Hallo, zusammen!

Folgende Mitteilung mit der Bitte um Weiterleitung erreichte mich heute. Auch, wenn die Trappen vielleicht ja nicht unbedingt nach Süden ausweichen, aber wer weiß....

BITTE WEITER VERBREITEN

Was ist daran schlimm, wenn die Großtrappen aus Ostdeutschland jetzt
nach Westen ausweichen? So hat man wenigstens mal eine Chance sie hier
zu sehen. Aber was manchen Vogelbeobachter im Westen vielleicht zunächst
freut, kann für die letzten Großtrappen Deutschlands übel ausgehen!

Der Förderverein Großtrappenschutz warnt: Die ausgiebigen Niederschläge
und der anhaltende Frost haben in den letzten Einstandsgebieten der
Großtrappe in Brandenburg und Sachsen-Anhalt zu einer geschlossenen und
dauerhaften Schneedecke geführt. Die Nahrung für die ca. 120 Großtrappen
ist nur noch schwer oder gar nicht mehr erreichbar. Bei derart
schlechten Ernährungsbedingungen reagieren die Großtrappen mit
Winterfluchten nach Westen. Die letzte große Winterflucht fand im Winter
1978/79 statt und führte zu einer dramatischen Abnahme (um 45 %) des
Trappenbestandes, da die Ausweichbewegungen vielfach mit erheblichen
Verlusten verbunden sind.

Erste Beobachtungen von Großtrappen bei Braunschweig und Paderborn sind
Anzeichen für eine beginnende Winterflucht.

Was Vogelbeobachter und Fotografen jetzt unbedingt beachten müssen,
steht im birdnet.de
http://www.birdnet.de


Hallo,
ich habe dies mal aus einem Orniforum weitergeleitet zu Info.

Mfg.Frank