Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
* Die Raupe der 15 für den 15. *
© Christoph Keller
* Die Raupe der 15 für den 15. *
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/96/484539/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/96/484539/image.jpg
Ein Nachtrag - so nachtragend kann ich nämlich sein...;-) - zu dem Bild '15 für den Fünfzehnten', auf dem ja auch eine Raupe zu sehen war. Hier seht ihr sie nun in gross, und Dank meines Thai-Experten Pisuth Ek-Amnuay konnte ich sie inzwischen auch bestimmen: es ist die Raupe des Nachtfalters Argina astrea, englisch Yellow Crotalaria Moth, ein hübscher Kerl mit hell sandfarbenen Oberflügeln und dunkelgelben Unterflügeln, beide Flügelpaare mit dunklen Punkten gemustert.

Hier

könnt ihr mehr erfahren.

Auch die Futterpflanze, die ja auch 'meine' Tiger so zahlreich umschwärmten (inzwischen ist Ruhe eingekehrt, besser gesagt 'tote Hose') wird dort bestimmt als Crotalaria juncea (Ostindischer Hanf).

Auf meiner HP findet ihr noch weitere Bilder dieser Raupe aus mehr seitlicher Perspektive (und scharfem Kopf!, aber hier hat mir der Leib und die geschwungene Pose besser gefallen, und bei einer Raupe ist der Kopf ja vielleicht sogar gar nicht das wichtigste...;-)), wo man sieht, dass sie da rote Punkte in den schwarzen Gürteln hat...

Gruss, Toph

Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 260.0 kB, 1000 x 677 Pixel.
Technik:
Alpha 550 * SAL 70-400 G * Zwischenring * 280mm (Cropfaktor 1,5) * 1/30s * F7.1 * -1.3 * ISO 200 *** Ausschnitt: 4487 x 3039 von 4592 x 3056px *** 20. November 2010, 16:44 Uhr, Bangkok, Thailand
Ansichten: 3 durch Benutzer, 330 durch Gäste, 595 im alten Zähler
Schlagwörter:, ,
Rubrik
Wirbellose:
←→
Serie
Butterflies and Moths of Thailand:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.