Ein Hauch von Gelb ...
© pascale teufel
Ein Hauch von Gelb ...
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/83/416530/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/83/416530/image.jpg
… mit Violett: ein kleiner Wochenendgruß für Marion Kr. :-)

Der Deutsche Enzian hat rotviolette Blüten mit 5 Zipfeln und langem Bart am Schlundeingang. Interessant fand ich folgende Information
„Der Bart an den Blüten hindert Insekten am Hineinkriechen. Nur langrüsselige Hummeln und Tagfalter können auf regulärem Weg Nektar saugen. Jedoch beißen kurzrüsselige Hummeln die Blüten von der Seite an.“
Ich habe mich gefragt, ob die Kelchblätter und der Blütenboden der Knospe wohl auf diese Weise schon angebissen wurde oder ob das dann wohl weiter oben geschehen würde. Hat jemand eine Antwort auf diese Frage?

In meinem NSG habe ich ihn erst jetzt im Frühherbst entdecken können: die im Frühsommer blühenden Pflanzen sollen weniger verzweigt sein. Sie werden 5–40 cm hoch, und ein weicher Bildabschluss war mir bisher leider verwehrt. :-(

LG
Pascale
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Beeinflußte Natur ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 201.8 kB, 548 x 850 Pixel.
Technik:
Nikon D 5000 & 150er Sigma
1/160 sec; f 3,5; ISO 200; + 0,67
Im HG ein paar Gräser weg gedrückt
Ansichten: 4 durch Benutzer, 88 durch Gäste
Schlagwörter:, , , ,
Rubrik
Pflanzen und Pilze:
←→
Serie
Deutscher Enzian:
←
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.