Gelandet...
© Christoph Keller
Gelandet...
* ** *** **** Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/63/315666/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/63/315666/image.jpg
Weihnachtszeit - Libellenzeit, wie's im Volksmund so schön heisst... äh... oder bring ich da was durcheinander?? :-)

Dieses Bild entstand jedenfalls Anfang Dezember, ebenfalls vor unserem Haus, und ich hab die Art mal als Neurothemis intermedia bestimmt, eine völlig unscheinbare kleine (~3cm) graue Maus, und ich war schon erstaunt, welche Farben der Sensor dann in der vielfachen Vergrösserung zu Tage förderte...

Diese flog immer wieder kurz von ihrem Stöckchen los, um gleich wieder zu landen (leider immer an verschiedenen Orten an diesem Stöckchen...), und dann musste es sehr schnell gehen mit dem Ausschnitt und Fokussieren, denn sie hielt die Flügel nur einen kurzen Augenblick so geöffnet und klappte sie dann schrittweise nach vorne, bis der Flügel in der Seitenansicht den Körper plus Kopf komplett abdeckte... Mit 1/30stel war da natürlich keine Topschärfe zu erreichen...

Eine Libellenaufnahme ist ja nun wirklich nichts Aufregendes mehr hier im Forum, aber von mir doch relativ selten ...;-) (meine 2. !!!) Und während ihr alle am Bäumchen sitzt, ist es vielleicht eine gute Gelegenheit, sie heimlich reinzuschmuggeln...

Schöne Festtage,
Toph


Mehr von dieser Libelle gibts vorübergehend im Album 'Neue Bilder' meiner HP, verlinkt unter:

Christoph Keller
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Naturdokument ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 247.4 kB, 1000 x 661 Pixel.
Technik:
Sony Alpha 550 * Minolta AF 2.8/80-200 APO G * Zwischenring * 180mm (Cropfaktor 1,5) * 1/30s * F5.6 * -2.0 * ISO 200 *** Ausschnitt: 4209 x 2 780 von 4592 x 3056px *** 2. Dezember 2009, 17:05 Uhr, Don Mueang, Thailand
Ansichten: 1 durch Benutzer, 90 durch Gäste
Schlagwörter:,
Rubrik
Wirbellose:
←→
Serie
Libellen aus Thailand:
←