Einmal wenigstens...
© Tobias v. Lukowicz
Einmal wenigstens...
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/105/529015/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/105/529015/image.jpg
..., wenn ich in die Extremadura fahre, muß ich auch eine Orchidee photographieren. Die Wespenragwurz von letztem Jahr war nicht mehr auffindbar, vermutlich schon restlos verblüht, auch das Gras stand überall deutlich höher.
Unweit der legendären Pinienstörche fanden sich aber einige Dutzend dieses schönen Einschwieligen Zungenstendels (Serapias lingua), Jens hat mich netterweise auf die Pflanzen aufmerksam gemacht, besten Dank dafür, Jens.
Nun hat das Forum wieder eine neue Orchidee, die vom Mittelmeerraum bis nach Westfrankreich vorkommt und in Wäldern sowie auf offenen, leicht verbuschten Flächen und auf Magerrasen wächst. In der Extremadura haben wir sie allerdings auf einer Ackerfläche gefunden, auf der aktuell vor allem Gras wuchs.

Bei dieser Aufnahme hätte ich mir nachträglich wirklich etwas mehr Platz untenrum gewünscht (oder gar ringsum). Habe auch noch Aufnahmen mit kleinerem ABM, aber da war die Sonne weg, und mit ihr der leuchtende Hintergrund.

viele Grüße

Tobias
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 288.2 kB, 567 x 850 Pixel.
Technik:
Mk IV, Canon 180 mm, f6.3, 1/60, ISO 160, + 1. Full Frame.
EBV mehr, weil winzigen Halmanschnitt rechts gestempelt.
Ansichten: 6 durch Benutzer, 112 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , ,
Rubrik
Pflanzen und Pilze:
←→
Serie
Extremadura Ostern 2010/ 2011:
←→