Ein Bienchen ...
© pascale teufel
Ein Bienchen ...
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/90/453553/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/90/453553/image.jpg
... schicke ich zum gestrigen Orchideen-Tag noch mal hinterher. Kein ganzer Strauß … nur ein Detail … und auch von dem nicht beide Knospen in einer Schärfe-Ebene, aber mir gefällt das Bienchen trotzdem – hoffentlich dem einen oder anderen von euch auch.

Was ich interessant fand: Wie bei der Fliegenragwurz imitieren auch die Blütenblätter der Bienenragwurz Insektenweibchen. Sie täuschen die Form einer Wespe vor (Form, Farbe und Behaarung) und bilden sogar Sexuallockstoffe. Von der Fliegenragwurz kann man lesen, dass Grabwespenmännchen versuchen, sich mit den Blüten zu paaren und diese dabei bestäuben. Ich weiß allerdings nicht, ob das auch für die Bienenragwurz zutrifft. Soviel ich weiß, bestäuben sich die Bienenragwurzen in der Regel selbst. Sebastiaaaaaaaaaaaan!!! Hörst du mich?

LG,
Pascale
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Beeinflußte Natur ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 160.1 kB, 565 x 850 Pixel.
Technik:
Nikon D5000 & 150er Sigma
1/160 sec; f 5,6; ISO 200; + 1,0
(Ich hatte soeben versehentlich das falsche Bild hochgeladen)
Ansichten: 3 durch Benutzer, 88 durch Gäste
Schlagwörter:,
Rubrik
Pflanzen und Pilze:
←→
Serie
Orchideen:
←→
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.