Über dem trockenen Moor ...
© Wolf Spillner
Über dem trockenen Moor ...
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/81/406110/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/81/406110/image.jpg
...über dem Prallhang des Steilufers der Tomba, flog am Morgen unterm wolkenlosen Blauhimmel laut schimpfend ein Merlinweibchen. Verdächtig erregt, wie es war, deutete dies sehr darauf hin, dass es Nachwuchs haben müsste. IN den wenigen , recht schütteren Lärchen auf der freien Fläche war nirgends ein Nest zu erkennen. Merline- wie andere Falken - bauen ja selbst keine Horste sondern beziehen - ähnlich Baum- oder Turmfalken bei uns - verlassene Raben- Krähen - oder verlassene Greifvogelhorste. Kolkraben waren an Tomba un Olenjok rar, aller 8o km etwa gab es ein Brutpaar. Hier nicht. Auch keinen verlassenen Rauhfußbussardhorst. So war zu erwarten, dass die Merline hier Bodennister waren. Da unsere Gruppe an diesem Tag ohnehin einen Ruhetag einlegen musste, um zu fischen, konnte ich am Nachmittag nochmals flussauf zu der vermeintlichen Niststelle paddeln und fand dort am Nachmittag einen Bodenhorst mit Jungvögeln im Alter von etwa 14 Tagen im Schutz einer gestürzten Lärche. Sie lagen und hockten auf dm nackten Boden. Fotografisch ansehlich waren sie nicht
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 320.3 kB, 999 x 782 Pixel.
Technik:
4oD/ Sigma 3,5/ 180 / Bl.8 / 1/500 / ISO 250 , frhd. Ausschnitt
Ansichten: 3 durch Benutzer, 489 durch Gäste
Schlagwörter:
Rubrik
Vögel:
←→
Serie
Mitbringsel aus Jakutien:
←→