffen werden, was ist da näher als die Naturfotografie von Vögel-Reh & Co Hätte auf jedem Fall nicht gedacht, dass es mir so viel Spaß macht.
Mehr hier
Erst nach zweiten Blick habe ich das Teichhuhn gesehen. Normal sitzt hier ein Eisvogel...
Mehr hier
Bild des Tages [2017-10-05]
Eine Gruppe Königs-Pinguine läuft den Stand entlang. Königs-Pinguine sind die größte auf den Falkland Inseln vorkommende Pinguinart, sie sind ca. 90cm groß. Aufrund ihrer Färbung sind sie sehr fotogen. Sie sind allerdings ein wenig gemächlich. Wie es sich für Könige gehört, wird stets würdevoll geschritten, niemals gelaufen. In ihrer Entscheidungsfindung sind sie auch nicht die schnellsten. Wenn sich eine Gruppe Pinguine auf den Weg von der nahegeliegenen Kolonie zum Meer macht, zwecks Futterau
Mehr hier
Auf meiner diesjährigen Kamtschatkareise hatte ich mehrere sehr beeindruckende Begegnungen mit wildlebenden Tieren. Unter anderem waren die Füchse dort überhaupt nicht scheu und kamen oft nah heran, um zu schauen, was da plötzlich in der Wildnis steht. An einem Abend entdeckte ich nicht weit von mir einen Fuchs auf der Tundra. Ich ging bis auf 30 m heran und setzte mich hin. Einmal kurz gemäuselt und der Kopf ging sofort hoch und dann rannte der Fuchs im Sprint auf mich zu. Ich hatte keine Tarnu
Mehr hier
Einer der wenigen Ausnahmen vom Vierfleck / Libellula quadrimaculata die ich 2017 machen konnte. Gegenlichtaufnahme bei aufgehenden Sonne.
Mehr hier
Stichlinge bekommen immer eine ganz besondere Behandlung , vorm Runterschlucken! Warum?? Das ja nichts schief geht, denn diese Fische könnten den Eisvogel ernsthaft verletzen. Ein Naturdokument, kein gesteckter oder sonst beeinflusster Ansitz.
Mehr hier
Dieser Hirsch tat mir den Gefallen, bei bestem Licht "seinem" Kahlwild auf die Wiese am Waldrand zu folgen. Er drängte dabei etwas und sie zogen sich dann zweimal wieder zurück um noch einmal hervor zu kommen. Noch lange danach konnte ich ihn schreien hören, während die Tiere langsam weiter zogen. In dieser Gegend ist das Rotwild und damit auch die Brunft erst in den letzten Jahren stärker geworden. Ansonsten ist es eher Damwildland. Sehr gefreut hat mich dieses Erlebnis mit einem selb
Mehr hier
Hier noch eine Turmfalken-Dame die ich am Samstag fotografieren konnte. Die Dame hat uns bis auf 10 Meter heran gelassen. Rheinaue Dinslaken - Walsum
Mehr hier
Ein Südlicher Gelbschnabeltoko im Savuti Game Reserve (Chobe-Nationalpark, Botswana).
Hallo, Erste Herbstfarben kann man hier im HG erahnen beim anfliegenden Uhu. Dies Bild ist an meinem leider (vorerst) letzten Begegnungstag 2017 mit den jungen Wilden entstanden. Gruss Eric
Mehr hier
Da zeigt er sich in voller Pracht, der Fasangockel!
Mehr hier
Gelbe Raubfliege oder Gelbe Mordfliege / Laphria flava Aufgenommen bei mir im Diersfordter Wald
Mehr hier
Dieser Bock begleitete eine Ricke beim Abendbrot. Allen eine schöne Woche! LG Rüdiger
Mehr hier
Samstag habe ich seit langem mal wieder eine Foto-Tour gemacht. Mein Ziel waren die Rheinauen im Bereich Dinslaken - Walsum. Dort angekommen habe ich durch Zufall einen Fotofreund getroffen, beide sind wir dann zusammen los. Kurze Zeit später ist Chris noch zu uns gestoßen. War ein herrlicher Morgen. Die Turmfalken Dame hat die Absperrzäune sichtlich als Ansitz angenommen und uns bis auf ca. 10 Meter heran gelassen.
