Mit Ringelnatter Auge in Auge..
© Georg Dorff
Mit Ringelnatter Auge in Auge..
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/81/408546/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/81/408546/image.jpg
Und die Ringelnatter war dieses Jahr für mich ein der Highlights..
Als ich sie zuerst in eine Gewässer im Bergischen NSG entdeckten und mich anpirschte, war sie sofort verschwunden..
Nachdem ich dann 2 Stunden still am Ufer verharrt hatten und sich nichts mehr tat, wollten ich schon gehen..
Aber dann tauchte sie plötzlich unter einem Seerosenblatt auf und schwamm blitzschnell ans Ufer unter Wurzeln einen Baumes..
Ich legte mich dann auf die Lauer..
Nach ca. 30-45 Minuten, traute ich meinen Augen nicht..
Da lugte, ganz vorsichtig der Kopf der Ringelnatter aus dem Wurzelgeflecht heraus..
Es sah im ersten Moment aus, als ob sie an ihrem Zuhause aus dem Fenster schaute…
Und nach Beute Ausschau hielt.
Langsam legte sie sich weiter aus dem Versteck..
Dabei wir es möglich dieses Foto zu machen..:- ))
Endlich konnte ich meine erste ~ Wildlifaufnahme~ der Ringelnatter machen was auch zeigenswert ist..
Ein tolles Erlebnis…
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Beeinflußte Natur ?
Fotografischer Anspruch: Fortgeschritten ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 318.2 kB, 1000 x 667 Pixel.
Technik:
Ort: Bergisches Land /NRW
Zeit: 2010 April
Kamera: Canon 1D MK III
Belichtungszeit: 1/250 sec.
Blende: f/6,3
Brennweite: 400mm
Bel.Korrektur: 0
ISO: ISO 200
Freihand..
Ansichten: 5 durch Benutzer, 762 durch Gäste
Schlagwörter:, , , , ,
Rubrik
Amphibien und Reptilien:
←→
Serie
Tiere:
←
Hier war ein gelöschtes oder deaktiviertes, oder für Sie unlesbares Objekt.