Az

Schriftart wählen

Schriftgröße wählen

Zeilenabstand wählen

Schnellzugriff Verlauf Funktionen
Auf das auffälligste Kennzeichen dieser Fledermausart ...
© Marko König
Auf das auffälligste Kennzeichen dieser Fledermausart ...
* ** *** **** Vollbild
©...
https://naturfotografen-forum.de/data/o/40/202587/thumb.jpghttps://naturfotografen-forum.de/data/o/40/202587/image.jpg
deutet der Name schon hin – die extrem langen Ohren. Mit etwa 3,5 cm erreichen sie fast die Körperlänge. Keine andere heimische Fledermausart kann da mithalten. Ansonsten zählt die Art mit einer Spannweite von ca. 26 cm zu den mittelgroßen Arten. In Ruhestellung – wenn sich Langohren irgendwo hinhängen – werden die Ohren in der Regel zusammen- bzw. zurückgeklappt und erinnern dann ein wenig an die Hörner von Widdern.
Bei der Jagd sind Langohren äußerst wendig, können selbst auf engstem Raum manövrieren und sogar in der Luft stehen um Falter – ihre Hauptnahrung von der Vegetation abzulesen.
Mehr zur dieser und zu weiteren Arten unter: http://www.natur-lexikon.com/T [verkürzt] /MAK00007-braunes-Langohr.html
MAK00007-braunes-Langohr.html
Autor: ©
Eingestellt:
Natur: Beeinflußte Natur ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 222.2 kB, 1000 x 687 Pixel.
Technik:
Sony Alpha 700; Apo Symmar 5,6/150 mit Zentralverschluss; Blitz; Lichtschranke; Stativ
Ansichten: 4 durch Benutzer, 432 durch Gäste
Schlagwörter:, , ,
Rubrik
Säugetiere:
←→