Mehr hier
Am vergangenen Wochenende konnte ich in der Morgendämmerung eine große Wildschweinrotte in der gerade noch blühenden Heide beobachten. Ein einzelnes Tier war vorangegangen und schaute, ob die Luft rein war. Mich bemerkten die Schweine nicht, auch wenn sie am Ende sehr nah an mir vorbei zogen. Der kleinere Abbildungsmaßstab gefiel mir dann doch besser, als die formatfüllende Abbildung.
Ein typisches verhalten des Eisvogels! Aufegnommen auf einen natürlichen Ansitz, nicht gesteckt.
Mehr hier
Ein Leopard im Moremi-Wildreservat (Okavangodelta, Botswana).
Müde und Abgekämpft,ruht sich der Rehbock zwischen den Weinreben aus,die Blattzeit fordert seine letzten Kräfte.
Mehr hier
Die Ziesel werden relativ spät munter..aber dann,dann hauen sie rein
Noch eine Aufnahme von Mai im NP Neusiedlersee! Ein wenig Geduld wr hier angesagt, aber irgendwann kommt er ja doch hoch!
Mehr hier
Nachdem heute mein Morgenansitz weniger erfolgreich verlief, konnte ich heute Nachmittag meine ersten Bilder der Mantis Religiosa in Sachsen machen. Auf einer Heidefläche waren unzählige zu finden. Die Schwierigkeit bestand jedoch darin, bei Wind die Bilder umzusetzen. Nach einigen Anläufen klappte es dann doch. Ich bin auf eure Meinungen zu dem Bild gespannt.
Mehr hier
Serie mit 1 Bild
Dieses Album zeigt meine Begegnung mit wildlebenden Wölfen in Deutschland.
Bei vielen indianischen Völkern wurde der Wolf stets als Waldgeist bezeichnet. Nach meiner letzten Begegnung mit diesem faszinierenden Tier kann ich gut nachvollziehen wieso. Ich verbrachte 4 Tage auf einem Trüppenübungsplatz, auf dem seit einigen Jahren ein Wolfsrudel beheimatet ist. In der Vergangenheit hatte ich schon öfter Wolfsbegegnungen gehabt und die Tiere dokumentiarisch fotografieren können. Auch diese Begegnung war für mich wieder einmal eine der schönsten Fotoerlebnisse. Jede Wolfsbe
Mehr hier
Gefühlt war ich schon eine Ewigkeit nicht mehr mit der Kamera unterwegs und so setzen auch mittlerweile deutliche Entzugserscheinung bei mir ein. Zum Glück beginnt nun bald die Rot- und dann Damhirschbrunft, ich hoffe nur, dann auch etwas Zeit für die Fotografie zu finden, denn langweilig wird es in den kommenden Wochen sicher nicht! Gruß Stefan
Mehr hier
Einige Zeit beobachtete er die Wasseroberfläche, bevor er sich hinein stürzte um einen Fisch zu erbeuten.
Hier mal ein wenig größer abgelichtet! Einfach zuviel Brennweite...aber trotzdem zu zeigen.
Mehr hier
Wüsten und Tiere im Südwesten Afrikas
6.5.2018 – 2.6.2018

Die Fotografie in der freien Natur hat auf meiner privaten Tour absolute Priorität.
Die Reise steht unter dem Motto: WÜSTEN UND TIERE IM SÜDWESTEN AFRIKAS
Motive gibt es jede Menge: Landschaften und Tiere in der Namib-Wüste, und die afrikanische Tierwelt im Kgalagdi Transfrontierpark, Kalahari.
Eine Naturreise, mit Übernachtungen auf Campingplätzen, Wildniscamp, gelegentlich auch Gästehäuser.
Mitreisende sind mir sehr willkommen, nicht zuletzt um die sehr hohen Kosten für den Mietwagen zu teilen und damit erträglicher zu machen.
Mehr hier
Hier eine Ringelnatter / Natrix natrix die ich im Frühjahr fotografieren konnte.
Ein Leopard im Moremi-Wildreservat (Okavangodelta, Botswana).
Bei leicht nebeligen Wetter konnte ich diese Wasseramsel in ihrem Lebensraum ablichten. Ständig vorbeiziehende Nebelschwaden machten hier das Fotografieren nicht leicht. Die Stimmung hat trotzdem was, finde ich.
Mehr hier
50 Einträge von 2056. Seite 1 von 42.

Verwandte Schlüsselwörter